FANDOM


Zurück zur Episodenliste

Follow the Leader ("Folgt dem Anführer") ist die 29. Folge der 2012 Teenage Mutant Ninja Turtles Animationserie und die dritte Folge der zweiten Staffel.

Handlung Bearbeiten

Die Turtles setzen ihre Suche nach den von ihnen verlorenen Mutagenkanistern fort. Eines Nachts werden sie wieder fündig und bergen einen unbeschädigten Behälter, doch als die Erschöpfung und die Langeweile über ihre schier unlösbare Aufgabe ihre Laune sinken lässt, schlägt Leonardo zur "Entspannung" eine kleine Trainigsrunde vor: Er schickt sich an, das Drachentor - ein Erkennungszeichen von Chinatown - mit traidtionellen Nahkampftechniken gegen den Zugriff seiner Brüder zu verteidigen.

TMNT12 s02e03 a.jpg

Die Demütigung

Natürlich hat Raphael (zusammen mit dem Rest seiner Brüder) im ewigen Zwist mit seinem älteren Bruder seine eigene Definition von "Nahkampf" im Kopf: Michelangelo legt eine Tanzeinlage ein; Donatello benutzt seine mathematischen Fähigkeiten, um Leonardo von seinen in alle Richtungen abprallenden Shuriken ablenken zu lassen; und Raphael selbst wirft einfach nur seinen Sai nach Leonardo, entringt ihm sein Katana und setzt ihm einen herabwürdigen Schriftzug drauf. Als Leonardo gegen diese Methoden protestiert, konfrontiert Raphael ihn mit dessen eigener Angewohnheit, in festgesetzten Bahnen zu denken und ihnen seine eigenen Vorstellungen aufzwingen zu wollen. Leonardo holt sich Rat bei Splinter, der ihm nahelegt, dass es die Aufgabe eines Anführers ist, seine Gefolgsleute nicht durch ständige Bevormundung, sondern durch Beispielhaftigkeit zu leiten.


TMNT12 s02e03 b.jpg

Technologie gegen Tradition

Indessen sitzt Karai allein in ihrem Domizil, als sie auf einmal von drei Foot Ninja angegriffen wird. Zuerst kann sie sich gegen sie schlagen, doch bei einem nächsten Versuch sind die Angreifer plötzlich in der Lage, ihre Manöver vorherzusehen und effektiv zu kontern. Was aber zunächst wie ein Kampf auf Leben und Tod aussieht, ist in Wirklichkeit ein Qualitätstest: Die Kraang haben dem Shredder eine Truppe von Ninja-Robotern gebaut, welche die Fähigkeit besitzen, die Kampfmanöver eines Gegners zu analysieren und entsprechende Gegenmaßnahmen zu kalkulieren. Da der Shredder wegen dringender Angelegenheiten nach Japan zurückkehren muss, befiehlt er Karai, die Stellung in New York zu halten, in der Zwischenzeit allerdings nichts gegen die Turtles zu unternehmen.


TMNT12 s02e03 c.jpg

Gefangen!

Bei einer weiteren Suchfahrt im Shellraiser entdecken die Turtles mit Donatellos Scanner einen weiteren Kanister im Keller eines Hauses; jedoch schwelen zwischen Leonardo und den anderen weiterhin Spannungen wegen seines Führungsstils, was seine Brüder dazu veranlasst, seine Befehle beflissentlich zu ignorieren. Sie finden den Kanister offen im Keller ausliegend, doch dieser ist nur ein Köder für einen Hinterhalt - alle Ausgänge schließen sich hermetisch ab, und Karai hetzt, den Befehl ihres Vaters ignorierend, aus persönlicher Rachsucht die neuen Foot-Soldaten auf die Turtles. Nachdem sie sich ihren neuen Gegnern als unterlegen geschlagen geben müssen, folgen Raphael, Michelangelo und Donatello notgedrungen wieder Leonardos Beispiel und ziehen sich durch einen Fahrstuhlschacht an die Oberfläche zurück, dicht gefolgt von den Foot-Robotern. Es gelingt Raphael und den anderen, aus dem Schacht zu entkommen, doch Leonardo wird als Letzter von den Robotern erwischt und wird so Karais Gefangener.


TMNT12 s02e03 d2.jpg

Anklage gegen Vertrauen

Im Bradford Dojo wird Leonardo in einen Käfig gesperrt und von Karai verhöhnt, bevor sie ihn wieder freilässt, um einen Kampf gegen die Foot-Bots auszutragen. Als Leonardo von den Foot-Bots überwältigt wird, offenbart Karai ihm, dass sie Rache an Splinter sucht, da sie ihn für den Tod ihrer Mutter verantwortlich macht. Währenddessen werden die Turtles von ihrem Meister mit der Mission ausgeschickt, ihren Bruder wieder heil nach Hause zu holen. Bei dieser Sache übernimmt der von Gewissensbissen geplagte Raphael die Führungsrolle, und mithilfe einiger Taubenfreunde, die die Überwachungskameras ablenken, gelangen sie über das Dach in den Dojo. Dort jedoch laufen sie geradewegs in Karais Falle, die den Turtles enthüllt, dass sie sie als Köder für Splinter benutzen will, bevor sie die Foot-Bots auf sie hetzt. Von den Foot-Bots zurückgeschlagen, folgen die anderen Turtles Leonardos Anweisungen und flüchten über die Dächer der Stadt.


TMNT12 s02e03 e.jpg

Letzte Warnung

Während ihres Rückzugs kommt Leonardo aber ihr Training am Drachentor wieder ins Gedächtnis, und auf einem Spielplatz angekommen beginnt er die unorthodoxen Taktiken, die seine Brüder damals gegen ihn eingesetzt haben, gegen die Foot-Bots einzusetzen. Karai greift daraufhin in den Kampf ein und verfolgt Leonardo bis zum Drachentor, wo sie versucht, ihn vom Dach stürzen zu lassen. Leonardo aber dreht den Spieß um, trickst Karai aus und befördert sie unsanft auf die Straße, wo er ihr klarmacht, dass Splinter niemals den Tod eines unschuldigen Menschen verantworten würde, und sie davor warnt, seine Familie weiter zu verfolgen, nur um an ihm Rache für seinen eigenen Verrat an ihr zu üben.


TMNT12 s02e03 f.jpg

Splinters schwerste Entscheidung ...

Da die Foot-Bots sich nun auch auf ihre unorthodoxen Methoden eingestellt haben, ziehen sich die Turtles wieder in ihr Lager zurück. Leonardo und Raphael versöhnen sich wieder, doch danach sucht Leonardo seinen Meister auf, um Gewissheit wegen Karais Anschuldigungen an Splinter zu erlangen. Im Angesicht der Zweifel seines Sohnes sieht Splinter schließlich keine andere Wahl, als ihm schweren Herzens die wahre Herkunft von Karai zu enthüllen ...

ZitateBearbeiten

  • Michelangelo: Gefunden! Auf wieviel bringt uns dieses Teil jetzt?
    Donatello: Eins. Und ein halbes.
    Die anderen: [stöhnen frustriert]
    Donatello: Aber seht es mal positiv: Es sind nur noch 63 übrig!
  • Leonardo: Warum untergrabt ihr immer mein Training!?
    Raphael: Du willst doch nur, dass wir nur genauso kämpfen, wie du immer kämpfst! Der ganze Sinn jedoch ist, es wie auch immer zum Drachentor zu schaffen, oder nicht!?
  • Shredder: Genug!! Die Kraang haben versprochen, dass diese neuen Fuß-Soldaten tödlich sein würden. Sie haben ihr Versprechen gehalten.
    Karai: Ich dachte schon, sie würden mich erledigen. Aber du hättest das nicht zugelassen, nicht wahr, Vater?
    Shredder: Ich kehre nach Japan zurück, um mich um dringende Geschäfte zu kümmern. Du sollst nichts gegen die Turtles unternehmen, bis ich zurückkehre.
    Karai: Aber ich sagte doch -!
    Shredder: Ungehorsam zieht strenge Strafe nach sich, mein Kind!
    Karai: Sogar für deine Tochter?
    Shredder: Besonders für meine Tochter.
  • Leonardo: [geknebelt] MMMHH!! MRMMMH!! M-MMHHH!!! [...]
    Donatello: Wir können nicht verstehen, was du uns sagen willst, Leo. [nimmt ihm das Pflaster vom Mund]
    Leonardo: ES IST EINE FALLE!!
    [Die Foot-Bots und Karai tauchen auf]
    Michelangelo: Toll, Leo! Du hättest ruhig was sagen können!
  • Donatello: Ähm, Leo. Die Roboter kennen jetzt alle unsere Moves.
    Michelangelo: Unsere Verücktheit ist normal geworden! - Ich hasse das.
  • Leonardo: Es tut mir leid, Euch zu stören, Meister Splinter. Ich muss Euch einige Fragen stellen ... über Karai.
    Splinter: Es ist spät, Leonardo. Diese Fragen müssen auf einen anderen Zeitpunkt warten.
    Leonardo: Sie sagte ... Ihr hättet ihr die Mutter genommen. Ich weiß, dass das nicht wahr ist ... nicht wahr?
    Splinter: Nein. Es ist nicht wahr. Aber die Wahrheit ist ... fast genau so schwierig.
    Leonardo: Bitte, Sensei! Erzählt es mir. Vertraut mir.
    Splinter: [dreht sich zu ihm um] ... Karai ... ist meine Tochter.

Trivia Bearbeiten

  • Raphaels Bemerkung, dass ein Trenchcoat nutzlos für eine Schildkröte wäre, spielt darauf an, dass die Turtles sich in anderen Medien öfters in Trenchcoats kleiden, um sich unerkannt auf der Oberfläche fortbewegen zu können.
  • Michelangelos Triumphgesang "Go ninja, go ninja, go!" beim Fund des zweiten Kanisters ist eine Referenz auf den Ninja Rap vom Sänger Vanilla Ice, welcher für den Film Turtles II – Das Geheimnis des Ooze komponiert wurde.
  • Im Hintergrund des Drachentors ist eine Werbetafel mit der Aufschrift Stockman Industries und der Abbildung eines Mousers zu sehen.

Vorkommende Charaktere Bearbeiten

Feinde
Neutrale Charaktere
Schauplätze
 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki