FANDOM


Akemi ist eine Bewohnerin der Welt von Usagi Yojimbo und ein Freundin von Miyamoto Usagi in der 2012 Animationsserie.

2012 SerieBearbeiten

Genauere Hintergrundinformationen über Akemis bisheriges Leben und wie sie mit Miyamoto Usagi Freundschaft geschlossen hat, sind nicht weiter bekannt. In der Serie befand sie sich auf einer Mission, um Kintaro, ein Kind, welches mit gottgleichen Kräften geboren worden war, zum Tempelpalast eines gewissen religiösen Ordens zu eskortieren. Womit sie jedoch nicht rechnen konnte, war, dass der wahnsinnige Mörder Jei ihnen aus obskuren Gründen nachjagen würde, zusammen mit einigen Helfern unter dem Kommando des angeheuerten Söldners Sumo Kuma.

Sumo Kumas Truppe holte Akemi, Kintaro und deren Samuraieskorte in einem Dorf ein und richteten dort ein Blutbad an, dem nur Kintaro und Akemi lebend entkommen konnten. Zuvor hatte Akemi eine Nachricht an Usagi geschickt, damit dieser sie in jenem Dorf treffen sollte. Usagi kam zu spät an, um ihnen gegen Sumo Kumas Bande beizustehen, und da Akemi zu schwer verletzt war, um die Reise fortzusetzen, übernahm Usagi an ihrer Statt die Aufgabe, Kintaro in Sicherheit zu bringen.[1]

TriviaBearbeiten

  • Akemi ist ein möglicher Pendant von der Figur Tomoe Ame aus den Usagi Yojimbo-Comics.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Yojimbo"