FANDOM


Die Terrorkinetics sind Feinde der Super Turtles, einer alternativen Version der Teenage Mutant Ninja Turtles.

MitgliederBearbeiten

Neben ihrem offiziellen Anführer, Doctor Shreddarius, umfassen die Terrorkinetics folgende Mitglieder:

Amorgga
Der Unteranführer der Terrorkinetics. Er ist ein menschenähnlicher Cyborg, in dessen Schulterpack und Fingerspitzen Raketenwerfer eingebaut sind.
Slaythereen
Eine stählerne Kobra, deren "Zunge" aus einem Laserstrahler besteht.
Gnet Gnet
Ein kleingewachsener, humanoider Cyborg, der seine Gegner mit seiner Geschicklichkeit und geringen Größe auszumanövrieren versucht.
Kngign
Ein Cyborg mit Hundekörper und stählernen Zähnen. Zur schnelleren Fortbewegung sind anstatt Pfoten Rollen an seine Beine montiert.
Frisbat
Ein quallenähnlicher, flugfähiger Cyborg in Form einer Scheibe mit zwei Stielaugen und zwölf Tentakelarmen. Hat die Fähigkeit, die Arme um seinen Körperäquator kreisen zu lassen und mit ihnen seine Gegner als eine Art fliegende Kreissäge zu attackieren.

Mirage ComicsBearbeiten

TalesII 47 08.jpg

Die Geburt der Terrorkinetics[1]

In einer alternativen Realität erwarb ein Mann namens Lucks während einer scheinbaren Invasion von Außerirdischen das Recht, die Welt führen zu dürfen, als Ausgleich für den Schutz, den er der Menschheit bieten könne. Nachdem sich die Regierungen der Erde einverstanden erklärt hatten, erschuf Lucks mithilfe eines Wissenschaftlerteams eine Gruppe von bio-mechanischen Soldaten, die Terrorkinetics. Einer der Wissenschaftler und Freund von Lucks, ein gewisser Doctor Shreddarius, jedoch begann Lucks eines falschen Spiels zu verdächtigen und experimentierte daher mit der gezielten Mutation von vier Schildkröten als seine Bodyguards. Die Chemikalienmischung, die er benutzte, mutierten zwar die Schildkröten, doch war sie auch sehr instabil und explodierte. Die vier Schildkröten erhielten nicht nur eine humanoide Gestalt und Intelligenz, sondern auch Superkräfte; desgleichen wurde auch eine Ratte, die an Shreddarius' Wunden leckte, vom Chemikaliencocktail mutiert.


TMNTv4-007-02-03.jpg

Shreddarius und die Terrorkinetics[2]

Die Ratte, die sich fortan Sliver nannte, begann den Super Turtles den Gebrauch ihrer Kräfte beizubringen, doch war er alles andere als ein gütiger und geduldiger Lehrmeister. In seinem Bestreben, die Super Turtles zu ultimativen Kriegern zu machen, wandte er oft Methoden an, die seine Schüler fast umbrachten. Schließlich gelang es zwei Wissenschaftlern, Jonas Case und Neil O'Malley, die Super Turtles davon zu überzeugen, dass Lucks, Shreddarius und Sliver selbstsüchtig und machthungrig waren und die Invasion nur eine von Lucks erschaffene Fassade war, um sich die Weltherrschaft anzueignen. Die Super Turtles stellten sich daraufhin gegen ihre Schöpfer und machten sie unschädlich; Shreddarius gelang es jedoch zu entkommen, und fortan wurden er und die Terrorkinetics zu erbitterten Feinden der Super Turtles.[1]

Cartoonserie (2003)Bearbeiten

Die Kerntruppe der Terrorkinetics haben einen Auftritt als holografische Trainingssimulation in der Folge "Reality Check" der 2003 Serie; Shreddarius jedoch kommt ihren Reihen nicht vor.

AuftritteBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 "The Secret Origins of the Super Turtles"
  2. TMNT Vol.4 #7

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki