FANDOM


ShSh O-D 01.jpg

O-Deed

"O-Deed" ist eine Geschichte aus dem Shell Shock-Sammelalbum von den Mirage Studios.

Details Bearbeiten

  • Erstveröffentlichung: Dezember 1989
  • Ausgabe: Shell Shock
  • Story: Michael Zulli & Stephen Murphy
  • Zeichnungen und Text: Michael Zulli
  • Tusche: Eric Talbot & Michael Zulli

KontinuitätBearbeiten

Zur chronologischen Comic-Liste

  • Vorheriges Kapitel: -
  • Nächstes Kapitel: -

Vorkommende CharaktereBearbeiten

InhaltBearbeiten

ShSh O-D 03.jpg

Ein raues Erwachen

Ich bin RIESIG
Meine Füße sind der Zorn des Leviathans
Die Erde kündigt schreiend mein Kommen an...
Das unter mir zitternde Grün ist gar nichts...
Über mir zieht sich der blau ebbende Himmel aus Furcht vor meinem Blick zurück.
Alles Leben existiert so, wie ich es bestimme...
Für meine Bedürfnisse...
Meine Wünsche.
Für mich.
Ich bin alles.
Ich...
HUNGERE!

ShSh O-D 04.jpg

Kehrtwendung der Perspektiven

Eine riesige Schildkröte stapft durch einen Wald, erfüllt vom Glauben, dass sie Gott sei, und von ewigen Hunger. Schließlich erspäht sie ihre Beute: Ein Grashüpfer, der nichts denkend ohne Deckung auf einer Straße sitzt. Die Schildkröte - jetzt auf einmal eine Schnappschildkröte - begibt sich auf die Straße, um sich diesen Leckerbissen zu holen, in der vollkommenen Gewissheit, dass nichts und niemand sie und ihren unstillbaren Hunger jemals aufhalten könnte.

Doch als die Schildkröte sich mitten auf der Straße befindet, kommt auf einmal ein Auto herangerast, bremst aber kurz vor ihr ab. Verdutzt - und jetzt in der Form einer Seeschildkröte - bleibt die Schildkröte hilflos liegen, als ein Mann aus dem Auto steigt und über ihr aufragt (und der Grashüpfer nebenher noch ein paar spöttische Spruchschilder zutage führt, die ihn auffordern, die Schildkröte alle zu machen).

ShSh O-D 06.jpg

Wirklich nur ein Traum?

Jedoch hat der Mann ("Dave") vorher noch etwas anderes im Sinn: Kinderreime vor sich her summend, hebt er die Schildkröte auf, die in seinen Händen plötzlich zu schrumpfen beginnt, bis sie nicht größer als ein frischgeschlüpftes Schildkrötenbaby ist. "Dave" erinnert das Tier daran, dass sie nur ein kleines Ding in einer viel größeren Welt ist; dass die Natur, die sie mit ihrer unsättlichen Gier so gut wie zerstört hat, sie beherrscht, nicht umgekehrt; und dass es so irgendwann mit ihr zuende geht, ohne dass sich jemand darum Sorgen machen würde. Und dann beginnt der Mann mit Daumen und Zeigefinger zuzudrücken...

Mit einem Schrei fährt "Michael" aus seinem schrecklichen Albtraum hoch. Splinter betritt das Zimmer und beruhigt seinen Sohn, dass diese Erfahrung nur ein albtraum war. Doch als er das Zimmer wieder verlässt und Michael wieder in Schlaf versinkt, quellen Tränen in Splinters Augen auf...

TriviaBearbeiten

  • Der Begriff "O-Deed" (eigentich "odeed") ist eine abgekürzte Form von "overdosed" - "überdosiert".

NeudruckversionenBearbeiten

  • Shell Shock (schwarz-weiß)
  • Teenage Mutant Ninja Turtles Classics, Volume 1
  • Teenage Mutant Ninja Turtles Classics, Volume 2 (Greenlight; September 2012)
  • Teenage Mutant Ninja Turtles Legends: Soul's Winter (Dezember 2014)

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki