FANDOM


The Lesson ATOTM title

The Lesson: A Tale of the Triceraton Marines

The Lesson: A Tale of the Triceraton Marines ("Die Lektion: Eine Geschichte der Triceraton Marines") ist eine Geschichte aus der Teenage Mutant Ninja Turtles-Comicreihe von den Mirage Studios.

Details Bearbeiten

  • Erstveröffentlichung: November 1987
  • Ausgabe: Grunts #1
  • Story, Skript und Zeichnungen: Peter Laird
  • Text: Steve Lavigne

KontinuitätBearbeiten

Zur chronologischen Comic-Liste

  • Vorheriges Kapitel: -
  • Nächstes Kapitel: -

Vorkommende CharaktereBearbeiten

InhaltBearbeiten

The Lesson ATOTM 01

Erfahrung gegen Ungestüm

Eine Barrackenanlage der Triceraton Marines auf dem Planet Zogneb, Arzak System. Eine Gruppe von jungen Marines steht kurz vor ihrem ersten Kampfeinsatz gegen säugetierartige Aliens. Ein Rekrut namens Zad tönt voller Selbstsicherheit, dass die Triceratons den "weichhäutigen Säugern" als Kämpfer vollkommen überlegen seien und der Sieg ihnen daher auf jeden Fall sicher sein wird. Da plötzlich fährt ein geworfenes Messer in die Tischplatte vor ihm und bringt ihn abrupt zum Schweigen. Das Messer wurde geschleudert von ihrem Ausbilder und Vorgesetzten, Sergeant Zule, der sie für ihre Vermessenheit mit der Warnung tadelt, dass jeder Soldat, der einen Gegner unterschätzt, bald ein toter Soldat sein wird. Mit einem Hinweis, warum ihm sein linkes Horn (das man chirugisch hätte ersetzen können) fehlt, beginnt er den Rekruten seine Geschichte zu erzählen:


The Lesson ATOTM 02

Mann gegen Mann

Vor Jahren war Zules Einheit für einen Kampfeinsatz auf einem Planeten abgesetzt worden, den die Triceratonier und eine andere Rasse, die bärenhaften Ursids, gleichermaßen beanspruchten. Bei einem Erkundungsgang durch ein dicht bewaldetes Gebiet stieß Zule auf einen ganzen Zug von Ursid-Soldaten, die sich auf den Aufenthaltsort seiner Einheit zubewegte. Um seine Kameraden zu warnen, eilte Zule auf dem schnellsten Weg zurück, doch als er eine kleine Lichtung erreichte, stieß er auf einen Ursid-Scout, der anscheinend in gleicher Mission unterwegs war. Da die beiden instinktiv wussten, dass ein Schusswechsel jeden Vorteil eines Überraschungsangriffs auf den Gegner zunichte machen würde, warfen die beiden ihre Blaster weg, zogen ihre Kampfmesser und stürzten sich in einem Zweikampf auf Leben und Tod aufeinander.


The Lesson ATOTM 03

Leben und Tod

Die beiden Feinde fochten ein stilles, aber tödliches Duell aus, und obwohl Zule sein Bestes gab, wurde er vom Ursiden bald niedergerungen und entwaffnet. Als dieser sich zum letzten Mal auf ihn stürzen wollte, besann sich Zule auf die uralten Überlebensinstinkte seines Volkes und nahm eine Abwehrhaltung ein, so dass sich seine Kopfhörner auf seinen Gegner richteten. Der Urside lief direkt in das linke Horn hinein und spießte sich daran auf; durch die Wucht seines Ansturms brach das Horn ab und blieb in der Brust des Ursiden stecken, der daraufhin tot zu Boden kippte.


The Lesson ATOTM 04

Pyrrhus

Erst nach eine Weile hatte Zule sich wieder erholt, um seinen Rückweg fortsetzen zu können. Doch unterwegs fing er Brandgeruch auf, und als er diesem folgte, gelangte er an den Abhang eines kleinen Tals, in dem ein grimmiges Gemetzel stattgefunden hatte. Die Triceratonier und die Ursiden waren in der Zwischenzeit aufeinander gestoßen und hatten sich gegenseitig ausgelöscht; somit war Zule von allen Kombatanten der einzige Überlebende.


The Lesson ATOTM 05

Letzte Ermahnung

Zule beendet seine Erzählung, indem er den Rekruten erzählt, wie er nach seiner Entdeckung des Schlachtfelds wieder zurück zu seinem toten Gegner ging, um sich sein abgebrochendes Horn wiederzuholen. Er ließ seinen Hornstumpf so, wie er jetzt ist, und schnitzte sich aus der Spitze einen neuen Griff für sein Messer, um sich an diesen Kampf und die daraus gelernte Lektion zu erinnern. Zum Nachdruck schleudert er sein Messer in die nächste Wand und beendet seine Lektion mit den Worten:
"Unterschätzt niemals euren Feind!"

TriviaBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki