Fandom

Teenage Mutant Ninja Turtles Wiki

The Gauntlet

1.762Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare22 Teilen

Zurück zur Episodenliste

The Gauntlet ("Die Herausforderung" oder "Der Fehdehandschuh") ist die neunte Folge der ersten Staffel der 2012 Animationsserie.

Handlung Bearbeiten

TMNT12 Gauntlet a.jpg

April wird verfolgt

Als April eines schönen Tages in den Straßen New Yorks spazieren geht, wird sie aus dem sprichwörtlich heiteren Himmel von einen unheimlichen Vogelwesen angegriffen. Es verfolgt April bis zu einer Bank, in deren Schalterhalle sie Zuflucht sucht, und scheitert mit seinem neuen Angriff an der Glasfensterscheibe des Gebäudes. Als April sich ihren Angreifer im Anschluss etwas näher ansehen will, fliegt das Wesen - ein grotesker Taubenmutant - vor ihr davon.


TMNT12 Gauntlet b.jpg

Donatello stellt seine Rauchbomben vor

Im Versteck der Turtles indessen stellt Donatello seinen Brüdern eine neue Geheimwaffe vor: Rauchbomben, die er aus leergeblasenen Eierschalen hergestellt hat und sich als sehr effektiv erweisen. Nachdem Michelangelo sich persönlich von der Qualität dieser neuen Waffen überzeugen konnte, als er unwissend mit ihnen ein Omelett hatte zubereiten wollen, beginnt er sie sehr enthusiastisch auszuprobieren, bis April völlig verstört bei ihnen hereinplatzt und ihnen von ihrem unheimlichen Erlebnis erzählt. Nachdem Michelangelo per Rauchbombenpost auch Splinter mit ins Gespräch hineingezogen hat, beschließen die Turtles, dem Taubenmutanten - mit April als Köder - eine Falle zu stellen. Splinter warnt sie davor, voreilig gegen einen unbekannten Gegner vorzugehen, und rät ihnen, den Mutanten zuerst zu studieren, bevor sie sich ihn vornehmen. Die Turtles jedoch stimmen mit dieser Überlegung nicht überein, da sie anhand ihrer Abenteuer an der Oberfläche ihre eigenen Fähigkeiten als gut genug einschätzen, um mit allem fertig werden zu können.


TMNT12 Gauntlet d.jpg

Pigeon Pete

Gleich in derselben Nacht setzen die Turtles ihren Plan in die Tat um, und trotz Aprils Nervosität gelingt es ihnen, den Taubenmutanten hervorzulocken und gefangen zu setzen. Zu ihrer aller Überraschung aber erklärt der Mutant, der sich Pete nennt, dass er gar nicht vorhatte, April anzugreifen, sondern ihr lediglich eine Nachricht von ihrem Vater zukommen lassen wollte! Er übergibt ihr ein Aufnahmegerät, auf dem ihr Vater sie drängt, die Stadt sofort zu verlassen, da seine Entführer, die Kraang, etwas Furchtbares vorhaben. Fest entschlossen, ihren Vater, der jetzt wieder in greifbarer Nähe ist, nicht einfach so zurückzulassen, brechen April und die Turtles unter Petes Führung zum Versteck der Kraang auf - nicht ahnend, dass sie bei der Aktion heimliche Beobachter hatten ...


TMNT12 Gauntlet c.jpg

O'Neils Last Stand

Die Turtles (ohne April, die mürrisch zurückbleiben muss) dringen über das Dach heimlich ins neue Kraang-Versteck ein und finden einen Computerraum, über diesen Donatello sich in das System der Kraangs einzuhacken versucht (unter eifriger, aber wenig konstruktiver Mithilfe vonseiten Michelangelos), während Leonardo und Raphael weiter in den Komplex eindringen, um Aprils Vater zu finden. Während sie ihn zu befreien versuchen, erfahren die Turtles, dass die Kraang, Aliens aus einer anderen Dimension, auf die Erde gekommen sind, um ihr Mutagen aus noch unbekannten Gründen weiter zu perfektionieren. Zudem haben sie noch eine riesige Mutagenbombe in der Stadt platziert, die in einigen Stunden hochgehen und die halbe Stadt im Mutagen versinken lassen soll. In einer kurzsichtigen Bemühung, O'Neil zu befreien, löst Michelangelo den allgemeinen Alarm in der Basis aus, und bevor die Turtles sich mit Aprils Vater aufs Dach seilen können, sind sie von den Kraang umzingelt. O'Neil schnappt sich kurz entschlossen einen Kraang-Blaster und erkauft den Turtles und seiner Tochter gerade genug Zeit, um sich zurückzuziehen, bevor er von der Übermacht überwältigt und wieder eingesperrt wird. Nachdem sie April in Sicherheit gebracht haben, machen die Turtles sich auf der Stelle zum Standort der Bombe, dem Dach des Wolf Hotels, auf, setzen die Wachposten außer Gefecht und machen sich daran, die Bombe zu entschärfen.


TMNT12 Gauntlet f.jpg

Die Kraang-Mutagenbombe

Währenddessen beim Foot aber sehen sich Bradford und Xever der Enttäuschung des Shredders ausgesetzt, da sie es wieder einmal nicht geschafft haben, seinen Erzfeind aufzuspüren. Um das Wohlwollen ihres Meisters wieder zu gewinnen, verbünden sich die beiden Rivalen und machen sich gemeinsam auf die Suche nach den Turtles. Der Anruf der Foot-Ninjatruppe, die heimlich die Konversation zwischen den Turtles und Pete beobachtet hat, bringt die beiden auf die richtige Spur, und ohne zu wissen, was ihr Eingreifen anzurichten droht, greifen sie die Turtles an, gerade als Donatello fieberhaft mit der Entschärfungsarbeit an der Mutagenbombe beginnt. Im letzten Moment gelingt es ihm, die Zündung zu verhindern, und schließlich treiben die Turtles ihre beiden Kontrahenten auf einem Sims des Mutagentanks der Bombe in die Enge. Bradford, der sich weigert, eine weitere Niederlage einzustecken, sticht mit seinem Schwert den Tank ein, doch die Flutwelle, die sich daraufhin aus dem Tank entleert, trifft lediglich ihn und Xever und reißt sie vom Dach herunter.


TMNT12 Gauntlet.jpg

Die erste Konfrontation

Gerade aber als die Turtles ihren neuesten Sieg zu feiern beginnen, tritt der Shredder höchstpersönlich auf den Plan, und eine letzte Chance zur Flucht wird durch die Tatsache zunichte gemacht, dass Michelangelo in seinem Übermut schon alle von Donatello hergestellten Rauchbomben bis aufs (sprichwörtlichst) letzte Ei verbraucht hat. Die Turtles stellen sich ihm entgegen, sind aber seinem Kampfgeschick nicht gewachsen und drohen zu unterliegen. Bevor der Shredder sie aber über den Aufenthaltsort seines Erzfeindes befragen kann, tauchen Bradford und Xever wieder am Ort des Geschehens auf ... nach dem genetischen Vorbild der Tiere, mit denen sie im Verlauf des Tages in Berührung gekommen sind, in groteske Mutanten verwandelt. Diesen Augenblick der Überraschung nutzen die Turtles, um dem Shredder zu entwischen, und kehren niedergeschlagen ins Versteck zurück. Splinter macht ihnen zwar keine Vorwürfe, weil sie es trotz allem geschafft haben, einen Kampf mit dem Shredder zu überleben, doch macht er ihnen auch klar, dass mit dem Auftauchen seines alten Feindes ein neues, sehr ernstes Problem Einzug in ihr Leben gehalten hat ...

ZitateBearbeiten

  • April: Leute! Leute, ihr werdet mir nicht glauben, was mir passiert ist! [...] Ich werde gejagt ... von einer Riesentaube!
    [Raphael platzt zuerst vor Lachen heraus, doch die Heiterkeit vergeht schnell, als die anderen ihn vorwurfsvoll ansehen]
    Raphael: Ich kann nicht der Einzige sein, der das lustig findet.
    Donatello: Das ist nicht lustig, Raph! Da draußen ist eine Kreatur, die meiner April wehtun will!
    [auf diese Worte blickt April Donatello verdutzt von der Seite an]
    Donatello: [verlegen, hastig] Unsere April! ... April.
  • Leonardo: Wir werden diesem Taubenmann eine Falle stellen und sichergehen, dass er dich nie wieder belästigen wird.
    Donatello: Nun, ich weiß, was wir als Köder verwenden können.
    Michelangelo: Brotkrumen!
    [die anderen blicken ihn stillschweigend an]
    Michelangelo: Tauben fressen doch Brotkrumen.
  • April: [übertrieben laut] Hier spaziere ich nun in einer großen Stadt herum, ganz allein! Oh, ich hoffe sehr, dass sich kein verrückter Taubenmann an mich heranschleicht! Das wäre das Letzte, was ich will!
    Donatello: Was machst du denn da?
    April: Ihr wollt doch, dass ich den Köder spiele. Also bin ich der Köder!
    Donatello: So redet doch kein Köder!
    April: Woher willst du denn wissen, wie ein Köder redet?!
    Donatello: Ich weiß nur, dass ein Köder einem nicht widerspricht.
    [die anderen Turtles erheben sich aus ihren Verstecken]
    Turtles: [ironisch] Uuuuhhh!!
    Michelangelo: Jetzt hast du es geschafft!
    [die Turtles verschwinden wieder, und April guckt Donatello vorwurfsvoll an]
    Donatello: [kichert verlegen] Verhalt dich einfach natürlich. [versteckt sich]
    April: [nicht ermuntert] Hier bin ich nun und verhalte mich natürlich. Bin nur vollkommen wehrlos gegen - keine Ahnung - jeden gräßlichen Tauben-Mutantenkerl, der mir begegnen könnte!
  • Leonardo: Kannst du uns sagen, wo die Kraang [O'Neil] gefangen halten?
    Pigeon Pete: Das kann ich! Aber das wird euch eine Menge Brot kosten!
    Leonardo: ... Wir reden hier ... von richtigem Brot, oder?
    Pigeon Pete: [nickt] Yeah! Sauerteig!
    Leonardo: Abgemacht!
  • Shredder: Eure Fähigkeiten sind beeindruckend. Aber sie werden euch nicht retten.
    Donatello: Oh Mann! Denkt ihr, das ist ... der Shredder?
    Raphael: Auf jeden Fall ist er ein Shredder.
    Shredder: Es ist bestimmt eine faszinierende Geschichte, wie mein alter Erzfeind dazu gekommen ist, vier mutierten Schildkröten Ninjutsu zu lehren. Und vielleicht lasse ich einen von euch lange genug leben, um sie mir zu erzählen.
    Leonardo: Dazu musst du uns erstmal erwischen! Mikey!
    Michelangelo: Tschüss, du Verlierer!
    [wirft eine Eierrauchbombe auf den Boden. Dieses zerbricht, ohne Rauch auszustoßen, und entpuppt sich als ein ganz normales Ei]
    Michelangelo: Ups. Na schön. Das geht auf mich.

Bemerkungen zu den ZitatenBearbeiten

  • Im Englischen wird das Wort "Brot" ("bread") im hier vorhandenen Zusammenhang mit einem Umgangsausdruck für Geld benutzt (in Deutsch würde man "Knete", "Kies", "Zaster" o.ä. benutzen). Wegen der englischen Wortspielerei wird hier eine wörtliche Übersetzung geliefert; einen dem "Brot" entsprechenden Ausdruck gibt es im Deutschen nicht.

TriviaBearbeiten

  • Der Arbeitstitel dieser Folge war ursprünglich "Enter Shredder".
  • Hier wird zum ersten Mal der Begriff "Ooze" aus den Live Actionfilmen zur Beschreibung des Mutagens verwendet.
  • Das erste Aufeinandertreffen zwischen den Turtles und dem Shredder wurde in Teilen vom ersten TMNT Comic von 1984 übernommen.
  • Das "Wolf Hotel" wurde nach den "Fred Wolf"-Studios benannt, die die 1987iger Cartoonserie produzierten.

ProduktionsfehlerBearbeiten

  • Wie vormals in "New Friend, Old Enemy" wird Hamato Yoshi, den der Shredder immer noch als seinen eigentlichen Feind vermutet, "Splinter" genannt - diesmal vom Shredder selbst -, obwohl keiner im Foot Clan zu diesem Zeitpunkt von dessen neuen Identität als Mutant etwas wissen kann.

Vorkommende Charaktere Bearbeiten

Neutrale Charaktere
Schauplätze

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki