FANDOM


Tales v2 35 cover

Tales of TMNT Vol.2 #35

The Pantheon (“Das Pantheon”) ist der Titel einer Geschichte aus der Tales of the Teenage Mutant Ninja Turtles-Reihe der Mirage Studios.

Details Bearbeiten

  • Erstveröffentlichung: Juni 2007
  • Ausgabe: Tales of the Teenage Mutant Ninja Turtles Vol.2 #35
  • Story: Chris Allan & Dean Clarrain
  • Text: Dean Clarrain
  • Zeichnungen: Chris Allan
  • Einleitungsseite: Christian Colbert

KontinuitätBearbeiten

Zur chronologischen Comic-Liste

Vorkommende CharaktereBearbeiten

EinleitungBearbeiten

Tales v2 35 intro

Die Einleitung

Raphael: Hier ist Raph.

Ich war nie ein Freund der Selbstbeobachtung, und ich bin auf jeden Fall nicht dafür bekannt, dass ich mich einen Deut darum schere, warum manche Leute so sind, wie sie sind. Besonders wenn wir hier von einem faulen Apfel reden.

Aber genug von den Frucht-Analogien oder Metaphern oder was weiß ich.

Lasst mich euch eine Geschichte erzählen...

Handlung Bearbeiten

Tales v2 35 02-03

Ein Mahnbesuch

In einer Anordnung von nebelumwallten Palästen, irgendwo in der Astralebene, begibt sich eine schöne junge Frau mit einem Rudel Katzen zu ihren Füßen in den Thronsaal eines Palastes, der von einem alten Mann, der von Ratten umringt ist, besetzt ist. Der alte Mann begrüßt seine Besucherin höflich und lädt sie zu einem Gespräch über die "guten alten Zeiten ein", doch daran hat seine Besucherin kein Interesse. Sie erklärt ihm im Namen "der Anderen", dass er sich zulange Zeit gelassen hat und dass er sich vor seinem baldigen Tod einen Nachfolger suchen muss, schon allein um seiner Schützlinge wegen. Als die Frau gegangen ist, reißt sich der alte Mann aus seiner Lethargie und beschließt, sich unverzüglich auf die Suche zu machen...


Tales v2 35 04

Enter the Rat King!

Irgendwann später. Splinter sitzt in seinem Heim in der New Yorker Kanalisation und meditiert, doch er schreckt hoch, als er sich plötzlich von Ratten umringt sieht. Inmitten der Ratten baut sich eine bedrohliche Gestalt auf, ein junger Mann in einem Flickenanzug, der sich arrogant Rattenkönig nennt und dann versucht, Splinter mit seinen Kräften in seine Gewalt zu bekommen.


Tales v2 35 09-10

Die Geschichte des neuen Rattenkönigs

Als Splinter sich gegen seine mentalen Angriffe resistent zeigt, versucht der Rattenkönig eine neue Taktik und versetzt sich und Splinter in die Astralebene nahe des Palastkomplexes; doch obwohl er seine ganze Macht einsetzt, erweist sich Splinter ihm als haushoch überlegen. Er überwältigt schließlich den sogenannten Rattenkönig, versenkt sich in dessen Erinnerungen und erfährt so, dass sein Gegner ursprünglich ein Schwerverbrecher war, der gerade aus dem Krankenhaus, in das die Polizei ihn gebracht hatte, entkommen war, als er unvermittelt dem alten Rattenkönig begegnete. Dieser hatte, von Eile getrieben, dem Flüchtigen seine Kräfte übertragen, ohne sich vorher von dessen moralischen Qualitäten zu überzeugen; der neue Rattenkönig benutzte seine neugewonnenen Kräfte, um sich in seinen eigenen Gelüsten zu ergehen, anstatt sich um die ihm anvertrauten Schützlinge, die Ratten, zu kümmern.


Pantheon Mir

Das Pantheon

Als der Rattenkönig, überwältigt von Splinter psychischer Kraft, zuammenbricht, macht Splinter ihm das Angebot, ihn zu unterweisen und auf tugenhaftere Pfade zu führen. Der Rattenkönig hat daran aber keinerlei Interesse; er nutzt die Gelegenheit aus und bringt Splinters Geist mit einem einzigen Schlag in seine Gewalt. Als er aber seinen neuen Sklaven wieder mit zurück auf die Erde nehmen will, tritt die Katzenkönigin aus den sie umgebenen Nebelschwaden, gefolgt von einer Gruppe von Leuten, die genau wie sie und der Rattenkönig Herren und Herrinnen über die Tiere sind: Das Pantheon! Im Namen der Gruppe erklärt sie den Rattenkönig seines Amtes unwürdig, und als der Rattenkönig dagegen Einspruch einlegt, lässt der König der Wölfe ihn von seinen Schützlingen verfolgen.


Tales v2 35 18-19

Das Angebot des Pantheons

Die Katzenkönigin erlöst Splinter mit einem Kuss aus dem Bann des Rattenkönigs, und während die beiden Arm in Arm miteinander plaudern, erzählt ihm die Katzenkönigin vom Pantheon - an das sich Splinter aus seinen Kindheitstagen noch nebelhaft erinnert - und dessen Pflicht, über das Wohlergehen der Tiere auf Erden zu wachen. Als Splinter fragt, was nun mit dem Rattenkönig geschehen soll, erläutert die Katzenkönigin, dass der Rattenkönig für seinen Verrat sterben wird. Zur gleichen Zeit aber macht sie Splinter ein überraschendes Angebot: Wegen seiner moralischen und geistigen Größe hat er sich mehr als würdig erwiesen, den Platz des Rattenkönigs in den Reihen des Pantheons einzunehmen!


Tales v2 35 20-21

Urteilsspruch und Entscheidung

Obwohl Splinter sich tief geehrt fühlt, widerstrebt es ihn, für seine Entscheidung den Tod eines anderen Lebewesens verantworten zu müssen, und lehnt daher das Angebot respektvoll ab. Das Pantheon akzeptiert seine Entscheidung, und sie und der ausgestoßene Rattenkönig verschwinden in den Nebelschwaden der Astralebene. Die Katzenkönigin bleibt noch kurz zurück, um Splinter noch einen Kuss auf die Wange zu geben und ihm zu verkünden, dass das Pantheon ihm dieses Angebot noch einmal machen wird, wenn sein Leben auf der Erde zuende geht.[1] Und mit der Hoffnung, ihn bald wiederzusehen, verabschiedet sich die Katzenkönigin herzlichst von Splinter.


Tales v2 35 22

Das Ende?

Zurück auf der Erde schreckt Splinter wieder aus seiner Trance hoch. Im Gedenken an seine Erlebnisse mit dem Pantheon trinkt er zunächst eine Tasse Tee, dann setzt er sich in den Kanaltunnel zu den Ratten, um sich die Sache noch einmal durch den Kopf gehen zu lassen...

TriviaBearbeiten

  • Der Erstdruck dieser Geschichte erschien mit der Bonusstory "Secret Spirit".
  • Obbwohl nicht näher darauf eingegangen wird, was mit dem Rattenköng im Anschluss an diese Geschichte passiert, führt deren Ende zu den Ereignissen in der Tales-Geschichte "I, Monster".
  • Kurioserweise ähnelt das Aussehen des Rattenkönigs hier mehr seiner Version aus der Fred Wolf Cartoonserie als der in den Mirage Comics.

BildergalerieBearbeiten

NeudruckversionenBearbeiten

  • Tales of the Teenage Mutant Ninja Turtles, Vol.** (IDW, ***) (Farbversion)

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. TMNT Vol.4 #10

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki