FANDOM


Die Einsamen Schützen (The Lone Gunmen) sind ein Trio von Verschwörungstheoretikern aus der Akte X-Franchise und die Hauptprotagonisten der X-Files: Conspiracy-Crossoverreihe.

MitgliederBearbeiten

  • John Fitzgerald Byers
    Ein ehemaliger Angestellter im Bereich Öffentlichkeitsarbeit bei der Behördlichen Kommunikationskommission. Er ist wohlgebildet und - bedingt durch seinen früheren Job - der Penibelste des Trios in Sachen öffentliches Auftreten. Er wurde am selben Tag geboren, an dem John F. Kennedy ermordet wurde, worauf er von seinen Eltern nach dem verstorbenen Präsidenten genannt wurde. (Darsteller: Bruce Harwood)
  • Melvin Frohike
    Der Älteste des Trios, ehemaliges Mitglied einer radikalen 60iger Studentenbewegung und der Aktionssüchtigste unter den Gunmen. (Darsteller: Tom Braidwood)
  • Richard Langly
    Der Jüngste des Trios und ein etwas verschrobener Geselle, der sich gerne in philosophische Streitereien ergeht. Ist ein Fan der Rockgruppe The Ramones. (Darsteller: Dean Haglund)

Akte XBearbeiten

Die Einsamen Schützen kamen ursprünglich zusammen, als eine Frau namens Holly im Jahr 1989 in Kontakt mit John F. Byers kam und ihn um Hilfe gegen ihren angeblichen Exfreund und Entführer ihrer Tochter, Fox Mulder, bat. Sie übergab ihm eine Computerdatei, welche Byers jedoch nicht entschlüsseln konnte, und nach und nach nahm er die Hilfe der Computerhacker Melvin Frohike und Richard Langly in Anspruch. Bald entdeckten sie jedoch, dass der angebliche Exfreund in Wirklichkeit ein FBI-Agent war und "Holly" selbst Susanne Modeski hieß, eine Waffenentwicklerin, die ein Furcht auslösenden Gas entwickelt hatte, welches das Militär an amerikanischen Zivilisten ausprobieren wollte. Den drei Männern, Mulder und Modeski gelang es, die Verschwörung zu vereiteln und die Existenz des Gases dem FBI zu offenbaren.[1]

Die drei Männer zogen daraufhin zusammen und formierten ihre Gruppe, die sie "Die Einsamen Schützen" nannten (nach der "Einsamen Schützen"-Theorie des Kennedy-Attentats). Sie machten es sich zur Aufgabe, Verschwörungen innerhalb des U.S.-Reigerungsapparats nachzugehen und der Öffentlichkeit in ihrer eigens verlegten Untergrundzeitung, The Magic Bullet Newsletter - später The Lone Gunman - kundzutun. Mulder, der bei ihnen Hilfe um das Schicksal seiner verschwundenen Schwester suchte, wurde ihnen ein wichtiger Freund und Kontaktmann beim FBI.

Nach einem Leben voller Abenteuer im Dienst der geheimen Wahrheit wurden die Einsamen Schützen in einen Fall verwickelt, in dem ein Biologieprofessor bestimmte Hai-Organe mit dem menschlichen Körper verbunden hatte, um so einen tödlichen Virus heranzuzüchten und eine lebende biologische Terrorwaffe zu entwickeln. Die Schützen konnten zwar die letzte dieser menschlichen Bomben ausfindig machen, waren aber nicht in der Lage, die Freisetzung des Viruses zu verhindern. Um ihre Freunde und andere Unschuldige vor der Waffe zu schützen, lösten sie den Feueralarm im Gebäude aus und ließen sich freiwillig mit dem Bioterroristen hinter dicken Feuerschutztüren einschließen, woraufhin sie vom Virus getötet wurden. Ihre Überreste wurden geborgen und im Arlington National Cemetery beigesetzt.[2]

IDW ComicsBearbeiten

The X-Files Season X 02 022

Die Rückkehr der Einsamen Schützen[3]

IDW Publishing startete nach Absprache mit Akte X-Schöpfer Chris Carter eine Comicreihe (2013 und laufend) namens The X-Files Season 10, welche die Serienhandlung mehrere Jahre nach ihrer Einstellung fortsetzte.

In der zweiten Folge der Serie erhält Mulder einen Brief, der mit den Initialen TLG beschrieben ist. Einem Verdacht folgend, begibt er sich zum Grab der Schützen im Arlington-Friedhof, nur um dort die Schützen lebend und aus einem geheimen Versteck operierend vorzufinden, welches sich unter ihrem angeblichen Grab befindet. Ihr Tod wurde vorgetäuscht, weil sie einigen Regierungsstellen wertvolle Dienste erwiesen hatten, und nun arbeiten sie als "Bewacher im Untergrund" daran, diese Chance auf ein neues Leben wieder zurückzuzahlen.[3]

The X-Files: ConspiracyBearbeiten

Die Einsamen Schützen erscheinen als Protagonisten in der IDW Crossover-Serie The X-Files: Conspiracy, in welchen sie auf andere berühmte Genre-Charaktere treffen, deren Franchises zu der Zeit von IDW verlegt wurden; so unter anderem die Transformers, die Ghostbusters und die Teenage Mutant Ninja Turtles.[4]

Siehe auchBearbeiten

QuellenverzeichnisBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Akte X, Staffel 5 Folge 3: "Die unüblichen Verdächtigen"
  2. Akte X, Staffel 9 Folge 15: "Helden"
  3. 3,0 3,1 The X-Files Season 10 #2: "Believers, Part 2"
  4. The X-Files/TMNT: Conspiracy #1

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki