FANDOM


Raptarr ist ein geflügelter Superheld und ein Freund der Turtles.

Mirage ComicsBearbeiten

TMNT Raptarr Mir.jpg

Raptarr in den Mirage Comics

Raptarr machte sein Debut in den Mirage Comics, als er Michelangelo zu Hilfe kam, als dieser, nachdem er bei einem Unfall mit einem Bus ohnmächtig geworden war, aus einem fliegenden Ambulanzwagen fiel.[1] Er wurde zu einem Freund der Turtles und assistierte ihnen bei anderen Gelegenheiten, etwa als die Turtles einen außerirdischen Kriminellen einfangen mussten und als Raphael nach einem Vampirangriff zu mutieren begann.

Im letzteren Fall wurde Raptarr von Raphael überwältigt und mit einem Blaster in die Brust geschossen.[2] Im Kurtzberg Memorial erholte Raptarr sich jedoch von seiner Verletzung und half Raphael dabei, die Anti-Alien-Extremistengruppe Xihad zur Strecke zu bringen.[3]

Cartoonserie (2003)Bearbeiten

In der 2003er Cartoonserie wurde Raptarrs Herkunft eng in die Plotkontinuität eingebaut. Raptarr ist ein Mitglied des Volkes der Avianer, welche einst von den Y'Lyntianern aus normalen menschlichen Sklaven erschaffen worden waren, um ihnen als fliegende Wächter und Arbeiter zu dienen. Raptarr diente ursprünglich als Krieger und Verteidiger seines Volkes, bis sein ehemaliger Freund Mephos dem Machthunger verfiel und nach der Herrschaft von Avian City strebte, um von dort aus die Menschheit zu versklaven. Nachdem Mephos besiegt und auf die Erde verbannt worden war, stellte sich Raptarr freiwillig die Aufgabe, auf der Erde über Mephos zu wachen. Gleichzeitig begann er Sympathien für die Menschen zu hegen und ihnen als Superheld, genannt der Schutzengel, zu Hilfe zu kommen.

TMNT Raptarr btts.jpg

Raptarr in der 2003 Serie (Back To The Sewers-Design)

Trotz seiner ständigen Überwachung aber konnte Raptarr nicht verhindern, dass Mephos seine ihm geraubten Flügel ersetzen und neue Pläne schmieden konnte. Während einer nächtlichen Konfrontation mit seinem Erzfeind begegnete Raptarr den Turtles, die ihn zu unterstützen begannen, nachdem Michelangelo ihn als den Schutzengel erkannte und Raptarr ihn von einem Sturz von einem Dach rettete. Mithilfe seiner neuen Freunde gelang es Raptarr, Mephos und dessen Gefolgsleute endlich unschädlich zu machen, und nachdem er weiterhin als Superheld auf der Erde tätig war, wurde er vom Silver Sentry in die Justice Force eingeladen – ein Angebot, das Raptarr mit Freuden annahm.

AuftritteBearbeiten

FähigkeitenBearbeiten

Raptarrs offensichtlichste Fähigkeit ist die des Fliegens, welche ihm durch die gefiederten Schwingen auf seinem Rücken ermöglicht wird. Raptarr besitzt zudem auch mindestens die Stärke und Ausdauer eines athletischen Menschen und kann problemlos einen erwachsenen Menschen (oder Turtle) durch die Luft tragen. In der Folge “Membership Drive“ der 2003 Serie zeigt er sich sogar in der Lage, wenn auch mit erheblicher Mühe eine zentnerschwere Last mit seinen Füßen in die Luft zu heben.

TriviaBearbeiten

Raptarr ist eine Parodie/Hommage an alle geflügelten Superhelden, insbesondere DC Comics' Hawkman oder Hawkgirl und Marvel Comics' Angel.

Siehe auch Bearbeiten

Mirage Comics

2003 Serie

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. TMNT Volume 4 #2 und TMNT Volume 4 #3
  2. TMNT Volume 4 #18
  3. TMNT Volume 4 #27

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki