FANDOM


Fürt Hebi ist ein Charakter aus der Comicserie Usagi Yojimbo und ein Feind von Miyamoto Usagi.

Usagi YojimboBearbeiten

Fürst Hebi ist ein mächtiger Daimyo und ein Vasall des bösen Fürsten Hikiji, für den er als Mittelsmann verschiedene Operationen für dessen Bemühungen leitet, die Macht in ganz Japan an sich reißen zu können.

Genauere Daten über seinen frühen Lebenslauf sind unbekannt; jedoch hatte Hebi seine Hand (sozusagen) in verschiedenen größeren Verschwörungen, darunter der "Dragon Bellow Conspiracy" (siehe Chizu für weitere Details über diese Verschwörung).[1][2] Unter seinem Befehl (natürlich im Namen Hikijis) stehen auch die großen Clans der Neko Ninja und Komori Ninja, die untereinander um Hijikis Gunst buhlen.

UY: SensoBearbeiten

In der Miniserie Usagi Yojimbo: Senso, welche sich fünfzehn Jahre in der Zukunft abspielt, haben Usagi, Gennosuke und Jotaro sich dem Geishu Clan angeschlossen und nehmen an der entscheidenden Schlacht gegen Hijiki teil, als plötzlich außerirdische Invasoren auf dem Schlachtfeld landen und alles um sich herum zu verwüsten beginnen.[3] Usagi und seine Gefährten unternehmen alles Menschenmögliche, um die Invasoren und deren überlegende Waffen zu stoppen, doch da sie mit Schwertern nichts ausrichten können, müssen sie sich auf ihren Einfallsreichtum und die Erfindungen von Takenoko-sensei verlassen.

In der ersten Phase der Invasion werden Hijikis Streitkräfte von den Waffen der Invasoren dezimiert, Hebi von den Laserwaffen der Invasioren verwundet und Hijiki selbst gefangengenommen.[4] Die Außerirdischen lassen Hijiki jedoch am Leben, damit er ihnen bei der vollständigen Eroberung der Erde als Informant über deren Bewohner dienen soll. Als die Invasoren seinen Palast angreifen, zeigt Hijiki sich seinem Gefolgsmann Hebi, der die Stellung bis zum Letzten zu halten versucht. Er versucht ihn zur Zusammenarbeit zu überreden, doch Hebi, der endlich den Größenwahn seines ehemaligen Herrn erkennt, tötet Hijiki für den Verrat an seinen Mitmenschen, ehe er von den Außerirdischen zu Asche verbrannt wird.[5]

Cartoonserie (2003)Bearbeiten

Lord Hebi TMNT03

Hebi in der 2003 Serie

In der 2003 Zeichentrickserie wird Hebi (der hier physisch weitaus größer als in seiner Comicvorlage ist) andeutungsweise als der oberste Schurke in Usagis Welt vorgestellt; Fürst Hijiki kommt in dieser Instanz gar nicht in Erwähnung. Diese Version des Charakters schmiedet Rachepläne gegen Miyamoto Usagi und den Ninja Turtle Leonardo, nachdem diese einer seiner Pläne, sich Fürst Noriyukis Ländereien zu bemächtigen, vereitelten. Später sendet er den Kopfgeldjäger Kojima zur Welt der Turtles, um die beiden vernichten zu lassen, doch Kojima scheitert bei der Aufgabe.

Hebis Verbleib nach Kojimas Anschlagsversuch bleibt unbekannt.

AuftritteBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • "Hebi" bedeutet im Japanischen - treffenderweise - "Schlange".

Siehe auchBearbeiten

2003 Serie

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Usagi Yojimbo #12
  2. Usagi Yojimbo #13-17: "The Dragon Bellow Conspiracy"
  3. Usagi Yojimbo: Senso #1
  4. Usagi Yojimbo: Senso #2
  5. Usagi Yojimbo: Senso #4

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki