FANDOM


Die Mokusei no Bushi sind mystische Diener des Ninja-Tribunals und als solche exklusiv für die 2003 Zeichentrickserie erschaffen.

Beschreibung Bearbeiten

Mokusei no Bushi (japanisch: "hölzerne Krieger") wurden vom Ninja-Tribunal als Wächter und Tester von prospektiven Rekruten erschaffen. Sie sind essentiell durch die mystischen Kräfte des Tribunals belebte, in eine roh menschenähnliche Gestalt geschnitzte Holzfiguren, die in Bōgu (Kendo-Rüstungen) gekleidet sind.

Mokusei no Bushi bewegen sich entgegen der von Natur aus steifen Struktur ihrer Körper sehr geschmeidig und sind sogar viel flexibler und gewandter als ein Mensch; sie sind in der Lage, sich in geradezu atemberaubender Weise zu verrenken und verbiegen und können ganze Körperpartien aus dem Stand heraus um 180 Grad herumdrehen, ohne Schaden zu nehmen. Sie sind bewaffnet und unbewaffnet nahezu unbezwingbare Kämpfer. Ihre hölzerne Körperstruktur macht sie auch viel stärker und widerstandsfähiger als Menschen, und sie können jede kleinere und mittelschwere Verletzung in Sekundenschnelle wieder regenerieren. Als Standardwaffen benutzen sie Tonfas, welche in ihren hölzernen Stäben noch federgelagerte Springklingen aufweisen.

AuftritteBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Foto-GalerieBearbeiten





Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.