FANDOM


IDW 14 00

TMNT #14 (IDW)

Sins of the Fathers (chapter 2) ("Die Sünden der Väter", Kapitel 2) ist eine Geschichte aus der Teenage Mutant Ninja Turtles-Comicserie von IDW Publishing.

Details Bearbeiten

  • Erstveröffentlichung: 26. September 2012
  • Ausgabe: TMNT #14 (IDW)
  • Story: Kevin Eastman & Tom Waltz
  • Script: Tom Waltz
  • Zeichnungen: Andy Kuhn
  • Farben: Ronda Pattison
  • Text: Shawn Lee
  • Herausgeber: Bobby Curnow

KontinuitätBearbeiten

Zur IDW Comic-Liste

Vorkommende CharaktereBearbeiten

InhaltBearbeiten

IDW 14 01

"Ist es das, was du willst?"

Raphael kann nicht anders, als fassunglos anzusehen, wie sein Vater Splinter Arnold Jones mit seinem Sai bedroht und ihn dabei fragt, ob der Tod dieses Mannes das ist, was er sich wirklich wünscht. Dieser Anblick bringt den jungen Turtle allmählich zur Besinnung, und er beginnt sich für seinen unkontrollierten Wutausbruch, gerechtfertig wie er eigentlich war, zu schämen. Daruafhin gesteht ihm Splinter zu seinem Erstaunen, dass auch er sich in seiner Jugend zu oft dem blinden Zorn hingegeben hat, er aber durch die Lehren seines Meisters Masato, die Liebe Tang Shens und seiner Hingabe zu seinen Söhnen gelernt hat, seine Wut in Zaum zu halten und erst dann zu Gewalt zu greifen, wenn friedlichere Mittel nichts bewirken.[1] Raphael lässt die Lehre seines Vaters in sich einsinken, doch als Gegenargument merkt er an, dass Casey durch die Misshandlungen seines Vaters eines Tages mit Sicherheit zu Tode kommen wird, wenn nichts dagegen unternommen wird - eine Tatsache, der Splinter selbst auch zustimmt...


IDW 14 02

Krang erzählt seine Geschichte

Auf Burnow Island indessen hat Baxter Stockman, der sich von den neuesten Enthüllungen des Tages wieder erholen konnte, eine Menge Fragen, die Krang ihm bereitwillig beantwortet, während er ihn zu einer Kammer mit einem Dimensionsportal führt. Er und seine Artgenossen sind Utroms, Wesen aus einer anderen Dimension, die er Dimension X nennt. Ihr Heimatplanet Utrominon war einst das Zentrum eines mächtigen galaktischen Imperiums unter der Herrschaft seines Vaters Quanin, doch dessen Expansionsambitionen haben schließlich zur Zerstörung von Utrominon geführt; Krang und seine Leute sind daraufhin durch das Dimensionsportal zur Erde gekommen und haben auf dieser Insel Zuflucht gesucht.[2]


IDW 14 03

Angriff der Neutrinos

Mitten in seinen Erklärungen wird Krang jedoch von einem Alarm unterbrochen: Die Neutrino-Widerstandsarmee hat sich in das Betriebssystem des Portals eingehackt. Ehe der leitende Techniker Gegenmaßnahmen ergreifen kann, tauchen zwei bewaffnete Neutrinos aus dem aktivierten Portal auf. Einer der beiden wird auf der Stelle niedergeschossen; sein Gefährte versucht, auf Krang zu schießen, doch ein Steinsoldat wirft sich in die Schussbahn und wird selbst getötet. Daraufhin erledigt Krang persönlich seinen Angreifer, und nachdem das Portal wieder unter der Kontrolle von Krangs Leuten steht, schickt er geringschätzig die Leichen der beiden Neutrinos durch dieses postwendend zurück. Dann führt er Stockman zu einer anderen Stelle seiner Basis und erklärt ihm dabei, warum er ihn hierher gebracht hat: Stockmans Fähigkeiten in der Robotik und Mechanik haben Krang davon überzeugt, ihn an einem anderen Projekt arbeiten zu lassen, welches die Utroms wieder zu ihrer alten Vormachtstellung verhelfen soll - eine gigantische Maschine, genannt der Technodrom!


IDW 14 06

Die Bedeutung des Wortes "Familie"

Im Second Time Around haben die restlichen Turtles und April derweil Caseys Blessuren versorgt und trinken mit ihm eine Runde von Splinters (vom Geschmack sehr gewöhnungsbedürftigen) grünen Tee. Dabei machen sie dem Jungen klar, dass das, was sein Vater mit ihm angerichtet hat, alles andere als eine Familie zu nennen ist und dass ihr Zusammenhalt, den sie in der letzten Zeit erfahren haben, das ist, was man wahre Familienbande nennen kann. An dieser Stelle hat aber auch Casey, gemessen an seinen eigenen schlimmen Erfahrungen, ein überraschend weises Wort anzubieten: Nämlich dass die Turtles wirklich zu schätzen wissen müssen, dass sie einen Vater haben, der bereit ist, alles für sie zu geben - sogar sein eigenes Leben...


IDW 14 05

Die alles entscheidende Frage

In der Zwischenzeit wiederholt Splinter seine Frage gegenüber Raphael, ob der Tod von Arnold Jones wirklich alle Probleme für Casey lösen würde ... eine Frage, die Raphael mit "Nein" beantworten muss. Daraufhin unterbreitet Splinter ihm eine andere Lösung: Wenn Casey nicht mehr lange bei seinem Vater bleiben kann, dann bleibt nichts anderes übrig, als dass er bei Splinter und den Turtles unterkommen soll. Daraufhin packt Raphael Caseys Siebensachen, und die beiden machen sich gerade zum Aufbruch bereit, als Arnold Jones seinen Mut wiederfindet und die beiden aufgebracht fragt, was für Monster sie eigentlich seien. Bevor er und Raphael in die Nacht verschwinden, mustert Splinter ihn mit kühler Verachtung und entgegnet: "Sie fragen uns, was für Monster wir sind. Vielleicht wäre die bessere Frage: Was für ein Mensch sind Sie?"


IDW 14 07

Ein schwerer Entschluss wird verkündet

Splinter und Raphael kehren unbehelligt zum Antiquitätenladen zurück, wo Splinter eine Familiensammlung - April und Casey mit eingeschlossen - beruft. Er berichtet ihnen davon, welche Entscheidung in dieser Nacht getroffen wurde, und dass Casey nun offiziell zu ihrer Familie gehört. Dann aber kommt Splinter auf den Shredder zu sprechen und auf die Gefahr, die diese ruchlose Person für das Leben und die Sicherheit nicht nur für sie, sondern auch für alle anderen Menschen bedeutet. Daher sieht Splinter, obwohl er seiner friedfertigen Philosophie eigentlich nicht abschwören will, sich gezwungen, den anderen zu verkünden, dass der einzige Weg, ihre Familie zu schützen, die letztendliche Vernichtung des Shredders sein kann.


IDW 14 08

Der Entschluss des Shredders

Wähenddessen, im Versteck des Foot Clans, erklärt der Shredder seiner Enkelin Karai, wen er sich unter seinen perfekten Nachfolger vorgestellt hat. Kurz bevor er den Tod von Hamato Yoshi und seiner Familie befahl, hatte er sich die Zeit genommen, sie zu beobachten. Dabei war ihm der Älteste von Yoshis Söhnen aufgefallen, der bereits das Zeug zu einem wahren Krieger in sich trug und sich diesen Geist sogar in sein neues Leben hinein erhalten hat. Und daher hat er den Entschluss gefasst, ihn zu seinen Stellvertreter und Nachfolger zu machen - Yoshis ältesten Sohn, der nun unter dem Namen Leonardo bekannt ist!

NeudruckversionenBearbeiten

  • Sins of the Fathers (Graphic Novel) (Februar 2013)
  • TMNT: The IDW Collection, Vol. 2 (März 2016)

Deutsche VeröffentlichungenBearbeiten

  • Oktober 2014 als Sammelband; Titel "Die Sünden der Väter"

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. siehe IDW Micro-Series #5: Splinter
  2. siehe "Krang War" #2

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.