FANDOM


Die Earth Protection Force ("Erdschutzstreitmacht" oder "Erdschutztruppe"; kurz EPF) ist eine geheime US-Regierungsorganisation, aus der 2003 Zeichentrickserie.

BeschreibungBearbeiten

Die Earth Protection Force besitzt ihr Hauptquartier anscheinend in New York City, unterhält aber zahlreiche versteckte Basen und Laboratorien sowohl innerhalb als auch außerhalb der Stadt; einer der bekanntesten externen Stützpunkte ist die legendäre Area 51. Die Mitglieder der EPF, allgemein "Commandos" genannt, sind militärisch trainiert und kleiden sich in schwarze Kampfanzüge mit Gesichtschutzmasken und Atemfiltern.

Das Arsenal der EPF umfasst sowohl menschliche als auch außerirdische Technologie; Hightech-Blastergewehre und konventionelle automatische Waffen gehören zur Standardausrüstung, ebenso wie Kampfhubschrauber des Typs AH-64 Apache und bewaffnete Humvees.

2003 SerieBearbeiten

TMNT EPF.jpg

Das Siegel der EPF

Die Earth Protection Force wurde in Jahr 1870 von Präsident Ulysses Grant ins Leben berufen, nachdem die Streitkräfte der Vereinigten Staaten es schafften, ein außerirdisches Raumschiff abzuschießen.[1] Die Leitung dieser Organisation wurde dem Offizier John Bishop übertragen, der eine Entführung durch Aliens und deren anschließenden Experimente überlebt hatte, jedoch von diesem Erlebnis stark traumatisiert worden war. Bishop verfolgte das Ziel, die Erde vor einer weiteren Bedrohung durch Außerirdische zu schützen; dabei war er jedoch, durch seine Erlebnisse verhärtet, skrupellos genug, Mittel zu diesem Zweck zu verwenden, die weder moralisch noch gesetzlich zugelassen worden wären, hätte Bishop die kritischsten Punkte jemals veröffentlicht. Aus diesem Grunde operierte die EPF derart im Geheimen, dass nicht einmal der Präsident alle Punkte ihrer Arbeit im Blick hatte.


TMNT EPF Commandos.jpg

EPF-Commandos im Einsatz

Die Earth Protection Force benutzte jegliche Mittel, die Bishop notwendig fand, um sich gegen eine mögliche Invasion zu wappnen. Neben der Ansammlung jedweder außerirdischer und hochentwickelter terranischer Technologie, die sie bekommen konnte, beschäftigte sich die EP auch mit genetischen Experimenten, da Bishop der Ansicht war, dass geeignete Waffen allein nicht ausreichen würden, um die Erde zu schützen. Daher begann Bishop auch an der Entwicklung von Biowaffen zu arbeiten, im Besonderen an einer neuen, genetisch verstärkten Menschenrasse, die im Notfall als 'Minute-Men'-Streitmacht (nach dem Vorbild der amerikanischen Milizen im Unabhängigkeitskrieg) sofort zur Verfügung stehen konnten. Zu diesen Zwecken erlangte er auch die DNA der Turtles, Splinters und Leatherheads, nachdem er von ihrer Existenz erfuhr - eine Maßnahme, die sie ihm als erbitterte Feinde einbrachte. Bei diesen Genexperimenten gab es jedoch eine Reihe von Unfällen, die beinahe dazu führten, dass New York von einer Welle von neu erschaffenen Mutanten beinahe überrannt wurde,[2] was die EPF zu einer eigenen Gefahr für die Öffentlichkeit werden ließ.


EPF 03 Tengu Shredder.jpg

Bishop und EPF-Commandos im Kampf gegen die Armee des Tengu Shredders

Die Earth Protection Force machte in der Serie ihrem Namen und ihrer Berufung das erste Mal wirklich Ehre, als Bishop sich zu einem Bündnis mit den Turtles bereit erklärte,[3] als der Tengu Shredder sich in New York breitzumachen begann und von dort aus die Erde in seine Gewalt zu bringen versuchte. Fünfzig Jahre später, nachdem Bishop einen extremen Sinneswandel durchmachte und nun weit friedlichere Verbindungen zu außerirdischen Völkern anstrebte, wurde die Earth Protection Force schließlich aufgelöst. Deren Ausrüstung und Training wird allerdings noch von der persönlichen Leibwache des Präsidenten der Pan-Galaktischen Allianz weiter verwendet.[4]

AuftritteBearbeiten

IDW ComicsBearbeiten

Die Earth Protection Force erscheint auch - zusammen mit Bishop als ihr Kommandeur - in der IDW-Kontinuität. Es wird angedeutet, dass die US-Regierung inzwischen von der Existenz der Mutanten in New York City erfahren und Bishop die Aufgabe erhalten hat, diese potentielle Gefahr zu analysieren und gegebenenfalls zu eliminieren.[5][6]

2012 SerieBearbeiten

Earth Protection Force 2012.jpg

Die EPF in der 2012 Serie

Die Earth Protection Force erscheint auch in der 2012 Animationsserie, wo sie nach der ersten Invasion der Kraang[7] gegründet wurde. Sie tritt erstmalig beim zweiten Angriff der Kraang auf die Erde in Erscheinung,[8] wo sie - letztendlich vergeblich[9] - versucht, die Invasion der Kraang abzuwehren. Als Hommage an ihr 2003-Original wird die dortige Version von Bishop als Liasion zwischen den Utroms und den Menschen eingeführt, doch die eigentliche Leitung der Organisation unterliegt General Griffin, der in der Serie Bishops kompromisslose Haltung aus der 2003-Serie personifiziert.[10]

BildergalerieBearbeiten

Siehe Earth Protection Force/Galerie

Siehe auchBearbeiten

Mirage

2003 Serie

2012 Serie

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Bishop's Gambit"
  2. "Aliens Among Us" und "Outbreak"
  3. "Enter the Dragons", Part 1 und Part 2
  4. "Head of State"
  5. TMNT #54
  6. TMNT Universe #1, #2, #3 und #4
  7. "Showdown", Part 1 und Part 2
  8. "The Invasion - Part 2"
  9. "Return to New York"
  10. "Tokka vs. the World"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki