FANDOM


Zurück zur Episodenliste Across the Universe ("Quer durchs Universum") ist die 72. Folge der 2003 Teenage Mutant Ninja Turtles Serie und die 20. in der dritten Staffel. Sie ist auch die zweite von fünf aufeinanderfolgenden Episoden im Ultimativen Drako-Handlungsbogen.

Introtext Bearbeiten

Raphael: Stellt euch das vor: Ich fahre professionelle Motorradrennen. Die Sache ist die: Es ist kein Shell Cycle, sondern ein Planeten-Renner, und die Dinger haben soviel Oktan drauf, dass sie zwei Fahrer brauchen.

Die andere Sache ist die: Das hier ist keine gewöhnliche Rennstrecke. Es ist eine feindselige außerirdische Welt mit einigen ungewöhnlichen Hindernissen. Wenn du ein Planeten-Rennfahrer bist, ist Gewinnen eine Sache - Überleben eine andere!

Handlung Bearbeiten

TMNT Reality 01

Die Rückkehr des Ultimativen Drako

Die Turtles und Splinter gehen in ihrem Versteck ihren Lieblings-beschäftigungen nach. Raphael und Casey versuchen gerade, ihre Rennmaschinen in einem kleinen privaten Wettstreit aufs Optimum aufzutunen, als plötzlich die Erde zu beben beginnt. Als Raphael ins Versteck zurückläuft, bekommt er mit, wie sich dort ein schimmerndes Portal mitten in der Luft öffnet. Daraus erscheinen der Ultimative Ninja und Drako - beide immer noch als jene monströse Fusion, als die sie ihn im 15. Jahrhundert angetroffen haben - um Rache an ihnen zu nehmen. Der Ultimative Drako ist nun im Besitz des Zeitzepters, das er benutzt, um die Turtles zunächst einzufrieren, um sie dann durch Raum und Zeit voneinander zu trennen.


TMNT Across a

Raphael und Godman Falcon

Raphael findet sich nach einer unsanften Landung in einer fremdartigen Wüstenlandschaft wieder - und gleich inmitten der Fahrbahn von fünf ebenso fremdartigen Hochleistungsmotorrädern, die auf ihn zugedonnert kommen. Es gelingt ihm gerade noch, den Rasern auszuweichen, doch eines der Motorräder - die Nummer 23 - kommt dabei zu Fall. Um es noch schlimmer zu machen, kommt ein Rudel noch fremdartiger Tiere hinter den Motorrädern hergeprescht, die offensichtlich nicht vegetarisch leben. Raphael und die beiden gestürzten Fahrer können sich wieder zurück auf die Maschine verfrachten, doch da ihm deren Kontrollsysteme unbekannt sind, gelingt es Raphael gerade erst im letzten Moment, das Bike zu starten und damit ihren hungrigen Verfolgern zu entkommen.


TMNT Across b

Raphael als ein Planet Racer

Wie Raphael im Folgenden erfährt, sind die Motorradrenner Teilnehmer eines futuristischen Sportevents namens Planet Races ("Planeten-Rennen"), die gerade auf dem sehr feindseligen Planeten Laotora IV ein dreitätiges Wohltätigkeitsrennen abhalten. Sie operieren und starten von einem speziellen Stadionschiff aus, von welchem aus das Rennen mitverfolgt und in die Galaxie übertragen wird, alles unter Aufsicht des Rennkommissars Tangent Morrey und live übertragen von fliegenden Kameras, den sogenannten RaceCams. Das Team, dessen Unfall Raphael versehentlich verschuldet hat, stellt sich als Godman Falcon (ein Mensch) und Methania Fitts (ein weibliches, katzenohriges Alien) vor, die für das Team Fitts fahren. Bei dem Sturz hat sich Methania so schwer am Bein verletzt, dass sie nicht mehr mitfahren kann, womit Team Fitts automatisch ausscheiden würde, da man für diese Art von Rennen sowohl einen Fahrer als auch einen Navigator braucht. Raphael wird von Falcon und Methania kurzerhand als Ersatzfahrer schanghait. Als Raphael protestiert, da er sich um seine Familie Sorgen macht, verspricht Methania, ihn mit ihrem Onkel, einem Temporalmechanik-Experten, in Verbindung zu bringen, der ihm vielleicht einen Weg nach Hause finden kann - nachdem er für sie beim Rennen gefahren ist. Ohne eine Alternative in Sicht geht Raphael widerwillig auf das Angebot ein.


TMNT Across c

Meet die Eiswürmer!

Am nächsten Tag startet die nächste Etappe des Rennens in einer ausgedehnten Eiswüste des Planeten. Ein Teil der Rennstrecke führt durch ein ins Eis getriebenes Tunnelsystem, das von riesigen Eiswürmern erschaffen wurde. Eines dieser Biester heftet sich Raphael und Falcon an die Fersen, als sie die Tunnel betreten, und Falcons ärgster Konkurrent vom Team Koyoshada, Tripper Nitro, macht ihnen durch seine Selbstsucht und Unfairness zusätzliche Schwierigkeiten, so dass sie hilflos vor dem angreifenden Wurm auf dem Eis liegenbleiben. Raphael gelingt es gerade noch, den Boden mit seinen Sai aufzureißen, und er und Falcon stürzen in einen darunter liegenden Tunnel, wobei sich das Motorrad wieder aufrichtet. Mit knapper Not entkommen die beiden dem Wurm, doch mitten im Rennen beginnt Raphael sich plötzlich kurzzeitig aufzulösen, was ihn für ein paar Momente die Kontrolle über das Bike verlieren lässt. Glücklicherweise jedoch verfliegt der Effekt schnell genug, um eine Katastrophe zu verhindern, und Raphael und Falcon schaffen es, die Runde für sich zu entscheiden.


TMNT Across -- Mory

Morrey, der Meister der Schlangenzunge

Währenddessen stellt es sich aber heraus, dass Rennkommissar Morrey ein falsches Spiel treibt. Um die Einschaltquoten und damit die Gewinne, die letztendlich in seine Taschen fließen, zu erhöhen, hat er beschlossen, die Rennen an den - selbst für diesen Planeten - tückischsten Plätzen abzuhalten, ohne jedoch die Fahrer auch nur ansatzweise über die dortigen Gefahren zu informieren. Empört stellt Methania Morrey zur Rede, doch dieser windet sich mit scheinheiligen (und leider gut zurechtgelegten) Ausreden aus der Affäre. In ihrer Not wendet sich Methania an Noddy Bloe, dem Rennmoderator, und bittet ihn um Hilfe, um Morreys Niedertracht aufzudecken.


TMNT Across e

Angriff der Schlammreiter

Das dritte und letzte Rennen findet in einem Sumpfgebiet statt, das von feindlich gesonnenen und kannibalischen Eingeborenen, den Schlammreitern, beansprucht wird und mit denen Morrey (angeblich) eine Vereinbarung zur sicheren Durchführung des Rennens getroffen hat. Entgegen dieser Aussage aber erheben sich die Schlammreiter aus dem Sumpf und greifen die Rennteams an. Als Nitro und sein Partner in einen Hinterhalt der Schlammreiter geraten, bricht Raphael trotz der Proteste Falcons das Rennen ab, eilt den beiden zu Hilfe (die sich damit bedanken, dass sie auf der Stelle gen Ziellinie davonfahren) und vermöbelt die Schlammreiter, bevor er sich wieder aufs Motorrad setzt. Als Falcon protestiert, ermahnt Raphael ihn, dass man ohne Ehre und Anstand niemals wirklich gewinnen kann, selbst wenn man als Sieger ins Ziel einfährt. Indessen gelingt es Methania mithilfe von Noddy und einer mitgeschalteten RaceCam, Morrey dazu zu bringen, sich vor aller Öffentlichkeit zu verplappern und damit seine selbstsüchtigen Ambitionen bloßzustellen.


TMNT Across g

Ein Abschied unter Planet Racern

Raphael und Falcon gelingt es, Nitro ein- und zu überholen, und fahren unter dem Jubel der Zuschauer als Erste ins Ziel ein. Gerade aber als Falcon und Raphael sich als Partner die Hand schütteln wollen, setzt wieder der Versetzungseffekt ein, der Raphael diesmal endgültig fortbringt. Bevor er ganz verschwindet, erinnert Raphael Falcon noch einmal an den Wert der Ehre, und Falcon verspricht, sich diese Gesinnung zu bewahren.

Zitate Bearbeiten

  • Raphael: So. Das dürfte es etwas leichter machen.
    Casey: Das ist ein druckgegossener Aluminiumrahmen. Er ist sowieso leicht.
    Raphael: Jetzt ist es um 18 Unzen leichter. Das wird diesem Shell Cycle einen definitiven Vorteil geben!
    Casey: Davon träumst du! Wenn ich die Gasannahme bei diesem Baby optimiert habe, wirst du eine Woche lang seinen Staub ausspucken.
    Raphael: Nicht, nachdem ich das Schaltgestänge nachgezogen habe.
    Casey: Nicht, nachdem ich das Kompressionsverhältnis um drei Prozent modifiziert habe!
    [beide wenden sich trotzig ihren jeweiligen Maschinen zu]
    Raphael: [für sich] Das Kompressionsverhältnis ... Gute Idee!

Die folgenden Segmente sind den ersten vier Folgen dieser Storyreihe gemeinsam

  • [Die Erde beginnt zu beben, und über dem Wasserabfluss der Hauptkammer bildet sich ein Energieportal]
    Leonardo: Meister Splinter, was geht hier vor?!
    Donatello: Wir haben diese Energie schon einmal gesehen.
    [Aus dem Portal erscheint auf einmal der Ultimative Drako, mit dem Zeitzepter in der Klaue]
    Splinter: Drako!
    Leonardo: Und der Sohn des Daimyo! Davon haben wir dir erzählt, Meister Splinter. Sie sind miteinander verschmolzen und haben sich vereint.
    Raphael: Und zwar in einer besonders hässlichen Verpackung.
  • TMNT UDrako revenge

    Die Rache des Ultimativen Drako

    Ultimativer Drako: Wir haben euch gesagt, dass wir zurückkehren würden. Wir haben euch gesagt, dass wir unsere Rache haben werden.
    Raphael: Räche DAS, du Müllbeutel!!
    [Raphael wirft sich dem Ultimativen Drako entgegen, doch er wird von der Macht des Zeitzepters in der Luft eingefroren und beiseite geschleudert]
    Ultimativer Drako: Als ob ihr uns einfach so bekämpfen könntet! Wir beherrschen Raum und Zeit! Mit Lord Simultaneous' Zeitzepter sind wir unschlagbar!
    Donatello: Leute, schnell! Schnappt euch -
    [Die Turtles und Splinter springen dem Ultimativen Drako entgegen, doch er friert sie alle in der Luft ein]
  • Ultimativer Drako: Jetzt bekommen wir unsere Rache!
    Ultimativer Ninja: Leonardo! Vernichte ihn zuerst!
    Drako: Nein! Wir haben ausgemacht: Die Ratte kommt zuerst; dann der Daimyo, dein Vater.
    Ultimativer Ninja: Dann Leonardo!
    Drako: Sie werden alle bezahlen. Alle.
    Ultimativer Drako: Ja! Sie alle werden die Bedeutung der Qual jenseits von Raum und Zeit erfahren!

Nach der Trennung der Turtles:

  • Noddy: Würmer, Herr Kommissar? Wie groß genau sind denn diese Würmer?
    Morrey: Nun, sie haben diese Tunnel gegraben. Das ist alles, was ich weiß.
    Noddy: Wir müssen das Rennen stoppen!
    Morrey: [hält Noddy zurück] Wir müssen absolut nichts! Die Einschaltquoten sind hoch, weil dies der feindseligste Planet ist, auf dem wir je ein Rennen gemacht haben. Ein klein wenig Gefahr hat noch niemandem geschadet.
    Noddy: Das hört sich an, als ob Sie darauf hoffen, dass jemandem etwas passiert.
    Morrey: Niemals! Aber geh sicher, dass deine RaceCams dabei bleiben - nur für den Fall.
  • Falcon: Es gibt in einem Rennen keinen Platz für Ehre!
    Raphael: Ohne Ehre zu gewinnen ist kein Gewinn! - [zu sich selbst] Mann, ich hör mich wie Leo an!
  • TMNT Across x

    Ertappt!

    Methania: Kommissar! Kommissar Morrey! [...] Warum greifen die Schlammreiter die Rennfahrer an?
    Morrey: Woher soll ich das wissen? Sie haben uns erlaubt, dort durchzufahren.
    Methania: Nein, haben sie nicht! Ich habe es überprüft! [zückt eine Botschaftsrolle] Ihre Antwort lautet: Nein, und sie haben jedem Vergeltung angekündigt, der in ihren Wald einzudringen wagt. [...] Sie haben unsere Fahrer mit dem Wissen dort rausgeschickt, dass sie vielleicht nicht überleben werden?!
    Morrey: Nun, sieh es mal von der Seite: Sie lassen ihr Leben für eine gute Sache.
    Methania: Was für eine Sache!? Ihre Quoten!?!
    Morrey: Diese Quoten werden Planet-Racings für lange Zeit am Leben erhalten, Süße! Wir verlieren einige Fahrer? Was soll's! Die gibt es haufenweise! Ich kriege mehr, und -
    [Gerade da erscheint die zugeschaltete RaceCam in seinem Blickfeld]
    Morrey: Die RaceCam?!? Ähm ... die Schlammreiter benehmen sich ganz klar ... wie Wilde. Haben ihre Meinung geändert und attackieren unsere Fahrer. Ich verspreche, mich persönlich darum zu kümmern.
    Noddy: [für das Publikum kommentierend] Und ich glaube, der Rennvorstand wird sich näher um Kommissar Morreys Planet-Racing-Pläne kümmern! Aber schauen wir für den Moment nach unseren bedrängten Rennfahrern!
  • Falcon: So gewinnt man ein Rennen, Partner!
    [Raphael beginnt plötzlich zu verschwimmen]
    Raphael: Hey! Es - es passiert schon wieder. E-es zieht mich von hier weg!
    Falcon: Raph, hör zu! Wenn du im Leben sonst nichts anderes tust, denk daran, dass du einmal ein Planet Racer warst. Nicht jeder kann sowas behaupten.
    Raphael: Denk du daran: Fahre mit Ehre. [verschwindet]
    Falcon: Ich werd' mich erinnern, Raph. Ohne Ehre zu siegen ist einfach kein Sieg.

TriviaBearbeiten

Vorkommende Charaktere Bearbeiten

Verbündete
Feinde
  • Rennkommissar Tangent Morrey
  • Tripper Nitro
  • die Schlammreiter von Laotora IV
  • Der Ultimative Ninja (als Ultimativer Drako)
  • Drako (als Ultimativer Drako)
Schauplätze
  • Planet Laotora IV, in der fernen Zukunft
  • Das Stadionschiff der Planet Racers
 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki