FANDOM


Professor Jordan Perry ist der leitende Wissenschaftler von T.G.R.I. und ein Freund der Turtles aus dem zweiten Live Action-Kinofilm von 1991.

Turtles IIBearbeiten

Jordan Perry Tokka Rahzar.jpg

Jordan Perry mit Tokka und Rahzar

Perrys Hintergrundgeschichte ist nicht näher bekannt, ebenso nicht, in welchem wissenschaftlichen Feld seine Firma, T.G.R.I., spezialisiert war. Das Mutagen, was bei ihren Arbeiten anfiel und was für die Verwandlung der Turtles und Splinter verantwortlich war, war ein pures Zufallsprodukt, aber neben diesem "Ooze" wurden anscheinend auch weitere gefährliche Substanzen hergestellt, die den Ruf der Firma gefährlich werden konnten. Daher wurde die New Yorker Niederlassung schließlich stillgelegt.

Bei den Aufräumarbeiten aber stellten die Angestellten von T.G.R.I. fest, dass Spuren des Mutagens in die umliegende Natur ausgetreten waren. Perry machte sich keine Sorgen über diesen Vorfall, in dem Glauben, dass dank der strengen Sicherheitsvorschriften niemand davon was erfahren würde. Tatsächlich aber erfuhren der Foot Clan und die Turtles getrennt voneinander von der Existenz des Ooze und T.G.R.I.s Rolle in dessen Herstellung. Der Shredder schickte seine Ninja aus, um sich das Ooze unter den Nagel zu reißen, damit er sich kampfstarke Mutanten für seinen Rachefeldzug gegen die Turtles heranzüchten konnte. Perry, der die Nacht damit verbracht hatte, die Reste des Mutagens zu beseitigen, wurde zusammen mit dem letzten Ooze-Kanister gekidnappt und in das Versteck des Foot gebracht, wo er unter Zwang bei der Kreation der Mutanten Tokka und Rahzar mithalf.

Jordan Perry turtles.jpg

Perry mit den Turtles und Keno

Einige Zeit danach versuchte einer der Turtles, Raphael, mithilfe des Pizzaboten Keno das Versteck des Foot ausfindig zu machen, wurde dabei aber gefangen genommen und als Köder eingesetzt, um den Rest seiner Familie in eine Falle zu locken. Bei der Gelegenheit gelang es Donatello, Perry zu befreien, und zusammen entkamen sie ins neue Versteck der Turtles im New Yorker Untergrund. Dort erklärte Perry ihnen alles, was er über das Ooze wusste, und braute ein Gegenmittel, welches die Mutation von Tokka und Rahzar wieder rückgängig machen würde. Er war auch vor Ort, als die Turtles und Keno dem Shredder den Mutagenkanister abjagen konnten, und verschwand mit dem Behälter.

Kurz nach diesen Ereignissen ging T.G.R.I. in den Untergrund; Perry schickte den Turtles über deren Freundin April O'Neil jedoch noch eine letzte Dankesbotschaft in Form einer Fernsehansprache. Sein gegenwärtiger Status ist nicht näher bekannt.[1]

Entfallene SzeneBearbeiten

Eine aus der Endversion des Films entfernte Szene sollte enthüllen, dass Jordan Perry in Wirklichkeit ein Utrom war und somit eine weitere Verknüpfung der Handlung zu den Original-Mirage Comics etabliert werden sollte. Da zu dem Zeitpunkt jedoch TMNT durch die 1987iger Cartoonserie extrem popularisiert worden war, fürchtete man eine Verwechslung mit dem außerdimensionalen Kriegsherren Krang, einem der dort erscheinenden Hauptantagonisten, und ließ daher diese Plotentwicklung fallen.

In anderen MedienBearbeiten

IDW ComicsBearbeiten

In der IDW-Kontinuität erscheint Perrys Name als Online-Identität (PROF_J_PERRY) in einem Wissenschaftsforum, in welchem auch Donatello und Harold Lillja frequentieren.[2]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Turtles II – Das Geheimnis des Ooze
  2. IDW Micro-Series #3: Donatello

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki