FANDOM


Mrs. O'Neil ist die Mutter von April O'Neil in der TMNT-Franchise.

Mirage ComicsBearbeiten

In den Mirage Comics wird Aprils Mutter erst im Zusammenhang mit einer Zeitreise vorgestellt, als April und Renet in die Vergangenheit reisen, um das Geheimnis von Aprils wahrer Herkunft zu erforschen.

Vor mehr als dreißig Jahren erlitt Mrs. O'Neil bei der Geburt ihrer Tochter Robyn eine Komplikation, so daß sie danach keine weiteren Kinder mehr bekommen konnte. Bei seiner Untersuchung von einigen Sachen, die er bei einer Haushaltsaufösung erworben, bisher aber noch nicht sortiert hatte, entdeckte ihr Mann einen seltsamen Kristall, der O'Neils Zeichnungen auf wundersame Weise lebendig werden lassen konnte. O'Neil entschloss sich, den Wunsch seiner Frau nach wenigstens einem weiteren Kind zu erfüllen; jedoch lösten sich zuerst alle von ihm erschaffenen Babies wieder in nichts auf, da er sie mit Bleistift gezeichnet hatte. Irgendwann versuchte es O'Neil mit einer Tuschefeder; das Ergebnis verging diesmal nicht und wuchs zu einer jungen Frau heran: April.[1]

Irgendwann nach diesen Ereignissen starb Mrs. O'Neil, doch die Umstände und der Zeitpunkt ihres Todes werden in den Mirage Comics nicht näher erläutert.

IDW ComicsBearbeiten

IDW 29 O'Neils

Aprils Eltern in den IDW Comics

In dieser Version sind Aprils Eltern noch am Leben; jedoch wird von April einmal erwähnt, dass ihr Vater vor einiger Zeit einmal einen Schlaganfall erlitten hatte, was sie beinahe dazu gebracht hätte, ihr Studium hinzuschmeißen, um sich um ihn zu kümmern.

Aprils Mutter, eine ehemalige Journalistin, wird zum ersten Mal vorgestellt, als April fürs Weihnachtsfest nach Hause zurückkehrt (dort ist aber ihr Gesicht nicht zu sehen).[2] Später werden die Eltern unter den Namen John und Elizabeth vorgestellt, nachdem die Turtles und ihre Freunde sich gezwungen sehen, aus New York City zu flüchten und sich auf der Farm von Aprils Familie in Sicherheit zu bringen.[3]

Enige Zeit später wurden die Turtles von Agenten des Foot Clans zur Farm zurückverfolgt, und dabei machte Elizabeth auf sehr dramatische Weise Bekanntschaft mit den Turtles. Nachdem April und Splinter ihr das Notwendigste erklärt hatten, erhielt Elizabeth von ihrer Tochter eine Portion Ooze, welches sie benutzte, um ihren Mann von den Auswirkungen seines Schlaganfalls zu heilen.[4] Danach kehrten sie nach New York zurück, um ihrer Tochter nahe zu sein, und eröffneten ihren alten Antiquitätenladen wieder neu.[5]

Cartoonserie (2003)Bearbeiten

TMNT Augie2

Das Familienporträt der O'Neils

In der 2003 Zeichentrickserie ist O'Neil im Familienportrait zu sehen, welches April im Antiquitätenshop hängen hat. Ansonsten erscheinen weder O'Neil noch ihr Mann persönlich in der Serie, und ihr aktueller Status (ob sie noch leben oder bereits verstorben sind) wird hier nicht bekannt gegeben.

AuftritteBearbeiten

Animationsserie (2012)Bearbeiten

TMNT12 Mrs O'Neil

Mrs. O'Neil (2012 Serie)

In der Kontinuität der 2012 Animationsserie wird Aprils Mutter als verschollen genannt. Sie und ihr Mann Kirby waren Sklaven und Versuchskaninchen der extradimensionalen Kraang, feindseligen Aliens, die die Erde zu einer zweiten Heimat für ihre Spezies terraformen wollten. Zu diesem Zweck benutzten sie die O'Neil-Familie, um das Schlüsselelement für ihren Plan, das Mutagen, zu vervollkommnen; als Resultat dieses Eingriffs wurde April als halb Kraang, halb Mensch geboren.[6] Als die Reihe aber nun an April selbst kommen sollte, versuchten die O'Neils von der Farm zu flüchten. Kirby konnte nach New York entkommen, doch Mrs. O'Neil wurde wieder von den Kraang eingefangen.[7]

Um April wieder zu erlangen, erschufen die Kraang ein gestaltwechselndes Monster, welches sie mit Mrs. O'Neils Erinnerungen versahen. Das Resultat dieses Experiments, das "Mom-Ding", erwies sich jedoch als unkontrollierbar, so dass die Kraang es in Cryostasis versetzen mussten. Jahre später aber wurde das Monster von April, Casey Jones und den Turtles im Fundament der O'Neil-Farm gefunden und wieder erweckt. Obwohl sie das Monster anschließend vernichten mussten, erweckte die Tatsache, dass das Ding über Mrs. O'Neils Erinnerungen verfügte, die Hoffnung in April, dass ihre Mutter vielleicht noch am Leben sein könnte.[7] Zum Serienende jedoch wird ihr tatsächliches Schicksal nicht mehr aufgegriffen.

Siehe auchBearbeiten

2003 Serie

2012 Serie

WeblinksBearbeiten

  1. TMNT Vol.4 #22
  2. "Enemies Old, Enemies New #1"
  3. "Northampton #1"
  4. "Northampton" #4
  5. "New Mutant Order" #2 und "New Mutant Order" #3
  6. "The Kraang Conspiracy"
  7. 7,0 7,1 "Buried Secrets"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.