FANDOM


Die Monster aus dem Untergrund sind eine Gruppe von zu Monstern mutierten Menschen und sowohl Freunde als auch (unwillige) Feinde der Turtles. Diese Charaktere wurden speziell für die 2003 Zeichentrickserie erschaffen.

MitgliederBearbeiten

  • Quarry (alias Sydney)
  • Stonebiter
  • Razorfist

BeschreibungBearbeiten

TMNT UnderMons 1

Razorfist, Quarry und Stonebiter

Die Monster aus dem Untergrund waren ursprünglich Menschen, die im Auftrag des Utrom Shredders von den Agenten des Foot Clans von der Straße entführt und in ein unterirdisches Genetiklabor gebracht wurden, wo sie durch grausame Methoden zu grabfähigen Monstern mutiert wurden. Ziel des Shredders war es. seine Feinde, die Utroms, aufzuspüren, die er in einem unterirdischen Versteck vermutete. Als sich das gefundene Versteck nicht als die erhoffte Utrom-Basis erwies, verlor der Shredder das Interesse an dem Projekt und befahl die Vernichtung des Labors und der Kreaturen. Doch die Kreaturen hatten sich ihre menschliche Intelligenz trotz ihrer Umwandlung und der daraus resultierenden Wildheit ihrer neuen Form größtenteils erhalten können; sie brachen aus und vernichteten ihre Peiniger und das Labor, waren aber nun zu einem Leben im Untergrund verdammt.


TMNT UnderMons 2

Diverse andere Untergrundmonster

Bei ihren Expeditionen im Untergrund fanden einige der Mutanten in einer alten unterirdischen Stadt einen fremden, energiegeladenen Kristall gefunden, welchen die Foot-Wissenschaftler benutzten, um das Labor mit Strom zu versorgen. Einige der Mutanten - Quarry, Stonebiter und Razorfist - benutzten ihn nach ihrer Befreiung, um mittels der Gerätschaften im Labor ein Kraftfeld zu erzeugen, um sich vor den Nachstellungen ihrer Leidensgenossen zu schützen, die durch ihre Verwandlung vollends ihre Menschlichkeit verloren hatten. Diese Kristalle fanden sich auch in der neuen Unterkunft der Turtles, und als Donatello mit einigen von ihnen herumexperimentierte, riefen die Schwingungen, die die Kristalle erzeugten, die Mutanten in das New Yorker Abwassersystem. Die Turtles folgten ihren Spuren in die unterirdischen Höhlen, fanden das verwüstete Labor und trafen dort auf Quarry, Stonebiter und Razorfist.


TMNT Underground Monsters human x

Die Monster in ihrer wahren Gestalt

Nachdem sie entdeckten, dass die Mutanten noch ihre menschlichen Persönlichkeiten besaßen, beschlossen die Turtles, ihnen zu helfen. Gemeinsam begaben sie sich zur unterirdischen Stadt, um dort einen neuen Kristall zu holen. Dabei machten sie unangenehme Bekanntschaft mit dem Wächter der Stadt, fanden aber auch ein Mittel, die Mutanten dank der Strahlung des Kristalls, der die Stadt beleuchtete, wieder in ihre menschliche Gestalt zurück zu verwandeln. Allerdings währte die Wirkung nur solange, wie die Leute sich in dessen Strahlung befanden, so dass sie die Stadt nicht mehr verlassen konnten.


TMNT Return Under 9

Die Rückkehr in die Oberwelt

Die Turtles versprachen ihnen zwar, ein permanentes Gegenmittel zu finden (was sie auch schafften), doch während ihrer Wartezeit wurden die Leute so verzweifelt, dass sie eine Unbedachtheit ausführten, die den Kristall aus ihrer unmittelbaren Reichweite brachte und sie daher wieder zu Monstern werden ließ. Die Turtles schafften es jedoch, den Kristall wieder zu bergen und die Leute soweit wieder zurückzuverwandeln, um ihnen das Gegenmittel verabreichen zu können. Nun wieder vollständig hergestellt, kehrten die ehemaligen Monster wieder ins Leben an der Oberfläche zurück.

AuftritteBearbeiten

VideospieleBearbeiten

Charakter-GalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki