FANDOM


TS RaphSnap 01

Raphael: Snapper

Raphael: Snapper ("Raphael: Schnapper") ist eine Kurzgeschichte aus der Turtle Soup-Comicreihe von den Mirage Studios.

Details Bearbeiten

  • Erstveröffentlichung: Dezember 1991
  • Ausgabe: Turtle Soup Vol.2 #2, S. 28-32
  • Story und Zeichnungen: Rick McCollum
  • Tusche: Tom Anderson
  • Farben: Peter Laird

KontinuitätBearbeiten

Zur chronologischen Comic-Liste

Vorkommende CharaktereBearbeiten

HandlungBearbeiten

TS RaphSnap 02

Der kleine freche Schnapper

Eines Tages sitzt Raphael allein in Aprils Appartment, vollgestopft mit einem halben Dutzend Pepperoni-Pizzas und einigen Colas. Er fühlt sich ein wenig einsam, da seine Brüder im Moment mit ihren eigenen Privatprojekten beschäftigt sind und auch April aushäusig ist, und auch ein wenig übel mit seinem vollen Wanst. Deswegen bemerkt er erst jetzt, dass April sich Gesellschaft in Form einer Baby-Schnappschildkröte zugelegt hat. Er nimmt sie aus ihrer Glasschüssel heraus, um sie sich näher zu betrachten; doch als er unvorsichtigerweise seinen Finger in ihre Nähe bringt, beißt das kleine Biest sofort zu. Vor Schmerz lässt Raphael die Schildkröte auf den Boden fallen, und während sie ihn von den Dielen herauf wütend anzischt und Raphael zurückschimpft, wird ihm, ohne dass er es sich bis zuletzt bewusst wird, auf einmal schwarz vor den Augen...


TS RaphSnap 03-04

Der große böse Schnapper

Als Raphael schließlich wieder die Augen öffnen kann, findet er sich unvermittelt in einem Albtraum wieder: Der kleine Schnapper ist plötzlich zu einem humanoiden Monster herangewachsen, und bevor Raphael sich zur Gegenwehr wappnen kann, fällt das Monster bereits über ihn her. Mit den Vorwürfen im Mund, dass Raphael die Wildheit und Blutlust seiner Geburtsspezies für die Weichlichkeit eines Menschenlebens abgelegt und damit seine wahre Stärke verloren hat, schlägt das Ungeheuer ihn nieder, beugt sich über ihn und vergräbt seinen scharfen Schnabel in seiner Kehle...!


TS RaphSnap 05

Aprils Liebling

Und wieder kommt Raphael - zu seiner eigenen Überraschung - lebendig und wohlbehalten zu sich, jedoch diesmal in der Gesellschaft einer inzwischen heimgekehrten April, die missgestimmt über ihm aufragt und ihn fragt, was er mit ihrem Appartment angerichtet hat. Bei der Gelegenheit stellt sie ihm noch ihren kleinen Gast vor: Die kleine Schnappschildkröte "Snapper", die sie auf der Straße aufgelesen hat und von der sie gehofft hat, dass die Turtles ihn schließlich in der freien Wildbahn aussetzen könnten. Doch als Raphael versucht, seine sechs Sinne wieder in Reih und Glied zu bringen, entfahren ihm ungewollt einige Bemerkungen, die April sofort in den falschen Hals hinunterkriegt. Mit der Auflage, sich ihr erst mit einem "gewissen seltenen Kampfkunstwerkzeug" - einem Besen - wieder unter die Augen zu wagen, setzt sie den Turtle rigoros vor die Tür - und Snapper, wieder in seiner Glasschüssel, gönnt sich darüber ein kleines, schadenfrohes Lachen...

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki