FANDOM


IDW 29 000

TMNT #29 (IDW)

Northampton (chapter 1) ist eine Geschichte aus der Teenage Mutant Ninja Turtles-Comicserie von IDW Publishing.

Details Bearbeiten

  • Erstveröffentlichung: 18. Dezember 2013
  • Ausgabe: TMNT #29 (IDW)
  • Story: Kevin Eastman, Bobby Curnow und Tom Waltz
  • Script: Tom Waltz
  • Zeichnungen: Ross Campbell
  • Farben: Ronda Pattison
  • Text: Shawn Lee
  • Herausgeber: Bobby Curnow

KontinuitätBearbeiten

Zur IDW Comic-Liste

Vorkommende CharaktereBearbeiten

InhaltBearbeiten

IDW 29 006

Die Ankunft

Während ihrer Fahrt zu dem Ort, wo April die Teenage Mutant Ninja Turtles und Splinter verstecken will, unterhalten sie und Casey sich darüber, wie es ihnen und ihren Freunden gerade geht. Dank Donatellos ärztlicher Versorgung sind Casey und Splinter fürs erste körperlich wohlauf, doch die Ereignisse der letzten Wochen, insbesondere was Leonardo betrifft, haben ihnen allen im Herz und in der Seele schwer zu schaffen gemacht.[1] Gerade als Michelangelo aufwacht und sich erkundigt, ob sie schon angekommen seien, biegt der Van in die Auffahrt zu ihrem Zielort ein: Die Farm von Aprils Eltern nahe Northampton, Massachussetts.


IDW 29 008

Der Einzug

Einige hundert Meter vor dem Haupthaus halten April und Casey den Kleinbus vor der Scheune der Farm an, in der die Turtles und Splinter unterkommen sollen. Aprils Eltern, John und Elizabeth, haben sich nach dem Schlaganfall ihres Mannes aus Albany hier zur Ruhe gesetzt, damit John O'Neil sich in der frischen Landluft von den Folgeschäden des Anfalls erholen soll. Nachdem sie die aus dem Kirchenbunker geholten Vorräte aus dem Wagen geholt und in der Scheune verstaut haben, will April so schnell es geht zum Haus weiterfahren, da sie ihren Eltern ihre Ankunft angekündigt hat und sie bereits ein wenig spät dran sind.


IDW 29 010

Die blinde Passagierin

Während Donatello und Michelangelo Splinter in die Scheune bringen, weckt Raphael den noch immer im Wagen schlafenden Leonardo auf. Dieser schreckt auf der Stelle aus seinem Schlummer hoch, immer noch desorientiert und unsicher wegen des inneren Konfliktes, den Kitsunes und Shredders Gehirnwäsche bei ihm hinterlassen hat.[2] Doch als Leonardo sich schroff aus dem Wagen in den Wald aufmacht, bemerkt Raphael plötzlich etwas Weißes zwischen den Bäumen in der Nähe, das Leonardo folgen will, und wirft einen Sai in dessen Richtung. Die Waffe bohrt sich vor der Gestalt in einen Baum und bringt diese zum Stehen, und Raphael identifiziert den heimlichen Pirscher als Alopex!


IDW 29 012

Ein Konflikt unter Brüdern

Spontan stürzt sich Raphael auf die Fuchsmutantin, die ihm zu erklären versucht, dass sie nicht auf einen Kampf aus ist; doch wegen seiner schlechten Erfahrungen mit ihr hat Raphael keine Lust, ihr zuzuhören.[3] Jedoch eilt Leonardo ihr überraschend zu Hilfe und tritt Raphael von ihr herunter. Diese Tat jedoch lässt ihn Raphael die Vermutung hochquellen, dass die durch die Gehirnwäsche eingepflanzte Loyalität zum Foot Clan immer noch in seinem Bruder nachwirkt, und als er Leonardo entsprechend anklagt, kommt es zu einem wütenden Ringkampf zwischen den beiden. Erst das Eingreifen der anderen beendet die Prügelei, und Splinter gibt Alopex die Chance, sich zu erklären, besonders nachdem sie ihm im Kampf gegen den Shredder so unerwartet zu Hilfe gekommen war.[4] So erzählt Alopex ihnen, wie sie, nach ihrem Angriff auf den Shredder nun eine Verräterin am Foot Clan, den Turtles auf der Suche nach einer Zuflucht gefolgt und bei ihrem Zwischenstop kurz vor ihrem Aufbruch nach Northampton auf den Kleinbus aufgesprungen ist, und dass sie es getan hatte, weil der Shredder ihre Familie ermordet hat.[5] Natürlich glaubt Raphael ihr kein Wort, und dass Leonardo sie weiterhin verteidigt, stachelt seinen Zorn umso mehr an. Splinter versucht ein Machtwort einzulegen; doch Leonardo spricht ihn wie einen Fremden an und zieht sich daraufhin in den Wald zurück, und auch Alopex trollt sich in die Einsamkeit, obwohl Splinter ihr verspricht, dass ein weiterer Angriff auf sie nicht mehr vorkommen wird.


IDW 29 020

Ein herzliches Willkommen und eine überraschende Nachricht

Nachdem die Situation sich für den Augenblick erstmal beruhigt hat, verabschieden April und Casey sich von ihren Freunden und brechen zum Haupthaus auf. Dort wird Casey - trotz seiner Befürchtungen und Aprils Neckereien - von Aprils Eltern wie ein festes Mitglied der Familie begrüßt. Und als die O'Neils ihre Erleichterung bekunden, dass April glücklicherweise nichts passiert ist, erfahren April und Casey nun zum ersten Mal, dass Stock Gen zerstört wurde.[6]


IDW 29 021

"Wer bin ich?"

Währenddessen ist die Nacht hereingebrochen, und Leonardo steht einsam am See in der Nähe der Farm. In ihm toben die Erinnerungen an seine Gehirnwäsche durch den Shredder, wie er unter ihrem Einfluss gegen seine wahre Familie gekämpft hat,[7] und wie ihm der Geist seiner Mutter erschienen ist und versucht hat, ihn wieder auf den rechten Weg zurückzuführen.[6] Und jetzt, wo er sich so zerrissen und verloren fühlt, ruft er nach ihr, erhält aber keine Antwort.


IDW 29 022

Was wissen die Eltern?

Im Haupthaus hat Elizabeth O'Neil ihren Mann gerade ins Bett gebracht und gesellt sich nun zu ihrer Tochter und Casey ins Wohnzimmer, wo April über ihren Laptop die Nachrichten über die Zerstörung Stock Gens durchforstet. April erzählt ihrer Mutter daraufhin von den merkwürdigen Vorgängen, denen sie im Labor auf die Spur gekommen ist,[8] vor allem bezüglich des Ooze, dass für die dortigen Experimente verwendet wurde. Bei dem Begriff "Ooze" horcht Elizabeth auf, doch als April nachfragt, verspricht Elizabeth ihr, es ihnen zu erklären, nachdem sie etwas Tee aufgebrüht hat.


IDW 29 024

Wie geht es weiter?

Und so, als es schon spät in der Nacht ist, brüten Raphael und Donatello in der Scheune über ihren persönlichen Sorgen, während Splinter und Michelangelo bereits eingeschlafen sind. Nur Leonardo sitzt nach wie vor am See, versunken in seinem seelischen Konflikt; und aus dem Schatten des nächtlichen Waldes wird er dabei von Alopex beobachtet.

ZitateBearbeiten

  • Splinter: Ich werde dieses kindische Benehmen nicht tolerieren! Ihr werdet beide damit aufhören, sofort.
    Leonardo: Spar dir deine Befehle, Yoshi... du bist nicht mein Meister.

TriviaBearbeiten

NeudruckversionenBearbeiten

  • Northampton (Graphic Novel), Juni 2014
  • TMNT: The IDW Collection, Vol. 4 (HC), Februar 2017

Deutsche VeröffentlichungenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "City Fall" #6 und #7
  2. "City Fall" #2, #6 und #7
  3. IDW Micro-Series: Raphael
  4. "City Fall" #7
  5. IDW Villains Micro-Series: Alopex
  6. 6,0 6,1 "City Fall" #5
  7. "City Fall" #3
  8. "Change Is Constant" #1 und #2, und IDW Micro-Series: April

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki