FANDOM


Sh'Okanabo ist ein außerirdischer Eroberer und ein Feind der Turtles aus dem Jahre 2105. Dieser Charakter wurde speziell für die 2003 Zeichentrickserie erschaffen.

Beschreibung Bearbeiten

Sh'Okanabo ist ein Mitglied der Kanabos, einer parasitären außerirdischen Rasse, die sich durch Verschmelzung mit anderen Organismen vermehrt. Er ist ein interplanetarischer Eroberer, der es sich in den Kopf gesetzt hat, die Erde zu erobern, und zwar mittels seiner Symbionten-Armee, welche den Genplan seiner Spezies in sich tragen und welche sich mit den Menschen verbinden sollten, um so zu seinem Volk und seiner Armee zu werden.

Um seine Operation zur vollständigen Übernahme der Erde, die er "den Tag des Erwachsens" nannte, vorzubereiten, richtete Sh'Okanabo über Helfershelfer - wie Torbin Zixx und Viral - seine heimliche Ankunft auf der Erde ein und ließ in seinem Versteck in Chelsea's Chasm seine Pläne heranreifen. Durch Zufall kamen ihm aber die Turtles und Cody Jones immer wieder bei seinen Plänen in die Quere, so dass er einen guten Teil seiner Operationen darauf ausrichten musste, sie zu beseitigen. Zu diesem Zweck errichtete er auch ein Bündnis mit Darius Dunn (der von Sh'Okanabos tatsächlichen Plänen nichts wusste) und erschuf für dessen Kampf gegen den gemeinsamen Feind die Dark Turtles.

Der "Tag des Erwachens" jedoch hatte, wie Sh'Okanabo feststellen musste, einen fatalen Schwachpunkt: Seine eigene Rasse - und damit auch seine Symbionten - sind sehr empfindlich gegen die spezielle Wellenlänge des irdischen Sonnenlichtes. Das Licht der Sonne war zu stark für ihn selbst und seine Geschöpfe, weswegen er am Schluss von der Mondbasis Bishop aus versuchte, seine Pläne zu verwirklichen. Jedoch wurde er kurz vor dem Erfolg von den Turtles, Cody und Präsident Bishop gestellt und unter Aussetzung von ultravioletter Strahlung am Ende vernichtet.

FähigkeitenBearbeiten

TMNT Sh'Okanabo b.jpg

Sh'Okanabo in seiner Amöbenform

Sh'Okanabo besitzt eine schleimartige Körperstruktur, welche es ihm ermöglicht, sich in eine amöbenartige Form zu verwandeln und alle Vorteile eines skelettlosen Organismus auszunutzen, inklusive der Ausbildung von Pseudopoden und die Fortbewegung durch engste Räume und an Wänden und Decken entlang. Meistens tritt er jedoch wegen deren relativer Vielseitigkeit in humanoider Gestalt auf.

Sh'Okanabo besitzt auch übermenschliche Stärke, die sich proportional zur Anzahl der in nächster Umgebung vorhandenen Kanabos bzw. deren lebendes Genmaterial hält. Je mehr Kanabos innerhalb eines bestimmten Radiuses am Leben sind, desto stärker ist Shokanabo (es ist nicht bekannt, ob diese Fähigkeit auch den Drohnen zuteil ist). Je mehr Genmaterial jedoch abstirbt, desto mehr wird Sh'Okanabo geschwächt - ein symbiotischer Prozeß, der durchaus auch zu seinem Tod führen kann.

Sh'Okanabo - genauso wie der Rest seiner Rasse - ist zudem sehr empfindlich gegenüber der speziellen elektromagnetischen Wellenlänge, wie sie im Licht der irdischen Sonne zu finden ist. Diese verbrennt seinen Körper und ist mitunter bei längerer oder besonders starker Aussetzung in der Lage, ihn vollständig zu vernichten.

AuftritteBearbeiten

Bilder-GalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki