FANDOM


Cha Ocho ist ein Mitglied des Foot Clans und ein Rivale von Leonardo aus den Mirage Comics.

Mirage ComicsBearbeiten

Tales v2 06 05.jpg

Eine alles bestimmende Begegnung[1]

Als Cha Ocho neun Jahre alt war (im Jahr 1984), begegneten er und seine Mutter Leonardo, als dieser sie vor einer Straßenbande rettete. Durch diese Tat wurde Leonardo zu Ochos Vorbild, was der Turtle jedoch ablehnte.


Im Jahr 1998 hatte Ocho den Beruf eines Polizisten ergriffen und war frisch verheiratet, als eine neue dramatische Entwicklung sein Leben für immer verändern sollte: Er und seine Frau Kate befanden sich gerade in der Times Square U-Bahnstation, als ein Verbrecher vorbeirannte, der von zwei Polizisten verfolgt wurde. Um sich seine Verfolger vom Leib zu halten, gab der Mann einen ungezielten Schuss ab, der Kate traf und sie vom Bahnsteig vor eine heranrasende Bahn fallen ließ. Der Mörder entwischte und wurde nie gefunden. Als Ochos Vorgesetzter den Fall nach einem Jahr zu den ungelösten Fällen ablegte, reichte Ocho seine Kündigung ein und schloss sich auf der Suche nach Rache dem Foot Clan an, wo ihn sein Eifer schnell zu einem der besten Kämpfer der Organisation werden ließ.

Cha Ocho vs Leo.jpg

Cha Ocho gegen Leonardo[1]

Zwei Jahre später brach Ocho auf eigene Faust in sein altes Revier ein, um sich die Akte über den Mord an seiner Frau zu besorgen und die Suche nach dem Mörder fortzusetzen. Bei dieser Tat wurde er von Leonardo ertappt; Ocho gab sich ihm zu erkennen, und zusammen kamen sie einem der Verdächtigen in diesem Fall auf die Spur: Lawrence McKinney, der nach der Tat spurlos verschwunden war. Sie stellten McKinney auf den Stufen der St. Thomas Church, doch dann gerieten die beiden in Streit, weil Ocho McKinneys Tod wollte, während Leonardo ihn stattdessen der Polizei übergeben wollte. Ocho stieß Leonardo beiseite und tötete McKinney, worauf Leonardo einen Zweikampf mit Ocho eröffnete, um ihm eine Lektion zu lehren. Er besiegte Ocho und schnitt ihm eine Narbe ins Gesicht, als Erinnerung und ein Mal der Schande; doch nachdem sich Ochos Zorn gelegt hatte, fand er seinen inneren Frieden wieder, auch wenn er weiterhin Mitglied des Foot und damit Leonardos Gegenbild blieb.[1]


Cha Ocho Raph.jpg

Cha Ocho und Raphael

Während Ocho weiterhin Leonardo Ärger bereitete, wo er nur konnte, entwickelte er sich nie zu einem Blutfeind, sondern mehr zu einem Rivalen. Diese Abneigung richtete sich nie gegen den Rest von Leonardos Familie; so fanden sich Ocho und Raphael eines Tages als Gäste in derselben Bar und kämpften Seite an Seite gegen eine Bande von außerirdischen Sklavenjägern, bevor sie Arm in Arm nach einer neuen Bar suchten, um sich weiter volllaufen zu lassen.[2] Später war Ocho Befehlshaber einer Truppe von Foot Ninjas, die von den Utroms, als diese der Erde ihren ersten offenen Besuch abstatteten, als Sicherheitswachen angeheuert wurden.[3]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 "Scars"
  2. Tales of TMNT Vol.2 #28
  3. TMNT Vol.4 #6

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki