FANDOM


Krang MS 000

TMNT Villains Micro-Series #1: Krang

TMNT Villains Micro-Series #1: Krang ist eine Geschichte aus der Teenage Mutant Ninja Turtles-Micro-Series-Reihe von IDW Publishing.

Details Bearbeiten

  • Erstveröffentlichung: 17. April 2013
  • Story: Joshua Williamson
  • Zeichnungen: Mike Henderson
  • Farben: Ian Herring
  • Text: Shawn Lee
  • Herausgeber: Bobby Curnow

KontinuitätBearbeiten

Zur IDW Comic-Liste

Vorkommende CharaktereBearbeiten

Handlung Bearbeiten

Krang MS 003

Keine Schwäche zeigen!

Kurz nach Krangs Rückkehr vom Planeten Neutrino erfährt einer der Steinsoldaten, dass die Basis auf Burnow Island von einem weiblichen Ninja infiltriert und das Ooze aus einem der Utrom-Supsensionstanks gestohlen wurde.[1] Der Soldat entschließt sich notgedrungen, seinem Herrn von dieser Transgression zu unterrichten, der sich gerade in einem Ooze-Bad von seinen Verletzungen erholt. Krang reagiert aufgebracht auf diese Nachricht, aber als der Soldat sich anschickt, seinem Herrn zu helfen, befiehlt dieser seinem Gefolgsmann wütend, sich von ihm fernzuhalten, bis er einen eindeutigen Befehl bekommt, dass er ihm helfen soll. Der Soldat gehorcht zwar, doch Krang hat dabei das Gefühl, dass der Mann keinen wirklichen Respekt vor ihm hat ... und schwach und hilflos zu erscheinen ist das Eine, was Krang am meisten hasst und fürchtet.


Rückblende: Planet Utrominon:
Krang MS 005

Die Geringschätzung eines Vaters

Auf dem Planet Utrominon in der Dimension X, Jahre vor seiner Verwüstung, war Krang der typische verwöhnte Prinz, der sich von seinen Dienern Tag und Nacht verhätscheln ließ. Sein Vater Quanin aber stand dieser Lebensweise seines eigenen Sohnes mit Verachtung gegenüber und sieht ihn als zu verweichlicht an, um ein wahrer Anführer zu werden. Gerade da erscheint ein Sklavensoldat und ruft Quanin zu einer Sitzung des Hohen Rates der Utroms. Krang fragt sofort, ob er ihn zur Sitzung begleiten könnte, worauf Quanin geringschätzig antwortet: "Warum auf Utrominon würde ich dich dort haben wollen?"


Krang MS 006

Die Krisensitzung

Die Sitzung des Hohen Rates dreht sich um eine strategische Planung für einen Präventivschlag gegen Traxus, einem alten Feind von Quanin. Traxus war von den Utroms auf dem lebensfeindlichen Gefängnisplaneten Morbus verbannt worden, hatte aber dort mit Führungsgeschick und Brutalität das Gefängnis eingenommen und sämtliche dort einsitzenden Häftlinge auf seine Seite gebracht. Aus diesem Haufen hat er eine schlagkräftige Armee aufgestellt und plant nun den Umsturz von Quanin und des utronomischen Imperiums. Die Entscheidung wird getroffen, ein Einsatzteam nach Morbus zu schicken und die Rebellion im Keim zu ersticken, anstelle einen Großangriff zu starten, vom dem die Ratsmitglieder annehmen, dass Traxus genau damit rechnen würde.


Krang MS 009

Bumerang-Taktik

Krang, der heimlich die Sitzung belauscht hat, beschließt, ohne das Wissen seines Vaters an dieser Expedition teilzunehmen, fest entschlossen, Quanin seinen wahren Wert zu beweisen und als Held von der Unternehmung zurückzukehren. Die Truppe landet in einem Sumpfgebiet weit entfernt vom Gefängnisgelände, welches ihnen genug Gelegenheit geben sollte, um ihre Ausgangsposition zu sichern. Doch eine Mine, auf der der Commander der Truppe tritt, und die unmittelbar nachfolgende Ankunft von Traxus und seinen Leuten zeigt den Utroms extrem schmerzhaft, dass Traxus - ganz im Gegenteil zu ihren Annahmen - genau mit dieser Taktik gerechnet und sich gründlichst darauf vorbereitet hat. Innerhalb von Augenblicken wird das gesamte Einsatzteam niedergemetzelt, und nach getaner Arbeit verschwinden Traxus und seine Soldaten, um später die Überreste der utronomischen Waffen zu bergen.


Krang MS 013

Überlebenswillen

In seiner Selbstsicherheit jedoch macht Traxus sich nicht die Mühe, sicher zu gehen, dass er die Arbeit auch wirklich gründlich erledigt hat; Krang, der einzige Utrom, der das Gemetzel überlebt hat, kann sich aus dem brennenden Wrack seines Exokörpers retten und sich in das dichte Gestrüpp des Sumpfgebietes flüchten. Doch die brutale Welt von Morbus, mit ihrem Säureregen und gefährlichen Beutejägern, ist keine Umgebung, die zum Überleben einlädt; nur mit Entschlossenheit und Improvisationsvermögen entgeht Krang um ein Haar dem Angriff einer giftspuckenden Echse und kann sich erfolgreich vor ihr verstecken. In den nachfolgenden Tagen, in dem Krang ums tägliche Überleben kämpft, findet er zu absoluter Entschlossenheit, einem starken Überlebenswillen und den Willen, Brutalität mit Brutalität zu begegnen - Eigenschaften, mit denen es ihm gelingt, sich gegen seine feindliche Umwelt zu behaupten. Schließlich hat er genug gelernt, um sich Waffen zu bauen, und mit diesen bezwingt er die Spuckerechse, fängt sie ein und zähmt sie.


Krang MS 018

Krangs zweiter großer Sieg

Schließlich, als er sich bereit sieht, begibt sich Krang auf dem Rücken seines neuen Reittiers zum Gefängnis und erklimmt die Mauer von Traxus' Turm, in dessen Kammer an der Spitze er den Rebellenführer sowie dessen Adjutanten Traag und Granitor antrifft und sie heraufordert. Eher amüsiert als alarmiert schickt sich Traxus an, Krang mit seinen eigenen Händen den Garaus zu machen, doch damit geht er seinem Gegner in die Falle. Von einem Speichelangriff der Echse geblendet, wird er für Krang ein leichtes Ziel; dieser springt ihm in den Nacken und erwürgt ihn. Zu seiner Überraschung unterwerfen sich Traag und Granitor, gemäß dem Brauch ihres Volkes, sich ihm auf der Stelle und erwarten seine Befehle.


Krang MS 020

Endlich der hart gewonnene Respekt

Mit Traags und Granitors Hilfe gelingt es Krang schließlich, die anderen Gefängnisinsassen seinem Willen zu unterwerfen, entweder mit Überzeugung oder mit Gewalt. Am Ende wird Traxus' Rebellion vollständig niedergeschlagen, und als Quanin schließlich auf Morbus eintrifft, wird er von Krang - der Traxus' Leiche als Zeichen seines Triumphs als seinen neuen Exokörper benutzt - und dessen neuen Gefolgsleuten feierlich empfangen. Und erst an diesem Tag nennt Quanin seinen Erben zum ersten Mal seit langem voller Stolz "mein Sohn".


Rückblende: Burnow Island, Gegenwart:
Krang MS 022

"Ich bin der Auserwählte!"

Krang erwacht gerade aus seinen Erinnerungen, um den Steinsoldaten ihn in aller Form um Entschuldigung bitten zu hören. Krang gibt vor, dass er seinem Gefolgsmann vergibt, und befiehlt ihm, ihm aus seinem Bad zu helfen. Doch kaum hat der Soldat ihn aufgehoben, stürzt sich Krang auf ihn und tötet ihn brutal - all das, um sich selbst und anderen zu beweisen, dass er gar nicht schwach ist und dass er es als seine Bestimmung sieht, den Überlebenden seines Volkes auf der Erde eine neue Heimat aufzubauen, allen Hindernissen zum Trotz, die sich ihm in den Weg stellen mögen!

NeudruckversionenBearbeiten

  • Teenage Mutant Ninja Turtles: Villain Micro-Series Volume 1 (November 2013)
  • TMNT: Allies & Enemies (Mai 2016)
  • TMNT: The IDW Collection, Vol. 2 (März 2016)
  • TMNT Villains Collection (Hardcover; August 2016)

Deutsche VeröffentlichungenBearbeiten

  • Dezember 2015 als Sammelband; Titel "Vier Feinde".

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Krang War" #3 und #4

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki