FANDOM


Zurück zur Episodenliste Nobody's Fool ("Niemandes Narr") ist die 62. Folge der 2003 Teenage Mutant Ninja Turtles Serie und die zehnte Folge der dritten Staffel.

Introtext Bearbeiten

[In einer nächtlichen Straße in New York wird ein Juweilierladen ausgeplündert. Die zwei Diebe laufen in die engen Gassen, als ihnen eine dunkle Gestalt über den Weg zischt, nur um wieder zu verschwinden.]
Dieb 1: Was ist das?
Dieb 2: Keine Ahnung.
Dieb 1: Schnell! Hier lang!
[Die Diebe laufen weiter, doch dann werden sie von einer Gestalt in einem schwarzen Kostüm und Cape überfallen und niedergeschlagen.]
Dieb 1: W... wer bist du? Wer bist du, Mann? Ah!
[Als die Polizei näher kommt, verschwindet der Maskierte so plötzlich aus der Gasse, wie er erschienen ist. Doch während die Polizei die Diebe verhaftet, beobachtet er die Vorgänge von einem nahen Dach aus.]
Nobody: Wer ich bin? Ich bin vielleicht ein Funke der Hoffnung für eine verlorene Stadt. Ich bin ein Typ, dem die Polizei danken würde, wenn sie wüssten, dass er existiert - aber sie wissen es nicht. - Wer ich bin? Ich bin Niemand.

Handlung Bearbeiten

TMNT Fool a.jpg

Leo und Mikey begegnen Nobody

Eines Abends treibt Splinter seine Turtles durch eine aufreibende Trainingseinheit, die diese mit einem erschöpften Seufzer der Erleichterung beenden. Zu Michelangelos Entrüstung besetzen daraufhin statt seiner Person Raphael und Donatello die Videospielkonsole, um zu relaxen; dafür lädt Leonardo ihn zum Ausgleich zu einem Wettlauf über die Dächer ein. Während sie aber über die Dächer toben, stoßen die beiden Turtles auf eine schwarzmaskierte Gestalt und werden Zeuge, wie diese hinter einem Lastwagen herjagt; der schwarze Jäger wird jedoch von seinen Verfolgten bemerkt und unter Beschuss genommen. Als Leonardo und Michelangelo unversehens selbst ins Feuer geraten, rettet ihnen die dunkle Gestalt ihnen das Leben und nimmt daraufhin die Verfolgung wieder auf.


TMNT Fool b.jpg

Nobody erzählt seine Geschichte

Der Truck kommt an einem Lagerhaus am Hafen an, doch dieses wird schwer bewacht und der schwarze Mann wird entdeckt und gestellt. Leonardo und Michelangelo (welcher es nicht lassen konnte, zuerst als Turtle Titan aufzutreten) helfen dem Mann aus der Klemme, der sich ihnen daraufhin als Nobody vorstellt. Der Truck und das Lagerhaus gehören einem Waffenhändler namens Ruffington, der mit Verbrechern krumme Geschäfte macht. Ruffington war auch dafür verantwortlich, dass Nobody, ursprünglich ein Polizist, der ihm auf der Spur war, öffentlich diskreditiert wurde und dieser daher zum Vigilantismus griff, um Ruffington zu überführen und seine Ehre wieder herzustellen. Leonardo und Michelangelo bieten Nobody daraufhin ihre Hilfe an, die dieser annimmt.


TMNT Fool c.jpg

"Upps!"

Wie es sich herausstellt, sind Ruffingtons momentane Geschäftspartner Hun und damit auch der Utrom Shredder, die eine größere Ladung Waffen von Ruffington erwarten - und um diese handelt es sich um modifizierte Triceraton-Blaster. Aus Versehen aktiviert Michelangelo einen solchen Blaster, der eine ganze Wand desintegriert und damit Ruffington und seine Männer über ihre Anwesenheit informiert. Im darauffolgenden Feuergefecht versucht Ruffington sich abzusetzen, dicht gefolgt von Nobody. Doch auch Hun bekommt durch seinen Meister vom Kampf Wind und bestellt darauf das Attentäter-Duo Touch und Go zum Lagerhaus, um die Krise zu beheben.


TMNT Fool d.jpg

Nobody und Ruffington im Zweikampf

Die beiden Attentäter treffen bei ihrer Ankunft auf die zwei Turtles, und sein Vorwissen um die Fähigkeiten der beiden ausnutzend formt Michelangelo mit Leonardo ein Team, und die zwei vermöbeln ihre Gegner mit den gerade neu erlernten Techniken. Ruffington versucht währenddessen per Hubschrauber zu entkommen; Nobody gelingt es aber, diesen zu entern und Ruffington nach einem wilden Faustkampf aus dem abstürzenden Hubschrauber zu retten. Als dieser seinen Bezwinger verzweifelt nach dessem Namen befragt, antwortet dieser mit leiser Zufriedenheit: "Jemand" ("Somebody").


Leonardo und Michelangelo kommen müde, aber zufrieden ins Versteck zurück, gerade als Raphael und Donatello mit ihrem Spiel fertig werden. Doch haben sie bei ihren Unternehmungen die ganze Nacht durchgemacht, und Splinter kommt gleich darauf frisch ausgeschlafen aus seiner Kammer, um das zermürbende Trainingsprogramm mit seinen (überhaupt nicht begeisterten) Turtles fortzusetzen...

Zitate Bearbeiten

  • TMNT Nobody Touch and Go.jpg

    Teamwork vs. Teamwork

    Leonardo: Es sieht so aus, als wäre er hinter dem Truck her.
    Michelangelo: Und mit Stil, wenn ich's mal sagen darf! Erinnert er dich nicht an jemanden? Ein dunkler Rächer auf der Suche nach Gerechtigkeit?
    Leonardo: Nein. [...]
    Michelangelo: Ganz sicher, dass er dich nicht an jemanden erinnert?
    Leonardo: Nein.
    Michelangelo: Geheime Identität? Wirft seinen heroischen Schatten über die Stadt, die er sich zu schützen geschworen hat? Ruhelos in seiner unberirrbaren Jagd nach gefährlichen Schurken?
    Leonardo: Nein.
    Michelangelo: Der Turtle Titan!! [...] Ich dachte, das wäre so offensichtlich.
  • Michelangelo: Hey. Wenn du nachts in der Stadt umgehst, dann hast du sicher von einem anderen mächtigen Superhelden gehört. [...] Er ist ziemlich gut. Großartig sogar! Trägt den Namen ... Turtle Titan!
    Nobody: Nein. Sorry.
  • Touch: Ich denke, es ist wieder Zeit für einen Energiestoß, Mr. Go.
    Go: Mein lieber Mr. Touch, Sie haben wieder einmal meine Gedanken gelesen.
  • Ruffington: Wer bist du?!
    Nobody: Dank der Politiker, die in Ihrer Tasche stecken, bin ich Niemand.
    Ruffington: Dann wirst du nicht vermisst.

Trivia Bearbeiten

Vorkommende Charaktere Bearbeiten

Schauplätze
  • Versteck der Turtles
  • das Prime Fishery Lagerhaus an den New Yorker Docks
  • das Hauptquartier des Foot Clans
 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki