FANDOM


Gosei Hattori ist der letzte Erbe des Gosei Samurai-Clans und ein Freund von Splinter und den Turtles aus den Mirage Comics.

Mirage ComicsBearbeiten

Gosei Hattori passing

Hattori erhält sein Erbe[1]

Gosei Hattori ist der letzte Erbe des Gosei Clans, einer Samuraifamilie mit langer Tradition in der Geschichte Japans. Jedoch war sein Vater, Gosei Kenji, mehr nach den Werten der westlichen Welt aufgewachsen und wollte aus Interesse am Geld nichts mehr mit dem "veralteten" Erbe seiner Familie zu tun haben; deshalb zog Kenji nach New York und errichtete sich ein Verbrechersyndikat, welches ihm ein Leben im Wohlstand bescherte, und versuchte seinem Sohn immer wieder einzureden, dass es seine Pflicht wäre, seine Nachfolge als Geschäftsführer des Syndikats anzutreten, obwohl Hattori daran keinerlei Interesse daran hatte.


Gosei Hatsumi, Hattoris Großvater, lag währenddessen in Japan im Sterben. Da er befürchtete, dass Hattori von seinem Pfad als Erbe des Clans abkommen würde, schickte er seinen Geist auf der Suche nach einem Helfer aus und fand ihn in Splinter. Nachdem Splinter von den Umständen erfahren hatte, tauschten er und Hatsumi ihre Körper aus, und Hatsumi führte (in Splinters Gestalt) die Turtles zu Hattori, um ihm sein Erbe zu vermitteln. Jedoch stolperten die Fünf unversehens in ein Mordkomplott gegen die Goseis, das von zwei gierigen Untergebenen Kenjis angezettelt worden war, doch sie konnten Hattori im letzten Moment vor den Mördern retten und Hatsumi auf mystischem Weg seinem Enkel den Zugang zum Erbe der Goseis öffnen.[1]

Gosei Hattori samurai

Hattori beerbt seinen Vater[2]

Seitdem ihm sein Erbe zugänglich geworden war, gab Hattori das Syndikat seines Vaters auf und lebte einige Jahre lang den Weg des Kriegers. Später jedoch geriet er in Gefahr, als es den interdimensionalen Zauberer Savanti Romero ins Japan des 14. Jahrhunderts verschlug und er dort mit seiner schwarzen Magie den Verstand von Hattoris Vorfahren Gosei Oraga angriff, um sich die mystischen Kenntnisse des Gosei-Clans anzueignen. Dieser Prozess begann Hattori über den Abgrund der Zeit ebenfalls den Verstand zu rauben, und daher suchte er die Turtles auf, um sie um Hilfe zu bitten. Als die Zeithüterin Renet kurz nach seiner Ankunft bei den Turtles vorbeischaute, ergab sich die Gelegenheit, Savantis Plan zu vereiteln und so Hattoris geistigen Zustand wiederherzustellen.[3] Später halfen die Turtles Hattori dabei, die bösen Hinterlassenschaften seines Vaters aus dessen Firma zu tilgen.[2]

TriviaBearbeiten

  • Hattoris Vorname ist wahrscheinlich von Hanzo Hattori entlehnt, einem historisch belegten Ninja, der im 16. Jahrhundert lebte. Für weitere Informationen, siehe Wikipedia: Hanzo Hattori.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 TMNT Vol.1 #9
  2. 2,0 2,1 Tales of TMNT Vol.2 #22
  3. TMNT Vol.1 #46 und #47

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki