Fandom

Teenage Mutant Ninja Turtles Wiki

Cyber Shredder

1.761Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare3 Teilen

Der Cyber Shredder ist ein kybernetisches, zum Leben erwachtes Computerprogramm und der ultimative Hauptantagonist der Ninja Turtles in der Back to the Sewer-Staffel der 2003er Zeichentrickserie, für die er speziell erschaffen wurde. Er ist einer von insgesamt drei Inkarnationen des Shredders in der Serie.

2003 ZeichentrickserieBearbeiten

Der Cyber Shredder begann sein Dasein als Computerdatei, angelegt als Notfallmaßnahme vom Utrom-Renegaten Ch'rell, die einen vollen Download seiner Persönlichkeit enthielt und mit welcher er wieder zum Leben erweckt werden konnte im Fall seiner physischen Vernichtung. Dieser Fall traf jedoch nicht ein, und das Programm verblieb unbemerkt in der Datenbank des Foot Clans, bis der lebende Computervirus Viral nach ihrer Strandung in der Gegenwart auf der Suche nach Hilfsmitteln gegen die Turtles auf den Speicher stieß. Als sie jedoch versuchte, die darin enthaltenen Dateien anzuzapfen, löste sie dessen Sicherheitsmaßnahmen aus, die zur Folge hatte, dass sie von der Persönlichkeit des Shredders überwältigt und absorbiert wurde.

Nun zum Leben erwacht und in Besitz von Virals Fähigkeiten, schaffte es der Cyber Shredder jedoch nicht, aus eigener Kraft den Cyberspace zu verlassen. Er suchte daher die Hilfe von Master Khan, der die Kontrolle über den Foot Clan übernommen hatte. Als er erfuhr, dass die Turtles auf der Suche nach ihrem Meister Splinter, welchen Viral kurz zuvor in Datenbits zerlegt hatte, ein Cyberportal gebaut hatten, um ihren Vater wiederherzustellen, versuchte der Cyber Shredder mit allen Mitteln, das Portal für seine Zwecke einzusetzen. Schließlich gelang es ihm, sich nach und nach der Konstruktionspläne des Cyberportals zu bemächtigen und sich damit in körperlicher Form auf der Erde materialisieren zu können.

Um an den Turtles seine Rache zu nehmen, sammelte er den Foot Clan und griff die Turtles und deren Freunde bei der Hochzeit von April und Casey an. Da er aber einen großen Teil seiner Kernkonstruktion von Viral übernommen hatte, konnten die Turtles und Serling, die Viral ja schon erfolgreich bekämpft hatten, ihr Wissen benutzen, um mit dem Dekompilisator des Turtle X den Cyber Shredder wieder zu vernichten.

FähigkeitenBearbeiten

Als kybernetisches Engramm und dank seiner Verschmelzung mit Viral ist der Cyber Shredder in der Lage, sich in die Vernetzungslinien des Cyberspace zu hacken und aus diesem Informationen und gegebenenfalls auch Upgrades zu beziehen. Überdies kann er in der digitalen Welt auch eine Reihe von Kräften und Eigenschaften für sich nutzen, die an das Übernatürliche grenzen, wie Formenwandel oder die Manipulation von virtuellen Szenarien. Innerhalb des Cyberspaces sind seiner Fantasie und seinen Möglichkeiten nur die Grenzen gesetzt, die einer direkten Interaktion mit der realen Welt im Weg stehen.

Als körperliche Entität besitzt der Cyber Shredder übermenschliche Stärke und Reflexe, die durch selektive Programmierungen und Informationsupgrades verbessert worden waren; außerdem besaß er immer noch wenigstens einen Teil seiner kybernetischen Manipulationsfähigkeiten. Deren genauen Kapazitäten bleiben jedoch unbekannt.

VideospieleBearbeiten

  • Im Spiel Radical Rescue wurde der Name Cyber Shredder das erste Mal benutzt, jedoch handelte es sich bei dieser Figur um eine Cyborg-Version des Original-Shredders.
  • Die Viral-Version des Cyber Shredders erscheint als Alternativerscheinung des Shredders im Spiel Smash-Up, und als Endkampfgegner in Arcade Attack.

BildergalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki