FANDOM


Danny Pennington ist ein Teenager und ein Freund der Turtles aus dem Live Actionfilm Turtles - Der Film.

Turtles – Der FilmBearbeiten

Danny Pennington ist der Sohn von Charles Pennington, dem leitenden Redakteur der Fernsehstation Channel 3 und Boss von April O'Neil. Zwischen ihm und seinem Vater besteht ein schwieriges Verhältnis. Danny fühlt sich sehr vernachlässigt, was ihn auf der Suche nach Anschluss zu einem Initiierten des Foot Clans werden ließ, für den er - zusammen mit vielen anderen Straßenjungen - Diebstähle beging.

Bei einer dieser Diebstähle wurde Danny schließlich von der Polizei geschnappt und lieferte somit Chief Sterns ein Druckmittel gegen seinen Vater. Sterns war die kritische Zunge Aprils lästig geworden, die seine Kompetenz in Bezug auf die Ermittlungen der New Yorker Polizei gegen den Foot Clan, den April als Urheber der aktuellen Diebstahlwelle in der Stadt enttarnt hatte, in Frage stellte. Auch dem Shredder, dem Anführer des Foot, wurde April zu gefährlich und er ordnete seine Ninja an, sie zum Schweigen zu bringen. Als Raphael ihr zwangsläufig das Leben rettete, erfuhr der Shredder von der Existenz der Turtles und forderte seine Bande auf, sie für ihn zu finden. Bei einem zwischenzeitlichen Besuch seines Vaters bei April, die er im Auftrag von Sterns zur Mäßigung mit ihrem Exposé mahnen sollte, bekam Danny zufällig Wind von der Existenz der Turtles und ihrem Aufenthaltsort in Aprils Appartment und verriet in der Hoffnung auf Anerkennung das Versteck an den Shredder. Beim Versuch des Foot, die Turtles zu fangen, brannte jedoch das Haus nieder - eine Entwicklung, die Danny nicht gewollt hatte. Aus Wut und Frust über diese Niederlage erschlug Shredders Stellvertreter, Tatsu, einen seiner eigenen Schüler, was Dannys Zweifel an den Motiven des Foot weiter anfachte.

Splinter war inzwischen von den Foot gefangen genommen worden und wurde in ihrem Versteck festgehalten. Danny suchte ihn aus Neugier auf, vertraute sich ihm an und erfuhr dabei von ihm die wahre Geschichte des Shredders.[1] Durch das Gespräch mit Splinter entschloss Danny, sich vom Foot loszusagen, und verkroch sich im altem Versteck der Turtles. Diese - zusammen mit April und ihrem anderen menschlichen Freund Casey Jones - entdeckten ihn dort und wollten ihn, ohne dass sie etwas von seiner Verbindung zum Foot wussten, wieder nach Hause bringen, doch Danny konnte sie dazu überreden, bis zum Morgen damit zu warten.

Daraufhin begab Danny sich zu einem weiteren heimlichen Treffen mit Splinter, wurde aber von Casey entdeckt und verfolgt. Im Versteck des Foot wurde er vom Shredder ertappt und verriet ihm diesmal ungewollt die Rückkehr der Turtles in die Stadt. Shredder trug Tatsu auf, den hilflosen Splinter zu töten, doch Danny und Casey halfen dem alten Meister, aus seiner Gefangenschaft zu entkommen und zu seinen Söhnen zu gelangen. Nach dem Sieg über den Foot traf sich Danny wieder mit seinem besorgten Vater und schloss Frieden mit ihm.

Erweitertes EndeBearbeiten

In einer in der Roman- und Comicversion des Films erweiterten Endszene besuchten Danny, April und (als heimliche Begleiter) die Turtles den Redakteur eines Verlags, um ihm die Geschichte der Turtles zur Veröffentlichung anzubieten. Als der Redakteur darauf meinte, diese Geschichte sei zu weit hergeholt, lachten sich seine Besucher zu seiner Verwunderung herzlichst auf seine Kosten aus.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Siehe TMNT Vol.1 #1

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki