FANDOM


Ruffington ist ein skrupelloser Waffenhändler im TMNT-Universum.

Mirage ComicsBearbeiten

In den Mirage Comics erscheint der Name Ruffington nur im Zusammenhang mit seiner Firma, Ruffington Arms, welche unter anderem die US-Regierung belieferte. Der Vigilant Nobody war der Firma auf der Spur, weil sie auch illegale Geschäfte mit Kriminellen tätigte. Nobody und den Turtles gelang es zusammen, den neuesten Waffendeal zu stoppen und die Machenschaften der Firma an das Licht der Öffentlichkeit zu bringen.[1]

Cartoonserie (2003)Bearbeiten

Ruffington wird in der 2003 Zeichentrickserie als Person weiter entwickelt. Ruffington wurde in dieser Inkarnation von einem Officer des New Yorker Police Departments verfolgt, weil dieser hinter seine illegalen Waffengeschäfte gekommen war. Bevor der Officer handfeste Beweise sichern konnte, sorgte Ruffington mit seinem Einfluss dafür, dass sein Bedränger in aller Öffentlichkeit diskreditert wurde. Das aber verbitterte den Officer so sehr, dass er zum Vigilantismus griff und als der maskierte Nobody die Jagd auf Ruffington fortsetzte.

Als Ruffington eines Nachts einen Deal mit Hun (und damit indirekt dem Shredder) ausführen wollte, fuhren ihm Nobody, Leonardo und Michelangelo ins Geschäft und verfrachteten ihn ins Gefängnis. Als der Tengu Shredder einige Zeit später begann, sich New York City einzuverleiben, suchte Ruffington Hilfe bei den Purple Dragons. Er beteiligte sich am Kampf gegen die Horden des Tengu Shredders, wurde aber schließlich von ihnen in die Flucht geschlagen. Sein derzeitiger Verbleib ist unbekannt.

AuftritteBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tales of TMNT Vol.1 #2

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki