Fandom

Teenage Mutant Ninja Turtles Wiki

Space Invaders - Part 1

1.759Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen

Zurück zur Episodenliste Space Invaders, Part 1 ("Invasoren aus dem All, Teil 1") ist die 53. Folge der 2003 Teenage Mutant Ninja Turtles Serie und die erste Folge der dritten Staffel. Sie ist auch die erste einer sechsteiligen Handlungslinie im Triceraton-Föderationskrieg und dem Schicksal von Professor Honeycutt.

Introtext Bearbeiten

TMNT Invaders1a.jpg

Zanramon gefangen von seiner Gier

Zanramon: Wir habe lange und hart gekämpft im Krieg gegen unseren verhassten Feind, die Föderation. Kostbares Triceratonblut ist vergossen worden, unsere glorreiche Heimatwelt im Kampf beschädigt worden. Aber mit unserer Tapferkeit und der Stärke unserer Waffen haben wir die Föderation zum Rückzug gezwungen. Sehr bald werden wir sie mit geballter Kraft angreifen und uns im süßen Nektar des Sieges baden.

Mozar und andere Triceratonkommandeure: Sieg! Sieg! Sieg!

Zanramon: Der Pfad zu unserem Sieg liegt klar vor uns. Wir müssen diesen Fugitoid wieder einfangen, der in seinen Schaltkreisen den Geist von Professor Honeycutt enthält. Seine Teleportalmaschine wird uns das Mittel geben, die Föderation zu zerschmettern und ein für alle Mal das Universum zu beherrschen.

Mozar und andere Triceratonkommandeure: [rufen zustimmend]

Zanramon: Der Fugitoid und seine Verbündeten haben das Teleportal das letzte Mal benutzt, um uns zu entkommen. Aber wir haben die transionische Partikelspur des Teleportals zum entferntesten Winkel der T-17-Galaxie zurückverfolgt, zu einem unbedeutenden, wässrigen grünblauen Planeten. Selbst wenn wir diese armselige Welt Stück für Stück auseinandernehmen müssen, wird der Fugitoid uns gehören. - Beginnt den Countdown zum Sieg!

Mozar und andere Triceratonkommandeure: [offscreen] Sieg! Sieg! Sieg!

Handlung Bearbeiten

TMNT Invaders1b.jpg

Die Erde als Geisel

In ihren Bemühungen, den flüchtigen Fugitoiden und die Pläne für dessen Teleporter wieder in ihren Besitz zu bringen, haben die Triceratonier unter ihrem Obersten Führer Zanramon seine Spur zur Erde zurückverfolgt. Die Heimatwelt begibt sich in eine Umlaufbahn über der Erde, sendet seine Tri-Basisschiffe aus, die ein riesiges Energienetz um die Erde ziehen und damit eine weitere Flucht ihres Zielobjekts unmöglich machen sollen, und schickt dann eine riesige Invasionsarmee auf die Erdoberfläche, um Honeycutt zu suchen.

Die NATO und die anderen Regierungen der Erde versuchen die Invasoren abzuwehren, scheitern aber an deren überlegenen Technologie, und in nur Stunden sind alle größeren militärischen Einrichtungen vernichtet oder außer Gefecht gesetzt. Zanramon stellt daraufhin der Welt ein Ultimatum: Entweder soll die Erde den Fugitoid übergeben, oder sie wird zerstört. Natürlich sind die Menschen ratlos darüber, was die Triceratonier eigentlich wollen, doch der starrköpfige Zanramon weigert sich anzunehmen, dass der Fugitoid vielleicht nicht auf der Erde ist oder die Menschen nichts über seine Existenz wissen könnten.

Auf der Erde angekommen, beginnen triceratonische Stoßtrupps in New York scheinbar wahllos Menschen einzufangen. Trotz Splinters Ratschlag, lieber im Versteck zu bleiben, begeben sich Leonardo, Donatello, Raphael und Michelangelo umgehend an die Oberfläche und bekommen dabei mit, dass die gefangenen Zivilisten eine bestimmte Energiespur abgeben, die die Triceratonier mit ihren Scannern orten können, und später erfahren sie auch von Zanramons Ultimatum. Unglücklicherweise weisen April und Casey diese Energiespur, die eigentlich vom Teleporter der Utroms stammt, ebenfalls auf; sie werden gefangen genommen und in den Central Park gebracht, wo die Gefangenen gesammelt und in ein Kraftfeldkäfig gesperrt werden, um später zum Verhör ins Mutterschiff abtransportiert zu werden. April gelingt es jedoch noch kurz, ihre Freunde zu informieren, und die Turtles begeben sich in den Park.

TMNT Invaders1d.jpg

Donatello gefangen!

Nachdem sie die Schwachstelle des Kraftfeldes entdeckt haben, weist Leonardo Raphael und Michelangelo an, ein Ablenkungsmanöver durchzuführen, während er und Donatello das Feld ausschalten wollen. Der Plan gelingt auch, doch dann sieht Donatello, wie einige Gefangene - darunter April - bereits in den Transporter gebracht werden. Er schafft es zwar, die Leute zu befreien, wird aber von einem Betäubungsstrahl getroffen, als einer der Begleiter von Professor Honeycutt identifiziert und vor den entsetzten Augen Aprils von den triceratonischen Soldaten mitgenommen...

ZitateBearbeiten

  • [April und Casey flüchten per Motorrad]
    April: Casey! Erinnerst du dich daran, dass ich dir immer sage, du sollst nicht so schnell fahren?
    Casey: Uh-huh!
    April: Fahr schneller! Fahr schneller!!
  • Raphael: Lasst uns ein paar Panzer eintreten!
    Leonardo: Warte, Raph! Wir sind zahlenmäßig weit unterlegen. Wir müssen unseren Verstand gebrauchen.
    Raphael: Ich glaube, dann ist Mikey raus.
    Michelangelo: Wisst ihr, wenn alle Leute gleichzeitig freigelassen werden würden, dann gäbe es eine Menge Verwirrung.
    Raphael: [tatendurstig] Mikey hat eine gute Idee.
    Leonardo: [selbst ratlos] Mikey hat eine gute Idee.

In anderen MedienBearbeiten

Vorkommende Charaktere Bearbeiten

Schauplätze
  • das Weltall im Erdorbit
  • diverse Orte in New York City, im besonderen Central Park

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki