FANDOM


Die Ankunft der Wächterbestien - Das Erscheinen der Metal Turtles! ist die zweite Folge der japanischen OAV-Serie Mutant Turtles: Chōjin Densetsu-hen.

Alternative Titelnamen Bearbeiten

  • Japanischer Originaltitel: "Shugo Jū Kōrin Metaru Tātoruzu Tōjō!" (守護獣降臨 メタルタートルズ登場!)
  • Englischer Titel: "The Coming of the Guardian Beasts - Debut of the Metal Turtles"

HandlungBearbeiten

Nach der Rückkehr der Turtles von ihrem Kampf im Weltraum unternehmen sie, ihr Meister Splinter und April eine Reise nach Japan, denn sie wurden von Kinzo Hattori, der Vorsteher des Dorfes Shinobi und einem alten Freund von Splinter, um Hilfe gebeten. Im Technodrom dagegen sind die Gemüter ziemlich am Boden: Krang ist es nach einer kurzen Klageperiode wegen seiner erst kürzlich gescheiterten Pläne gelungen, einen weiteren Mutastone in Japan zu lokalisieren, und fordert den Shredder, Rocksteady und Bebop auf, diesen auf der Stelle herbeizuschaffen. Shredder ist nach seinem traumatischen Erlebnis mit dem ersten Dark Mutastone nicht wohl bei der Sache, und erst eine neue Kostprobe von Krangs schrillem Klagegeschrei überzeugt ihn davon, die Sache noch einmal zu überdenken.

Mittels des Dimensionsportals schickt Krang seine Konsorten nach Japan, wo sie ausgerechnet direkt vor den heranrasenden Shinkansen landen, in dem die Turtles und April nach Shinobi reisen. Natürlich kriegen die Turtles das Auftauchen ihrer alten Feinde mit und stellen sich ihnen auf dem Dach des Zuges, müssen sich aber unter dem Blasterfeuer von Rocksteady und Bebop schnell in Deckung werfen. Urplötzlich taucht da aber eine dritte Partie auf, nämlich eine Gruppe von Ninjas, die den Shredder und seine Handlanger mit einem wahren Wurfstern-Hagelfeuer vom Dach des Zuges befördern. Die hilfreichen Ninjas stammen allesamt aus Shinobi, und ihr Anführer ist niemand anderes als Kinzo Hattori persönlich.

In Shinobi angekommen, legt Hattori den Turtles und Splinter den Grund für seinen Hilferuf dar. Es geht um einen mystischen Spiegel, dessen Kräfte das Dorf beschützen und den jemand anscheinend zu stehlen versucht. Die Turtles tippen sofort auf den Shredder, und als sie den Spiegel untersuchen, entdecken sie auf dessen Rückseite sieben Magatamas, die dem Spiegel seine Kraft geben und sich als Mutastones entpuppen. Um den Turtles bei ihrer Aufgabe zu helfen, statten Hattori und seine Leute sie zudem mit speziell angefertigten Rüstungen aus.

Die Nacht vergeht ohne Zwischenfälle, aber am nächsten Morgen werden die Turtles und ihre Freunde von einem hämisch lachenden Geist namens Yukimura aus dem Schlaf gerissen, und zu allem Überfluss tauchen auch Shredder, Bebop und Rocksteady im Dorf auf und versuchen, sich den Spiegel unter den Nagel zu reißen. Kinzo betätigt eine alte Notfallvorrichtung, die dazu führt, dass die Spiegelhütte in die Luft fliegt und an ihrer Stelle eine riesige Burg, die verborgene Festung von Shinobi, aus dem Boden auftaucht, auf deren obersten Spitze sich nun der Spiegel befindet. Sofort bricht ein wildes Wettrennen bzw. –Klettern zwischen Shredder, den Turtles und den Shinobi-Ninjas aus, begleitet vom hämisch lachenden Yukimura.

Als Leonardo während der Kletterpartie aufmerkt, dass ein Schloss eigentlich auch Innenräume und Treppen haben müsste, über die man viel einfacher zum Spiegel gelangen könnte, verkündet Hattori recht kleinlaut, dass er und seine Männer den Shredder weiter an der Außenmauer verfolgen werden, während die Turtles durch das nächste Fenster einsteigen und über die Treppen nach oben jagen. Als Shredder und seine Kumpane auf dem Dach angekommen, werfen ihnen Hattori und seine Leute einen ganzen Haufen Spiegelimitate vor die Füße, die es aber nun Feind UND Freund schwer machen, den richtigen Spiegel zu finden. Zudem begibt sich auch Krang, der des Wartens müde geworden ist, per Dimensionsportal persönlich in die Festung.

Nach langen Suchen (und mit ein wenig Unterstützung von Yukimura) findet der Shredder den richtigen Spiegel, und kaum ist er in dessen Händen, werden drei legendäre Ungeheuer, die Metallbestien, aus dem Berg Fuji befreit; sie verliehen dem Shredder, Bebop und Rocksteady ihre Kräfte und verwandeln sie in metallgerüstete Krieger. Während die Turtles die drei abzulenken versuchen, gelingt es Hattori, den Spiegel wieder zurück zu gewinnen, auch wenn Krang zuerst einige Schwierigkeiten macht. Die Turtles lesen auf Hattoris Rat den Spruch, der sich ihnen in der Oberfläche des Spiegels zeigt, und daraufhin werden vier weitere Metallbestien aus dem Berg befreit, welche sich mit den Turtles verbinden und sie in die Metal Turtles verwandeln. Mit ihren neuen Kräften gelingt es den Turtles, ihre Gegner in die Flucht zu schlagen, doch im letzten Moment erbeuten Shredder und seine Handlanger den Spiegel. Ausgerechnet da läuft das Zeitlimit ihrer Transformation ab, was den Turtles eine Chance gibt, ihnen noch einmal einzuheizen; der Shredder aber schafft es gerade noch, drei der Steine in die Finger zu bekommen, bevor er und seine Leute durch das von Krang geöffnete Dimensionsportal fliehen. Yukimura hingegen löst sich unter einem letzten Hohngelächter in Luft auf.

Die Turtles, Splinter und April verabschieden sich von Hattori und seinen Leuten und versprechen ihnen, die verlorenen Steine bald wieder zurückzubringen. Doch bevor sie gehen können, erlebt die ganze Gesellschaft noch eine letzte böse Überraschung: Hattori hat in der ganzen Aufregung nämlich vergessen daran zu denken, dass das Schloss durch sein Alter und seine lange Nichtbenutzung nicht mehr sehr baufest ist. Und im Licht der untergehenden Sonne fällt den Turtles und ihren Freunden buchstäblich das ganze Schloss unter den Füßen zu einem Trümmerhaufen zusammen …

TriviaBearbeiten

Die Metallbestien sind ihrer Form diversen Monstern und mystischen Kreaturen aus der japanischen Mythologie nachempfunden worden:

  • Metal Leonardo: Seiryuu, der blaue Drache
  • Metal Raphael: Suzaku, der rote Pfau (oder Phönix)
  • Metal Michelangelo: Tsuchigomo, ein Spinnenmonster
  • Metal Donatello: Komainu, ein Wächterlöwe (ursprünglich aus der chinesischen Mythologie)
  • Metal Shredder: Byakko, der weiße Tiger
  • Metal Bebop: japanischer Riesenkarpfen
  • Metal Rocksteady: die achtköpfige Schlange Orochi

Foto-Galerie Bearbeiten

Vorkommende Charaktere Bearbeiten

Schauplätze

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki