FANDOM


Arnold Jones ist der Vater von Casey Jones und der Mann von Mrs. Jones in der TMNT-Franchise.

Mirage ComicsBearbeiten

Genauere Details über Arnold Jones' Leben in den Mirage Comics sind nicht bekannt. Arnold Jones wuchs zusammen mit seiner Familie auf der Farm seiner Eltern auf, machte sich aber als Erwachsener nach New York auf, um dort sein eigenes Leben aufzubauen. Er fand sogar eine Frau, die er heiratete und mit der er einen Sohn und eine Tochter großzog.

In den Tales of TMNT wird nachreichend erzählt, dass Arnold Jones von Hun umgebracht wurde, als Casey gerade erst 17 Jahre alt war.[1] Diese Geschichte wurde jedoch erst im Kielwasser der 2003 Zeichentrickserie entwickelt und herausgebracht, nachdem Hun durch seine Popularität einen Platz in der Mirage-Mainstreamserie erhalten hatte.

Cartoonserie (2003)Bearbeiten

In der 2003 Zeichentrickserie war Jones ein Einzelwarenhändler in Brooklyn, welcher von der Straßengang Purple Dragons und deren Anführer Hun um Schutzgeld erpresst wurde. Jones, ein aufrechter und gerechtigkeitsliebender Mann, weigerte sich zu zahlen, weshalb die Dragons seinen Laden niederbrannten. Als Jones daraufhin zur Polizei gehen wollte, um die Dragons anzuzeigen, wurde er von ihnen ermordet. Sein Tod traf Casey, der damals noch ein Kind war, sehr schwer, was ihn letztendlich zu seinem Doppelleben als Vigilanten trieb.

AuftritteBearbeiten

IDW ComicsBearbeiten

Arnold Jones IDW.jpg

Arnold Jones in den IDW Comics

In den IDW Comics wird Arnold Jones in ein gänzlich negatives Licht gestellt. In dieser Version ist er ein Nichtsnutz und Alkoholiker, der nach dem Tod seiner Frau seinen Sohn Casey zu verachten begann und seine eigenen Fehlschläge mit Prügeln an ihn ausließ, wenn er nicht gerade zu betrunken war, um auf seinen eigenen Beinen stehen zu können. Auch verkehrte er in kriminellen Kreisen, um sich Geld zu beschaffen, da er keiner Arbeit mehr nachging und das Stipendium seines Sohnes nur das Allernötigste abdecken konnte.[2] Nur sein Versprechen an seine sterbende Mutter, seinem Vater nichts zu tun, was immer dieser auch anstellen würde, und ihm gegenüber "wahre Särke" zu zeigen, hinderte Casey daran, sich aktiv gegen die Nachstellungen seines Vaters zur Wehr zu setzen.[3] Die Hockeymaske, die er bei seinen Streifzügen in den Straßen der Stadt trägt, wurde ursprünglich von Arnold benutzt.[2]


IDW MS Hun.jpg

Arnold Jones als Hun

Als Arnold Jones eines Abends wieder seinen Frust gewaltsam an Casey ausließ, kam diesmal unerwartete Hilfe in der Form des Mutanten Raphael, der nach seiner Mutation und der darauffolgenden Trennung von seiner Familie ein trostloses Leben als Stadtstreicher hatte fristen müssen.[4] Raphael vertrieb Arnold Jones, er und Casey wurden sehr schnell dicke Freunde, und kurze Zeit später fanden sie auch Raphaels Vater und Brüder wieder. Nachdem Casey eines Nachts wieder von seinem Vater brutal verprügelt worden war, verhinderte Splinter gerade noch, dass Raphael Arnold Jones in seinem Zorn umbrachte, und Casey wurde daraufhin fest in die Familienrunde seiner Freunde ausgenommen.[5]


IDW 28 05.jpg

Casey bricht mit seinem Vater

Später in der Serie wird enthüllt, dass Arnold Jones in seinen Jugendjahren unter dem Alias "Hun" (nach Atilla der Hunne) ein Mitglied der Purple Dragons war. Als Casey im Verlauf seiner Abenteuer mit seiner neuen Familie vom Shredder schwer verletzt wurde[6] und Arnold davon erfuhr, kam er um die neuentdeckte Sorge um seinen Sohn endlich wieder zur Vernunft. Ironischerweise bot der Shredder - der Mann, der Casey verletzt hatte - Arnold die Chance an, wieder "ein ganzer Vater" für seinen Sohn zu werden, wenn Arnold sich (durch eine Portion Mutagen verjüngt) als Hun wieder in seine Dienste stellen würde ... ein Angebot, was Arnold um seines Sohnes willen schließlich annahm. Er entriss Angel, der Anführerin der Purple Dragons, die Führerschaft über ihre Gang und führte diese in ihre alte Existenz als gewalttätige Straßenbande zurück[7] - eine Tat, die statt zur erhofften Versöhnung zum endgültigen Bruch mit Casey führte.[8]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tales of TMNT Vol.2 #56
  2. 2,0 2,1 "Change Is Constant (chapter 3)"
  3. IDW Micro Series: Casey Jones
  4. "Change Is Constant (chapter 1)"
  5. "Sins of the Fathers" #2
  6. "City Fall" #1
  7. Villains Micro-Series #6: Hun
  8. "City Fall" #7 und "Monsters, Misfits, and Madmen" #1

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki