FANDOM


Pigeon Pete ("Tauben-Peter") ist eine Taube bzw. Taubenmutant und ein Freund der Turtles.

1987iger SerieBearbeiten

87 Pete.jpg

Pete in der 1987iger Serie

In einer Folge der 1987iger Cartoonserie wird eine Taube namens Pete als Michelangelos Haustier vorgestellt; sie kommt allerdings nur in dieser einen Episode vor. Hier verhilft Pete den Turtles und ihrer Freundin Dr. Goodfellow durch einen Zufall zur Aufklärung mehrerer Diebstähle von Wildtieren aus dem Central Park Zoo, die vom verrückten Wissenschaftler Dr. Lesseau begangen wurden.[1]

AuftritteBearbeiten

Animationsserie (2012)Bearbeiten

Die 2012 CGI-Version von Pete begann sein Leben ursprünglich als eine normale Taube, bis er von den außerdimensionalen Kraang für ein Mutagenexperiment missbraucht wurde und somit in eine humanoide Version seiner selbst verwandelt wurde. Im Laufe seiner Gefangenschaft kam er in Kontakt mit Kirby O'Neil, Aprils Vater und ebenfalls Gefangener der Kraang.

TMNT12 Gauntlet d.jpg

Pigeon Pete mit April und den Turtles

Unter nicht geklärten Umständen wurde Pete von den Kraang nach Beendigung des Experiments entweder freigelassen oder entkam seiner Gefangenschaft. O'Neil gab ihm eine Videonachricht für seine Tochter mit, in der er sie vor einer drohenden Gefahr warnen wollte. Bei seinem ersten Versuch, April diese Nachricht zu überbringen, erschreckte er sie mit seinem vermeintlichen Angriff und brachte somit deren Freunde, die Turtles, ins Spiel, die eine Falle für Pete vorzubereiten begannen. Nachdem Pete eingefangen worden war und ihnen seine wahren Absichten verraten konnte, führte er die Turtles zum Versteck der Kraang, wo O'Neil gefangen gehalten wurde.[2]

Pete gehörte später zu einer ganzen Reihe von Mutanten, welche von den Kraang gefangen genommen und eingesperrt wurden. Sie wurden jedoch von den Turtles und Metalhead befreit und entkamen durch ein Dimensionsportal wieder nach New York.[3] Nach der Eroberung New Yorks durch die Kraang wurde er von Jack J. Kurtzman als Mitglied der Mighty Mutanimals rekrutiert, eines Anti-Kraang-Kommandoteams aus Mutanten, welche auf irgendeine Weise Opfer der Aliens gewesen sind.[4]

AuftritteBearbeiten

IDW ComicsBearbeiten

IDW Pete char.jpg

Pigeon Pete in den IDW Comics

Pigeon Pete tritt auch in den IDW Comics auf, als der erste - und fehlgeschlagene - Versuch von Old Hob, sich seine eigene Mutantenarmee zu erschaffen. Wegen seiner geistigen Minderbemitteltheit wurde Pete zuerst die Aufgabe gestellt, auf Lindsey aufzupassen, die Hob für seine selbsterwählte Aufgabe zwangsrekrutiert hatte.[5] Später wird er trotz seiner mentalen Labilität in Hobs Mutantenarmee, die Mighty Mutanimals, aufgenommen.

Siehe auchBearbeiten

1987 Serie

2012 Serie

IDW Comics

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "What's Michelangelo Good For?"
  2. "The Gauntlet"
  3. "Metalhead Rewired"
  4. "Battle for New York", Teil 1 und Teil 2
  5. "Monsters, Misfits, and Madmen" #3

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki