FANDOM



Zurück zur Episodenliste

Gestatten - Casey Jones (Meet Casey Jones) ist die vierte Folge der ersten Staffel der 2003 Teenage Mutant Ninja Turtles Serie.

Introtext Bearbeiten

Raphael: Ich glaube, man kann es Schicksal nennen, aber ich habe endlich jemanden getroffen, der so zornig ist wie ich - und er bringt mich so richtig in Wut. Mein Name ist Raphael, und der Kerl mit der Hockeymaske wird gleich herausfinden, wie wütend ich wirklich werden kann!

Handlung Bearbeiten

TMNT Meet Casey b

Ein Gefangener des eigenen Zorns

Während eines Trainingskampfes wird Raphael von Michelangelo nicht nur besiegt, sondern auch von dessen Sprüchen so zur Weißglut gebracht, dass er die Kontrolle über sich verliert und seinem Bruder vor Wut beinahe den Schädel einschlägt. Gerade noch von den anderen zur Räson gebracht, eilt Raphael vollkommen durcheinander an die Oberfläche, um wieder zur Besinnung zu kommen. Dabei wird er Zeuge eines Handtaschenraubs durch ein paar Mitglieder der Purple Dragons, doch bevor er eingreifen kann, kommt ein neuer Akteur ins Spiel: Ein Vigilant mit einer Hockeymaske und einem Köcher voller Sportschläger namens Casey Jones, der einen persönlichen Groll gegen die Dragons hegt.


TMNT Meet Casey c

Zwei Hitzköpfe prallen aufeinander

Zuerst hält sich Raphael zurück und beobachtet interessiert das Spektakel, doch als der Maskierte versucht, die Purple Dragons für immer fertig zu machen, beschließt er einzugreifen und ihm Vernunft einzubläuen. Daraufhin richtet Casey seinen Zorn gegen Raphael und greift ihn an, dann flüchtet er per Motorrad, wobei er ihn für ein Rematch im Central Park am kommenden Freitag heraussfordert. Allerdings haben auch die Purple Dragons diese Verabredung mitbekommen und bereiten sich darauf vor, ihrem maskierten Busenfeind eine Falle zu stellen.


TMNT Meet Casey d

Der geheimnisvolle Aufzug

Währenddessen drängt Michelangelo seinen Bruder Donatello ständig, den von ihnen erbeuteten Panzerwagen zu einem neuen Fahrzeug, dem Battle Shell, umzubauen. Um sich für wenigstens einen Moment etwas Ruhe zu verschaffen, gibt Donatello Mikey den Auftrag, ein Bild aufzuhängen. Erstaunlicherweise lässt sich der Nagel nicht einschlagen, und daher greift Michelangelo zu etwas härteren Mitteln. Doch kaum ist der Haken in der Wand, bröckelt diese ab und gibt den Weg zu einer merkwürdig verzierten Kammer frei, die sich als Aufzug zu einem verlassenen Lagerhaus direkt über ihrem Versteck entpuppt. Dieses erklärt Michelangelo auf der Stelle als bestens geeignet, um den Battle Shell darin unterzubringen.


TMNT Meet Casey e

Casey erzählt seine Geschichte

Raphael kehrt nach Hause zurück und erzählt seiner Familie von dem hitzköpfigen Vigilanten, und um ihn um sein eigenes Wohl willen von einer Dummheit abzuhalten, bauen sie den Panzerwagen um und konstruieren daneben noch extra das Shell Cycle für Raphael. Nun um einiges mobiler, fahren sie am Freitag los, begegnen Casey und folgen ihm in den Central Park. Nachdem Raphael ihn einholen und ihm klarmachen kann, dass sie auf derselben Seite stehen, erklärt Casey ihm, dass er die Purple Dragons hasst, seitdem sie einst den Laden seines Vaters niederbrannten, nachdem seine Eltern sich geweigert hatten, Schutzgeld zu bezahlen.


TMNT Meet Casey f

Eine neue Freundschaft beginnt

Gerade aber als die beiden beginnen, sich zu verstehen, treten die Purple Dragons in Erscheinung, doch die anderen Turtles greifen ein, und zusammen triumphieren sie über die Gang. Raphael und Casey besiegeln ihre neue Freundschaft mit ein paar freundschaftlichen Knüffen, die jedoch schnell dazu führen, dass die beiden Hitzköpfe sich wieder einmal eine zünftige Prügelei liefern ...

ZitateBearbeiten

  • Raphael: Hey, du musst mir zuhören! Du bist wütend. Glaub mir, ich versteh' das. Aber was ist, wenn du den Falschen erwischst? Was ist, wenn du zu weit gehst und dich in echte Schwierigkeiten bringst?
    Casey: Ich habe meine Gründe für das, was ich tue, und die haben nichts mit dir zu tun!
    Raphael: Fein! Alles, was du tun willst, ist kämpfen? DANN KÄMPFEN WIR!
  • Raphael: Mikey, es tut mit leid, dass ich vorhin so die Kontrolle verloren habe. Leute, es tut mir wirklich leid. [...]
    Leonardo: Na schön! Wer bist du? Und was hast du mit unserem Bruder Raphael gemacht?!
  • Splinter: Wie viele Male habe ich euch bereits gesagt, dass ihr euch nicht an die Oberfläche schleichen sollt?
    Michelangelo: In diesem Monat?
    Donatello: 512 Mal, um genau zu sein.
    Splinter: Es ist gefährlich für euch, sich offen in der Welt da oben zu bewegen. Ihr könnt nicht einfach so unter den Menschen wandeln. Sie werden nicht akzeptieren, was und wer ihr seid. Es ist, wie der große Weise und Kriegsmann Kenji Hashimura sagt: "Warum laufen, wenn man fahren kann."
    Raphael: Wie bitte nochmal?
  • Casey: Freunde von dir?
    Raphael: Brüder, um genau zu sein.
    Casey: Ich sehe die Familienähnlichkeit.
    Michelangelo: Ich bin der Hübscheste!
  • Raphael: Ich weiß, dass ich's bereuen werde, aber ich bin froh, dass ich dich Verrückten getroffen habe.
    Casey: Ich auch, Grüner. Weisst du was? Ich beginne zu begreifen, was Sache mit euch ist.
    Raphael: Du meinst wegen dem Gleichgewicht und der Selbstbeherrschung?
    Casey: Nö. Ich meine, dass du ein grüner Mutantenfreak bist! Aber ich mag dich!
    [Casey gibt Raphael einen Knuff. Der knufft zurück; ein Knuff ergibt den anderen, und schnell beginnen sich die beiden wieder zu prügeln, während die anderen Turtles ironisch-ruhig zusehen]
    Leonardo: Er ist dein Bruder.
    Michelangelo: Ooh nein, er ist dein Bruder!
    Leonardo: Absolut dein Bruder.

TriviaBearbeiten

Vorkommende Charaktere Bearbeiten

Feinde
Schauplätze
 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki