FANDOM


Dieser Abschnitt behandelt die Turtles-Charaktere aus dem Mainstream. Für die zweiteilige japanische OAV-Serie, siehe Mutant Turtles: Chōjin Densetsu-hen.

Die Super Turtles sind eine alternative Version der Teenage Mutant Ninja Turtles.

PublikationsgeschichteBearbeiten

Ursprünglich wurden die Super Turtles 1993 von Peter Laird erschaffen, doch die Designs blieben für neun Jahre unbenutzt, ehe sie ihren Platz in den Mirage Comics und in der 2003 Zeichentrickserie fanden. Ihren Erstauftritt in der TMNT-Franchise erhielten die Super Turtles in der 2003 Episode "Reality Check"; und nachfolgend in den Mirage Comics in TMNT Vol.4 #7.

CharakteraufstellungBearbeiten

TalesII 47 27-28

Die Super Turtles in den Mirage Comics

Die Super Turtles
  • Graviturtle
    Graviturtle ist das Gegenstück von Leonardo. Er agiert als der Anführer der Super Turtles und besitzt die Gabe der Schwerkraftmanipulation, die er mittels seiner Peitsche als Fokus kontrolliert.
  • Shellectro
    Shellectro ist eine alternative Version von Donatello. Er besitzt die Gabe, elektrische Entladungen zu erzeugen, die er als Blitze verschießen oder auch zum Fliegen einsetzen kann. Er ist als Elektrokinet auch in der Lage, Stromflüsse zu manipulieren.
  • Griddex
    Griddex ist die Superversion von Raphael. Er verfügt über Superstärke und ist in der Lage, seine Größe zu verändern; mit diesen Eigenschaften arbeitet er als Muskelmann seines Teams. Meist tritt Griddex in Riesenform zum Kampf an.
  • Blobboid
    Blobboid ist die Superversion von Michelangelo. Sein Körper hat eine schleimartige Konsistenz, welche es ihm erlaubt, seine Gestalt und auch sein Aussehen nach Belieben zu wechseln, seine Glieder zu strecken und Angriffe durch sich durchfahren zu lassen.
  • Jonas Case und Neil O'Malley
    Zwei ehemalige Assistenten von Dr. Shreddarius, und die Gegenstücke von Casey Jones und April O'Neil (wobei O'Malley männlichen Geschlechts ist und eine Brille trägt).

Die Antagonisten

  • SuperT antags

    Lucks, Sliver und Shreddarius

    Doctor Shreddarius: Das Gegenstück vom Shredder in der Welt der Super Turtles. Nach dem Unfall, der die Super Turtles erschuf, schwer verletzt, hüllt er sich in eine Rüstung, die seine Lebensfunktionen aufrecht erhält.
  • Sliver
    Sliver ist das alternative Gegenstück von Splinter. Anders als Splinter jedoch ist er keine Vaterfigur für die Turtles; seine gesamte Loyalität gehört stattdessen Dr. Shreddarius.
  • Die Terrorkinetics
    Eine von Shreddarius erschaffene Cyborgarmee. Die meisten sind Vermischungen aus mechanischen Komponenten und tierischer Biomasse; lediglich deren Anführer Armorgga scheint teilweise menschlichen Ursprungs zu sein.
  • Lucks
    Ein gewiefter Politiker, der die nichtexistente Bedrohung einer Alieninvasion benutzt, um die Menschheit durch Angst unter seiner Herrschaft zu halten.

Mirage ComicsBearbeiten

TMNT Super Turtles M

TMNT Vol.4 #7

In einer alternativen Realität erwarb ein Mann namens Lucks während einer scheinbaren Invasion von Außerirdischen das Recht, die Welt führen zu dürfen, als Ausgleich für den Schutz, den er der Menschheit bieten könne. Nachdem sich die Regierungen der Erde einverstanden erklärt hatten, erschuf Lucks mithilfe eines Wissenschaftlerteams eine Gruppe von bio-mechanischen Soldaten, die Terrorkinetics. Einer der Wissenschaftler und Freund von Lucks, ein gewisser Doctor Shreddarius, jedoch begann Lucks eines falschen Spiels zu verdächtigen und experimentierte daher mit der gezielten Mutation von vier Schildkröten als seine Bodyguards. Die Chemikalienmischung, die er benutzte, mutierten zwar die Schildkröten, doch war sie auch sehr instabil und explodierte. Die vier Schildkröten erhielten nicht nur eine humanoide Gestalt und Intelligenz, sondern auch Superkräfte; desgleichen wurde auch eine Ratte, die an Shreddarius' Wunden leckte, vom Chemikaliencocktail mutiert.


Shell of Justice

Das Shell of Justice, Hauptquartier der Super Turtles

Die Ratte, die sich fortan Sliver nannte, begann den Super Turtles den Gebrauch ihrer Kräfte beizubringen, doch war er alles andere als ein gütiger und geduldiger Lehrmeister. In seinem Bestreben, die Super Turtles zu ultimativen Kriegern zu machen, wandte er oft Methoden an, die seine Schüler fast umbrachten. Schließlich gelang es zwei Wissenschaftlern, Jonas Case und Neil O'Malley, die Super Turtles davon zu überzeugen, dass Lucks, Shreddarius und Sliver selbstsüchtig und machthungrig waren und die Invasion nur eine von Lucks erschaffene Fassade war, um sich die Weltherrschaft anzueignen. Die Super Turtles stellten sich daraufhin gegen ihre Schöpfer und machten sie unschädlich; Shreddarius gelang es jedoch zu entkommen, und fortan wurden er und die Terrorkinetics zu erbitterten Feinden der Super Turtles.[1]

Cartoonserie (2003)Bearbeiten

03 SuperT Michelangelo

Die Super Turtles und Michelangelo (2003 Serie)

In der 2003 Zeichentrickserie wird der Ursprung der Super Turtles nie richtig erklärt. Die Super Turtles operieren als offizielle Superhelden der Stadt Megatropolis, in Zusammenarbeit mit der Bürgermeisterin O'Neil und ihrem handzahmen Assistenten Jones. Sliver, der frühere Ziehvater und Lehrmeister der Super Turtles, ist ihr oberster Feind, den sie mit allen Mitteln zu stoppen versuchen, während Sliver seinerseits alles zu tun bereit ist, um seine Söhne wieder an sich zu binden. Eine große Schwäche der Super Turtles ist eine Substanz namens Utromidium, welches ihre Kräfte neutralisiert.

AuftritteBearbeiten

2012 SerieBearbeiten

FilmeBearbeiten

  • Im 2014 Actionfilm von Michael Bay ähnelt die Enstehungsgeschichte der Turtles in folgenden Punkten denen der Super Turtles:
    • Dass sie Versuchstiere für ein Präparat waren, welches dessen Schöpfer einen finanziellen und politischen Nutzen bringen sollte;
    • dass die Turtles dort (in gewissem Umfang) über übermenschliche Stärke verfügen;
    • dass einer der primären Antagonisten (Eric Sacks) genau wie Lucks dort die Fassade eines Ehrenmanns vorspielt;
    • und dass der Shredder (ähnlich wie Shreddarius) eine Hightech-Rüstung verwendet.

TriviaBearbeiten

  • In der 2003 Zeichentrickfolge "Reality Check" werden die Super Turtles-Charaktere von den Synchronsprechern ihrer jeweiligen Ninja Turtles-Gegenstücke gesprochen.
  • In den ersten von Peter Laird's Entwürfen waren die Super Turtles mit den ursprünglichen Namen "Captain Gravity" (Graviturtle), "Electroboy" (Shellectro), "Grid" (Gridddex) und "Mister Blob" (Blobboid) versehen worden.

GalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tales of TMNT Vol.2 #47

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki