FANDOM


Für diejenigen TMNT-Fans, die sich auch mit Philosophie befassen (egal ob im Studium, im Beruf oder gar Privat).

Die TMNT ist mehr als nur eine Franchise um mutierte Schildkröten, die gegen das Verbrechen und sonstige teuflische Mächte kämpfen.

Das Franchise bietet auch Möglichkeiten für ein paar philosophische Fragen.

Beispiele:

Darf man Tiere mittels einer Substanz in anthropomorphe Wesen verwandeln?

Ist eine friedliche Koexistenz zwischen Menschen und Mutanten möglich?

Warum erwecken (Tier-)Mutanten Abscheu und Faszination zugleich?

Soll man alles fürchten, was man nicht versteht?

Ein Tiermutant, mehr Mensch oder mehr Tier?

Wenn ein Mensch zu einem Mutanten werden würde, hätte er noch Rechte?

Unterscheidet Intelligenz wirklich den Menschen vom Tier?

Was treibt Schurken wie den Shredder an?

Sind normale moralische Regeln im Kampf gegen Verbrecher, (böse) Mutanten und (böse) Aliens überhaupt gültig?

Handeln die Turtles als Deontologen, Utilitaristen oder als Tugendethiker?

Selbst so eine Franchise kann philosophisch betrachtet werden.

Was meint ihr zu diesen Fragen in Bezug auf die Teenage Mutant Ninja Turtles (Comics, TV-Serien, Filme)?

Was für philosophische Fragen kommen da bei euch auf?

Schreibt einfach eure Meinungen und Gedanken dazu.