FANDOM


Der Uralte (Ancient One) ist ein Ninjutsumeister und ein Freund von Splinter und den Turtles. Dieser Charakter wurde speziell für die 2003 Zeichentrickserie erschaffen.

Cartoonserie (2003)Bearbeiten

Die genaue Herkunft des Uralten ist weitgehend unbekannt. Es ist jedoch bekannt, dass er einst vom Ninja-Tribunal in den mystischen Ninjutsu-Künsten unterrichtet wurde, wahrscheinlich als ein prospektiver Akolyt. Jedoch erhob sich zu jener Zeit die Bedrohung, für die er ausgebildet worden war, nicht, und so konnte er für lange Zeit nach seiner Ausbildung ein relativ normales Leben führen.

TMNT Ancient One2.jpg

Der Uralte nimmt Yoshi und Yukio bei sich auf

Jahre später nahm der Uralte die beiden Straßenjungen Hamato Yoshi und Yukio Mashimi, beides Kriegswaisen, bei sich auf, nachdem Yoshi ihm seine Ehrlichkeit bewiesen hatte. Die beiden Jungen wurden von ihm in den Kampfkünsten unterrichtet und erwiesen sich als gelehrige Schüler und gute Söhne, begannen aber - sehr zum Missfallen des Uralten - als Erwachsene eigene Wege zu gehen, als sie beide ihre Liebe zu Tang Shen entdeckten, die ebenfalls bei ihm lebte, und durch einen Zufall dem Utrom Mortu begegneten und in den Bund der Wächter aufgenommen wurden. Der Uralte begleitete Yoshi später zum Schoß der Götter, um das Tribunal zu einem Bündnis gegen den Utrom Shredder, von dessen Existenz er von den Utroms erfahren hatte, zu überreden, was das Tribunal unter der Begründung, dass dieser Betrüger nie eine solche Bedrohung wie der wahre Shredder werden könne, jedoch zurückwies - eine Entscheidung, für die Splinter, nachdem er zum Mutanten geworden war, das Tribunal jahrelang verachtete, da sie in seinen Augen zum Tod seines Meisters geführt hatte.


Im Laufe der Zeit wurde Yukio, der stets von Yoshi überflügelt wurde, von Hass und Eifersucht verzehrt; er ermordete Shen, trat dem Foot Clan bei und verriet das Versteck der Utroms an den Shredder. Nachdem Yoshi gezwungen war, seinen einstigen Freund zu töten, verließ er Japan und folgte den Utroms nach New York, wo er schließlich auch sein Ende fand. Jahre später begegnete der Uralte Splinter und den noch sehr jungen Turtles, die nach Japan gereist waren, um Yoshis Asche wieder in seine Heimat zu überführen. Erst erkannte der Uralte Splinter nicht, da er ihn das letzte Mal als gewöhnliche Ratte gesehen hatte, aber es gelang Splinter, ihn zu überzeugen, dass er einst Yoshis Haustier war, und der Uralte nahm seinerseits die Turtles als seine Familie an. Es war auch der Uralte, der den Turtles ihre Masken verlieh, nachdem sie halfen, einen Dämonen zu besiegen, der sich in den Schoß der Götter eingeschlichen hatte (ein Ereingis, an das sich die Turtles nicht erinnern konnten, da das Tribunal ihr Gedächtnis darüber gelöscht hatte).

TMNT Ancient One3.jpg

Der Uralte wird Leonardos Lehrer

Als die Turtles herangewachsen waren, führte eine Identitätskrise Leonardos dazu, dass Splinter ihn zum Uralten schickte, um wieder Ruhe in seinen Geist bringen zu lassen. Als sich später die die fünf Herolde des Tengu Shredders zur Wiedererweckung ihres Meisters verschworen, suchte der Uralte Splinter und die Turtles in Amerika auf. Das Tribunal war wieder mit ihm in Kontakt getreten und hatte angekündigt, die Turtles als neue Akolyten gegen diese Bedrohung zu rekrutieren. Der Uralte kam allerdings zu spät, um Splinter und dessen Familie vor dem Zugriff des Tribunals zu warnen, und nachdem sie nun schonmal in deren Händen waren, blieben er und Splinter bei ihnen und unterstützten sie, so gut sie konnten. Als die Krise mit dem Tengu Shredder überstanden war, bot das Tribunal dem Uralten einen Platz in ihrer Mitte an, den dieser auch annahm.

AuftritteBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki