FANDOM


Zurück zur Episodenliste
Live in der Arena! (“Turtles In Space - Part 4: The Arena”) ist die 30. Folge der 2003 Teenage Mutant Ninja Turtles Serie und die vierte Folge der zweiten Staffel.

IntrotextBearbeiten

Raphael: Auch nachdem wir quer durch die halbe Galaxie gebeamt worden sind, sind die letzten paar Wochen das übliche Drum und Dran für einen Ninja Turtle gewesen. Es war Kämpfen am laufenden Band, und es scheint, dass jeder dasselbe will: Professor Honeycutt, auch bekannt als der Fugitoid. Der Professor besitzt die Pläne für ein Teleportergerät in seinem Robotergehirn, und wir hoffen, dass es unser Ticket zurück nachhause sein wird. Ein Soldat namens General Blanque will das Teleportal, um damit Bomben express zuzustellen, genauso wie die Triceratonier. Jetzt sind wir im Ballbesitz, und die Kerle laufen mit.

Wir waren ihnen auf der Spur, als sich ihr Bunker als Raumschiff entpuppte, und wir wurden zu Gefangenen der Triceratonier. Jetzt bringen mich ein paar Dinge so richtig in Rage – okay, eine ganze Menge davon –, doch das Schlimmste, was man tun kann, ist mich in einen Käfig zu stecken. Man kann also sagen, dass ich unsere Chancen, wegen guter Führung vorzeitig entlassen zu werden, verpatzt habe, und zur Bestrafung transportieren sie uns zu irgendwelchen „Spielen“. Ich sage nur: „Zeigt mal, was ihr draufhabt!“

Handlung Bearbeiten

TMNT Space4 a2

Die Turtles gegen den Spasmosaurus

Ohne ihre Waffen haben die Turtles zuerst einen erheblichen Nachteil gegen ihren monströsen Gegner, einen riesigen, tentakelbewehrten Spasmosaurus, der sie auffressen will – zur Unterhaltung der triceratonischen Zuschauer und als Druckmittel für Zanramon, um den sich immer noch sträubenden Professor Honeycutt zum Bau seines Teleportals zu bewegen. Doch wider aller Erwartungen gelingt es den Turtles, den Spasmosaurus mit Taktik und Geschick auszuschalten: Sie locken ihn mit Höchstgeschwindigkeit zu der Ecke der Arena, in der eine riesige Statue von Zanramon hoch in den Himmel ragt, und in einem entscheidenden Moment springen sie von der Wand weg, so dass der Spasmosaurus mit voller Wucht gegen die Wand kracht, die Statue damit zum Umstürzen bringt und unter ihr begraben wird.


TMNT Space4 b

Zanramon der Gnadenlose

Voller Wut über diese für ihn unerfreuliche Entwicklung beschließt Zanramon zuerst, die Turtles auf der Stelle hinrichten zu lassen, doch das Publikum beginnt die Turtles als neue Arenahelden zu verehren, und damit kommt Zanramon eine neue teuflische Idee. Er befiehlt, die Turtles in die Verliese unter der Arena werfen zu lassen, um sie dann von den Gladiatoren im Kampf töten zu lassen – es sei denn, Professor Honeycutt würde sich entschließen, doch noch sein Teleportal zu bauen. Und so werden die Turtles unter dem Lasersperrfeuer der Triceratonwachen zu einer Grube in die Mitte der Arena getrieben, durch die sie direkt in den Verliesgewölben landen.


TMNT Space4 c2

Eine neue Freundschaft hat begonnen

Einmal unten angekommen, machen die vier die traurige Bekanntschaft mit Gruell, dem Arenameister und obersten Aufseher der Gladiatoren, und ihren neuen Leidensgenossen, darunter einem Triceratonier namens Traximus. Gruell verpflichtet die Turtles gleich als neue Übungsziele für die anderen Gladiatoren, zuerst für das Training mit Elektrostäben, dann mit scharfen Waffen. Trotz dieser Schikanen schaffen es die Turtles, sich dank ihres Geschicks im unbewaffneten Kampf, Geschicklichkeit und Teamwork zu behaupten, sehr zum wachsenden Ärger von Gruell, aber auch unter dem ebenso steigenden Respekt ihrer Mitgladiatoren, insbesondere Traximus. Als Gruell den Turtles kurz vor dem Kampf eine letzte Mahlzeit verweigert, teilen die Gladiatoren bereitwillig ihre Rationen mit ihnen, und auf dem Weg in die Arena gibt Traximus den Turtles ihre Waffen zurück, die er über seine noch verbliebenen Freunde in der triceratonischen Armee erhalten hat.


TMNT Space4 d

Der Kampf mit den All-Stars

Am Abend schließlich werden die Spiele von Zanramon persönlich von der Ehrentribüne der Tri-Arena eröffnet, und natürlich wird auch Professor Honeycutt auf diesen „Ehrenplatz“ eingeladen, um dem drohenden Ende seiner vier Freunde beizuwohnen. Die Turtles und die Gladiatoren werden in die Arena gebracht, um dort auf Zanramons Befehl bis zum Tod gegeneinander zu kämpfen. Traximus und seine Kameraden weigern sich jedoch lautstark, diesem Befehl Folge zu leisten; dafür werden sie aus der Arena getrieben und vom freien Gladiatorenteam Monza Ram und die Triceraton All-Stars ersetzt. Doch obwohl die All-Stars als die besten Kämpfer der Arena gelten, werden sie von den Turtles im Handumdrehen zu Boden geschickt.


TMNT Space4 e

Der letzte Ausweg

Nun vollkommen außer sich vor Zorn, befiehlt Zanramon trotz der Achtung, die sich die Turtles bei den Zuschauern errungen haben, deren sofortige Exekution. Daraufhin sehen die Turtles sich genötigt, einen der über der Arena schwebenden Übertragungskameragleiter zu kapern, um zu flüchten. Die Wachen schießen sie jedoch schnell ab, und die Turtles landen direkt auf der Ehrentribüne. Als weitere Wachen sie einzukreisen beginnen, nimmt Leonardo kurzentschlossen Zanramon als Geisel - doch nun erhebt sich die Frage, ob die anderen Triceratonier nachgiebig oder klug genug sind, um die Situation für ihren Obersten Führer auch richtig einzuschätzen …

Zitate Bearbeiten

  • Donatello: Die Elastizität seines Fleisches ist viel zu widerstandsfähig!
    Michelangelo: Und es ist auch richtig gummiartig!
  • Michelangelo: Mann! Ich hab‘ so ‘nen Hunger, da sieht sogar dieser gelbe Schleim gut aus!
    [Unaugefordert teilen die Gladiatoren ihr Essen mit den Turtles]
    Traximus: Esst. Ihr werdet eure Kräfte brauchen.
    Leonardo: Danke.
    Traximus: Nein, Dank sei euch. Wir haben schon so lange als Sklaven gelebt, dass ich fast vergessen habe, was es heißt, ehrenvoll zu kämpfen.

TriviaBearbeiten

In anderen MedienBearbeiten

  • Diese Episode ist eine mögliche Inspirationsquelle für den 2014 Jahresband der IDW Comics.
  • Teile des Plots dieser Episode wurden auch für die 2012 Animationsserie in der Folge "The Arena of Carnage" wiederverwendet, im Speziellen das Duell gegen den Spasmosaurus und die sich anbahnende Freundschaft der Turtles mit dem Triceratonier Zeno, Traximus' Gegenstück in dieser Serie.

Vorkommende Charaktere Bearbeiten

Verbündete
Neutrale Charaktere
Schauplätze
 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.