FANDOM


Organische Mouser sind Schöpfungen von Baxter Stockman aus der 2003 Zeichentrickserie.

BeschreibungBearbeiten

Organische Mouser erreichen eine Standhöhe von mindestens 6 Metern und (mit Schwanz) eine Länge von schätzungsweise 15 Metern. Genau wie ihre robotischen Vorbilder sind sie fähig, sich mit hoher Geschwindigkeit durch Beton, Stein und Erdboden zu graben, doch im Gegensatz zu diesen verfügen sie auch über fledermausartige Flügel zur Fortbewegung durch die Luft.

Da die Organischen Mouser vornehmlich für Kampfeinsätze gezüchtet wurden, verfügen sie über größtmogliche Stärke und Widerstandsfähigkeit gegenüber physischen Schäden. Als Offensivangriff können sie nebst ihren Zähnen und Klauen eine lange, biegsame Greifzunge einsetzen, sowie eine Gallenflüssigkeit speien, die eine extrem hochwertige Säure abgibt.

Um effektiv gelenkt zu werden, wurden die Mouser mit Sinnesorganen ausgestattet, die es ihnen erlauben, Schallvibrationen wahrzunehmen und damit - ähnlich wie Fledermäuse - ihre Umgebung per Echolot abzutasten. Über diese Organe und bestimmte Schallfrequenzen können die Mouser gelenkt werden. Sollte die Wahrnehmung durch eine Aktivierung dieser Frequenz (oder eines sie störenden Einflusses) durch eine fremde Quelle durcheinandergebracht wird, verhalten sich die Mouser orientierungslos und greifen dann mit hoher Wahrscheinlichkeit die Quelle dieser Störung an.

2003 CartoonserieBearbeiten

TMNT03 OrganMousers specs.jpg

Ein digitaler Bauplan der Mouser

Die Organischen Mouser sind durch das Spleißen von Alien-DNA erschaffene biologische Versionen von Stockmans robotischen Mousern. Sie wurden im Auftrag von Agent Bishop hergestellt, dem Leiter der Geheimorganisation Earth Protection Force, um bei einem möglichen Alienangriff als Verteidigungsstreitmacht zur Verfügung zu stehen.


Die Erschaffung der Mouser stand kurz vor dem Abschluss, als Stockman versehentlich einen Unfall im Labor auslöste, der dieses vollkommen niederbrannte; er selbst und Bishop wurden unter herabstürzenden Trümmern begraben. Jedoch wurde Bishop unerwartet von einem seiner Alien-Gefangenen aus der Feuersbrunst errettet, was ihn im Laufe der Zeit dazu bewog, die Earth Protection Force aufzulösen und friedlicheren Umgang mit Außerirdischen anzustreben. Bishop hielt Stockman für tot; jedoch hatte dieser die Katastrophe überlebt und hegte Rachegefühle gegen Bishop, von dem er dachte, er hätte ihn im Stich gelassen.

TMNT03 OrganMousers Stockman.jpg

Stockman und seine Mouser

Im Verlauf der nächsten Jahre baute Stockman das zerstörte Labor wieder auf und züchtete eine neue Generation von Organischen Mousern als Werkzeug seiner Rache heran. Dann, im Jahr 2105, entführte er Bishop, jetzt Präsident der Pan-Galaktischen Allianz, mithilfe von einem dieser Mouser und beabsichtigte, sein Gehirn - das einzige Körperteil, was von ihm überlebt hatte -  in Bishops Körper zu verpflanzen. Als die Turtles, die durch ein Versehen in die Zukunft verschlagen worden waren, eingriffen, hetzte Stockman seine Mouser auf sie. Jedoch konnte Donatello deren Empfindlichkeit für bestimmte Schallfrequenzen dazu ausnutzen, die Mouser zu desorientieren und damit einen Angriff zu verhindern. Durch den Schallangriff wurde das Labor wieder zerstört, doch diesmal gelang es Bishop, Stockman aus dem Inferno zu retten. Später, nachdem Stockman infogle von Bishops Tat seine Racheabsichten abgelegt hatte, bekundete Bishop im Namen des Landwirtschaftsministeriums sein Interesse, die Organischen Mouser für landwirtschaftliche Zwecke einzusetzen.

AuftritteBearbeiten

BildergalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki