FANDOM


Meermenschen sind eine im Aussterben begriffene humanoide Rasse im TMNT-Universum.

BeschreibungBearbeiten

TMNT v1 28 25.jpg

Die Turtles treffen die Meermenschen (Mirage Comics)

Meermenschen sind eine Spezies von intelligenten Humanoiden, die vornehmlich im Wasser leben. Sie können sich zumindest für kurze Zeit auch an Land fortbewegen, was den Schluß nahekommen lässt, dass sie durchaus auch amphibisch leben können; dennoch scheinen sie immerfort Wasser zu brauchen, um sich vor dem Austrocknen zu schützen. Die Meermenschen werden durch die Expansion der Menschen und deren Verschmutzung ihrer Lebensräume ernsthaft bedroht.

Weibchen sind bei den Meermenschen anscheinend sehr selten, weshalb sie als Garanten für den Fortbestand der Rasse in ihrer Spezies wahrscheinlich eine gewisse Vormachtstellung bekleiden. Aus bisher unbekannten Gründen sind die Weibchen in der Lage, telepathisch Verbindung mit anderen Humanoiden aufzunehmen; Männchen scheinen diese Fähigkeit gar nicht zu besitzen.

Mirage ComicsBearbeiten

Die Turtles, April und Casey begegnen einer Gruppe der Meermenschen und deren Problemen im kampf ums Dasein bei einer Floßfahrt in Northampton. Das einzige Weibchen dieser speziellen Gruppe starb an Strahlungsvergiftung, verursacht durch die radioaktiven Rückstände eines alten Atomkraftwerks. Als die Turtles und ihre Freunde versuchten, dem Weibchen zu helfen, wurden sie von deren Gefährten angegriffen, die glaubten, die Menschen wollten ihr wehtun. Nachdem das Weibchen gestorben war, nahmen die vier Männchen ihre Leiche wieder in den Fluss zurück.[1]

2003 SerieBearbeiten

TMNT Mermen 03.jpg

Die Meermenschen in der 2003 Serie

Die Geschichte der Meermenschen wurde in den speziell für die 2003 Zeichentrickserie entwickelten Gesamtplot hineingearbeitet. In dieser Version waren die Meermenschen die Nachkommen von menschlichen Sklaven, die vor Jahrtausenden einst vom Volk der Y'Lyntianer zu wasseratmenden Dienern mutiert wurden. Die Meermenschen beteiligten sich schließlich an der Revolte, die zum Untergang von Y'Lyntius führte, und fristeten seitdem ein Leben in den Flüssen, Seen und Ozeanen der umliegenden Kontinente. Die sich im Laufe der Zeit ausbreitende Menschheit und die Verschmutzung, die sie mit sich brachten, begannen aber mit der Zeit die Zahl der Meermenschen zu dezimieren, bis nur noch einige wenige von ihnen übrig blieben.

Die Umstände, unter denen die Turtles und ihre Freunde zum ersten Mal auf die Meermenschen treffen, entsprechen ihrer Mirage Comic-Vorlage. Im Gegensatz zum bitteren Ausgang ihrer Originalvorlage allerdings gelingt es den Turtles hier, den Meermenschen bei der Rettung ihrer Nachkommenschaft zu helfen und damit der Geschichte zu einem hoffnungsvolleren Ende zu verhelfen.

AuftritteBearbeiten

2012 SerieBearbeiten

Eine außerirdische Variante der Meermenschen, Daagon genannt, erscheint auch in der 2012 Animationsserie.

Für weitere Details, siehe Daagon.

Siehe auchBearbeiten

  • TMNT Silent 3a.jpg

    Die Meermenschen im Angesicht der Zivilisation (2003 Serie)

    Rhanna

2003 Serie

2012 Serie

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. TMNT Vol.1 #28

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki