FANDOM


Ch'rell (gesprochen: Tsch'räll), auch als der Utrom Shredder, Oroku Saki, Torrinon, Kako Naso und Herzog Acureds bekannt, ist ein psychopatischer Utrom-Renegat und einer der Hauptantagonisten der Ninja Turtles, der speziell für die 2003er Zeichentrickserie erschaffen wurde. Er ist einer von insgesamt drei Inkarnationen des Shredders in der Serie.

2003 ZeichentrickserieBearbeiten

165px-Chrell btts.png

Ch'rell in seiner wahren Gestalt

Ch'rell ist ein Mitglied der Utroms, einer technisch weit fortgeschrittenen und friedliebenden außerirdischen Rasse. Im Gegensatz zu seinen Artgenossen war Ch'rell jedoch machthungrig und psychopathisch; er versuchte seine Machtbasis durch Krieg, Terror und Verbrechen auszubauen, was ihm die anderen Utroms zu Feinden machte. Nach erheblichen Mühen gelang es ihnen, Ch'rell gefangen zu nehmen, und bereiteten seinen Transport unter dem Kommando von Kapitän Mortu zurück auf die Utrom-Heimatwelt vor, um ihn dort vor Gericht zu stellen.

Doch mitten auf der Reise, direkt über der Erde von vor hunderten von Jahren, gelang es Ch'rell, sich zu befreien und die Antriebssysteme des Transportschiffes zu sabotieren, so dass es auf den Planeten - genauer gesagt im feudalen Japan des 11. Jahrhunderts - abstürzte. In dem Durcheinander, das dem Crash folgte, gelang es Ch'rell, sich abzusetzen. Als die anderen Utroms feststellten, in welcher Lage sie sich nun befanden, nutzten sie die verbliebene Technologie aus dem Schiffswrack, um sich Roboterkörper zu bauen und mit diesen unerkannt unter den Menschen zu weilen, bis deren Technologie soweit herangereift war, um den Utroms wieder die Heimkehr zu ermöglichen.

TMNT Oroku Saki.jpg

Ch'rell als Oroku Saki

Bei dem Test eines Exoskelett-Protoypen gelang es Ch'rell, dessen Betreiber zu überwältigen und das Gestell zu stehlen. Jetzt in der Lage, sich ebenfalls unerkannt unter den Menschen zu bewegen, erlernte er deren Kampfkünste und schuf im Laufe der Zeit den Foot-Ninjaclan, um Rache an seinen Artgenossen zu suchen und seine Eroberungspläne zu verwirklichen. Er umgab sich mit einem zusätzlichen Mantel des Terrors, indem er die Identität eines gefürchteten Kriegers aus älteren Zeiten annahm - nämlich die des allerersten Shredders.

Seine Pläne konnte Ch'rell aber nicht gänzlich verwirklichen, denn die anderen Utroms blieben nicht müßig. Um sich und die unschuldigen Menschen vor Ch'rells Nachstellungen zu schützen, gründeten sie ihrerseits einen Geheimbund, die Wächter, unter ihnen Hamato Yoshi und dessen Freund Yukio Mashimi, der jedoch letztendlich die Utroms an Ch'rell verriet. Als es den Utroms gerade noch rechtzeitig gelang, aus Japan zu flüchten, verfolgte Ch'rell sie nach New York und etablierte sich dort unter seinem menschlichen Alias Oroku Saki in der Öffentlichkeit als einflussreicher Geschäftsmann; gleichzeitig aber schuf er sich wichtige Verbindungen mit der New Yorker Unterwelt, ganz besonders mit den Purple Dragons, deren Anführer Hun zu einem seiner treuesten Handlanger wurde. Die Führung des Foot Clans in Japan überließ er seiner menschlichen Adoptivtochter Karai, bis er auch sie sich nach Amerika nachholen ließ.

TMNT Utrom Shredder.jpg

Der Utrom Shredder in Aktion

Da Yoshi die Utroms nach Amerika begleitete und Ch'rell dies herausfand, versuchte er Yoshi dazu zu bringen, ihn zu den Utroms zu führen, was dieser aber ablehnte; Yoshi wurde darauf von Ch'rell und Hun ermordet. Yoshis Haustier, eine Ratte namens Splinter, entkam in die Kanalisation, wo sie schließlich zusammen mit vier jungen Schildkröten mutiert wurde und ihren Schützlingen schließlich die Kunst der Ninja beibrachte, wie sie sie durch Mimikry von Yoshi gelernt hatte. Als die Turtles sich dann nach und nach in seine Angelegenheiten zu mischen begannen, entwickelte Ch'rell einen krankhaften Hass gegen sie, der oftmals dazu führte, dass seine Pläne umso schneller zum Scheitern verurteilt wurden. Schliesslich wurde Ch'rell nach einem finalen Kampf von den Turtles besiegt, und ein Utrom Gerichtstribunal verbannte Ch'rell schliesslich auf einen Eisasteroiden.[1]

Turtles ForeverBearbeiten

5404459 orig.jpg

Ch'rell und Karai in Turtles Forever

Im Film Turtles Forever wurde Ch'rell vom 87-Shredder und Krang aus seinem Eisgefängnis befreit. Mithilfe von Karai übernahm er schliesslich den Technodrom und rüstete ihn um. Dabei entdeckte er mithilfe des transdimensionalen Portals, dass es noch weitere Realitäten gibt, in welchen aber anscheinend überall parallele Versionen der Turtles vertreten sind. Mithilfe des Technodroms und seiner neuen Armee plante er, neue Realitäten zu erobern. Als er am Ende versuchte, alle Turtles im Multiversum auszulöschen, indem er deren Grundrealität vernichtete, wurde ihm dieser Hass zum fatalen Verhängnis. Ob dies aber wirklich das Ende des Utrom Shredders war, bleibt ungewiss.

PersönlichkeitBearbeiten

TMNT Ch'rell x.png

Ch'rell im Shredder-Exoskelett

Im Grunde genommen ist Ch'rell eine Verkörperung des stereotypischen Größenwahnsinnigen: blutdürstig, rachsüchtig und unerbittlich. Er trägt jedem, der seinen Zorn herausfordert, seine Fehler lange nach und entwickelt unter Umständen auch einen nahezu krankhaften Hass gegen sie.

Nachdem Ch'rell die Identität des Shredders angenommen hatte, wurde sein Größenwahn nur noch stärker, und bald redete er sich selbst ein, der "einzig wahre Shredder" zu sein. In der Ninja Tribunal-Storyline wird angesprochen, dass jeder, der die Identität des Shredders für sich beansprucht, unbewusst eine mystische Verbindung mit dem Original-Shredder eingeht. Daher ist es möglich, dass durch diesen Einfluss, von dem Ch'rell allerdings keine Ahnung hatte, sein Urteilsvermögen getrübt und sein Machthunger weiter gesteigert wurde, bis er sich schließlich wirklich für "den" Shredder hielt. Diese Mystik-These erhält Gewicht durch die Tatsache, dass die menschliche Verkleidung Ch'rells aufs Haar identisch ist mit dem früheren menschlichen Aussehens des Tengu Shredders.

FähigkeitenBearbeiten

Neben seiner rassengegebenen Intelligenz und seinem wissenschaftlichem Wissen ist Ch'rell auch ein Meister der Kampfkunst. Sowohl mit als auch ohne sein Exoskelett ist er durchaus in der Lage, es mit fast jedem Gegner im Nahkampf aufzunehmen.

IDW ComicsBearbeiten

Ch'rell IDW a.jpg

Ch'rell in den IDW Comics

Ch'rell erscheint auch in den IDW Comics als einer der Utroms, der seit dem Exil seiner Rasse im Technodrom im Stasisschlaf liegt. Jedoch wird er als einer der wenigen Utroms mit einem natürlichen Hang zur Gewalttätigkeit beschrieben, der seinem Herrn Krang als Miitäroffizier ebenso treue wie brutale Dienste leistete, und wird daher von Professor Honeycutt nicht für die Wiedererweckung vorgesehen.[2] Diese Version hat auch eine Schwester namens Ma'riell, die allerdings wesentlich weit gemäßigter und vernünftger ist als er.[3]

BildergalerieBearbeiten

Siehe Ch'rell/Galerie

Siehe auch Bearbeiten

2003 Serie

IDW Comics

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Exodus - Part 2"
  2. TMNT #56
  3. "Leatherhead" #2 und #3

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki