FANDOM


Drako ist ein Feind der Turtles und - insbesondere - von Splinter aus der 2003 Zeichentrickserie.

Cartoonserie (2003)Bearbeiten

TMNT Drako 1

Drako mit dem Kriegsstab

Drakos genaue Herkunft bleibt weitgehend unbekannt. Vor Jahren aber wurde er zusammen mit vielen anderen Kämpfern aus Raum, Zeit und sogar anderen Dimensionen vom Ultimativen Daimyo für ein Match im Battle Nexus als Kandidat ausgewählt. Drako schaffte es bis in die Endrunde, wo er jedoch von Splinter, der damals zum ersten Mal am Turnier teilnahm, geschlagen wurde. Außer sich vor Wut überfiel Drako mit einer Gruppe von beschworenen Schattenmeuchlern Splinter in der darauffolgenden Nacht, doch das Eingreifen des jungen Ronin Miyamoto Usagi und schließlich des Daimyo selbst verhinderten Schlimmeres; Drako floh und blieb viele Jahre lang von der Bildfläche verschwunden.

Eines Tages schließlich kehrte Splinter zusammen mit seinen Ziehsöhnen wieder in den Battle Nexus zurück, um an einem erneuten Turnier teilzunehmen. Drako jedoch war inzwischen auch zurückgekehrt und hatte sich mit dem Sohn des Daimyo verbündet, der die Herrschaft im Nexus an sich reißen wollte. Allerdings verfolgte Drako seine eigenen Pläne und wollte ebenfalls die Macht über den Nexus, neben seiner persönlichen Rache an Splinter für seine vergangene Niederlage. Bei ihrem abschließenden Kampf um den Kriegsstab des Daimyos öffnete Drako mit ihm versehentlich einen interdimensionalen Riss, der alles zu zerstören drohte, was mit ihm in Berührung kam. Der Ultimative Ninja und Drako wurden in den Riss gezogen und waren vorerst nicht mehr gesehen.

TMNT drako-ulti

Der Ultimative Drako

Später gerieten die Turtles und ihre zeitreisende Freundin Renet im Mittelalter in die Fänge von Savanti Romero. In dessen Schloss trafen sie den Ninja und Drako wieder - beide waren aber durch ihre gleichzeitige Passage durch den Riss zu einer Chimäre verschmolzen, die von Michelangelo "Der Ultimative Drako" genannt wurde. Es gelang diesem, das Zeitzepter und später auch den Kriegsstab zu stehlen; er überfiel einige Zeit später die Turtles und Splinter in deren Lager und strandete sie an verschiedenen Orten im Multiversum.

Leonardo gelang es mithilfe seines Freundes Usagi, wieder in den Battle Nexus zu gelangen und dort seine Brüder zu sich zu rufen. Zusammen mit Splinter, an dem Drako sich rächen wollte, schafften es die Fünf, die Kräfte des Zepters und des Stabes gegen ihre Gegner zu richten. Drako und der Ninja versteinerten und zerfielen zu Staub, doch während Drako tot blieb, wurde der Ninja von Lord Simultaneous als Kind wieder zum Leben erweckt und mit seinem Vater vereint.

AuftritteBearbeiten

VideospieleBearbeiten

Drako erscheint auch im Spiel Teenage Mutant Ninja Turtles 2: Battle Nexus.

SpielzeugBearbeiten

Für die Spielzeugreihe zur 2003 Serie wurde eine Actionfigur des Charakters in den Handel gebracht.

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki