FANDOM


TalesII 47 00

Tales of TMNT Vol.2 #47

The Secret Origins of the Super Turtles ("Die geheime Herkunft der Super Turtles") ist der Titel einer Geschichte aus der Tales of the Teenage Mutant Ninja Turtles-Reihe der Mirage Studios.

Details Bearbeiten

  • Erstveröffentlichung: Juli 2008
  • Ausgabe: Tales of the Teenage Mutant Ninja Turtles Vol.2 #47
  • Story: Dan Berger
  • Zeichnungen: Jim Lawson
  • Tusche: Dan Berger (S.1-15), Eric Talbot (S.16-30)
  • Text: Eric Talbot
  • Cover: Jim Lawson und Steve Lavigne
  • Einleitungsseite: Michael Dooney

KontinuitätBearbeiten

Zur chronologischen Comic-Liste

Vorkommende CharaktereBearbeiten

Cameos:

EinleitungBearbeiten

TalesII 47 02

Die Einleitung

Erzähler: Aus den tiefsten Tiefen der Stadt werden sich die mächtigen Mutanten erheben... ALS NINJA NIMMERMEHR!

Renet: Warte! Es muss einen bessseren Weg geben!

Donatello: Ja. Komm schon, Raph. Warte mal 'ne Sekunde, Mann!

Raphael: Ich habe keine Wahl! Ich muss das tun... alleine!

Erzähler: Lass mich dir eine Geschichte erzählen...

Handlung Bearbeiten

TalesII 47 05

Die Welt vereint sich

Der Anfang dieser Geschichte nimmt vor einigen Jahren in New York City in einer parallelen Wirklichkeit seinen Lauf. Die Erde wird von einer Flotte außerirdischer Raumschiffe bedroht, deren Annäherung von irdischen Satelliten entdeckt wurde. Unter dieser drohenden Gefahr vereinigte sich die Welt, und die United Nations kreierte eine planetare Regierung unter dem Vorsitz von Lucks, dem die Alleinherrschaft über die Erde übertragen wurde, solange die Krise andauerte.


TalesII 47 06

Lucks' Präsentation

Am Tag seiner Vereidigung zum Vorsitzenden der planetaren Regierung der Erde stellt Lucks der Welt sein Konzept zur Verteidigung der Weltbevölkerung vor: Ein Team aus Wissenschaftlern unter der Leitung von Lucks' Freund Doctor Shreddarius arbeitet an der Erschaffung biomechanischer Soldaten, der Terrorkinetics, welche mit der Verbindung von Hochtechnologie und menschlichem Denkvermögen die perfekte Waffe gegen die Invasoren darstellen soll.


TalesII 47 08

Presenting: The Terrorkinetics!

Nach seiner Rede begibt sich Lucks zu Shreddarius' Labor, wo beide sich über die Meinung der Weltöffentlichkeit, besonders die Tierschützer, unterhalten, die gegen die Moralität dieses Projekts protestieren. Als Antwort präsentieren Shreddarius und dessen Assistenten Case und O'Malley stolz die funktionsfähigen Prototypen der ersten Terrorkinetics, und zufrieden über den Fortschritt ihrer Arbeit zieht sich Lucks wieder aus dem Labor zurück.


TalesII 47 10-11

Der Laborunfall

Doch kaum ist Lucks verschwunden, überzieht ein hämisches Grinsen Shreddarius' Gesicht. Er hat sich nämlich einen geheimen Versicherungsplan zurechtgelegt für den Fall, dass Lucks ihn eines Tages um seinen Lohn bringt. Als Teil dieses Projekts hat er vier junge Schildkröten durch genetische Modifikation mit Superkräften versehen, um sie als Anführer der Vereinten Weltarmee und seine Leibwächter unter seiner Kontrolle verwenden zu können. Als letzten Schritt seines Plans übergießt er die Schildkröten mit einem von ihm entwickelten Mutagen; jedoch hat er dabei die Lösung zulange über dem Bunsenbrenner des Labors stehen lassen. Die Flüssigkeit kocht über und explodiert; Shreddarius erleidet dabei schwere Verbrennungen, und bevor er das Bewusstsein verliert, nähert sich ihm eine Laborratte und beginnt seine Wunden auszulecken...


TalesII 47 12-13

Enter the Super Turtles

Mehrere Monate später sucht Shreddarius, in ein Exoskelett gehüllt, seine Supermutanten und deren Lehrmeister, Sliver, auf, um ihr Training zu begutachten. Sliver informiert ihn darüber, dass seine Schüler, die Super Turtles, wesentliche Fortschritte in ihrem Training und dem Gebrauch ihrer Superkräfte gemacht haben und sie so gut wie bereit sind, ihre Aufgabe anzugehen. Da Shreddarius die Existenz der Spuer Turtles vor Lucks geheim gehalten hat, sieht er es an der Zeit, die Turtles in ein anderes Quartier umzusiedeln; nach der Verkündung dieser Neuigkeit verlässt er das Trainingsdomizil, und Sliver legt seinen Schülern den Plan seines Meisters und die Absicht, sie nun in den Dienst von Lucks zu stellen, dar.


TalesII 47 15

Die Herren der Welt

Jahre nach dem Ersterscheinen der Super Turtles in der Welt sind Lucks und Shreddarius praktisch zu den Königen der ganzen Welt geworden. Die Alieninvasion hat aber immer noch nicht stattgefunden, und die Meinung der Öffentlichkeit beginnt sich allmählich gegen Lucks und seine diktatorische Herrschaft zu wenden. Die Turtles haben sich als neue Superhelden für das allgemeine Wohl unter Lucks' Herrschaft eingesetzt und haben von diesem ein Hauptquartier, das Shell of Justice, zur Verfügung gestellt bekommen. Obgleich Lucks immer noch nichts von ihrer wahren Entstehungsgeschichte ahnt, ist sein Verhältnis mit Shreddarius so tief geworden, dass die beiden sich als Co-Regenten gegenseitig unterstützen.


TalesII 47 16

Das "Training" des Slivers

Auch wenn die Invasion aus dem Weltraum immer noch ausbleibt, werden die Super Turtles von Sliver weiterhin für den Ernstfall trainiert - allerdings mit äußerst drakonischen Methoden, die Leib und Leben seiner Schüler immer wieder aufs Spiel setzen. Im Glauben, dass Sliver im Grunde nur das Beste für sie will, halten die Super Turtles die Tortur mit zusammengebissenen Zähnen durch und sammeln praktische Kampferfahrungen bei Feldeinsätzen gegen diverse Terrorkinetics, die aus unbekannten Gründen scheinbar abtrünnig werden. Jedoch ist dies insgeheim Teil von Shreddarius' und Slivers Plan, die Super Turtles für ihre Zwecke einzusetzen. Nur ein einziger Teil fehlt noch zur Vollendung: Die Super Turtles haben ein noch immer zu starkes Gewissen und sind mit den Zielen ihrer Schöpfer noch nicht in Harmonie. Deshalb erhält Sliver die Aufgabe, seine Schüler diese von ihnen erschaffene Doktrine endlich einzutrichtern.


TalesII 47 18-19

Die Lüge kommt ans Tageslicht

Als aber Sliver in der nächsten Trainingsrunde seinen Schülern Gehorsam gegenüber Lucks und Shreddarius beibringen will, kommen plötzlich Case und O'Malley vorbei, setzen Sliver mit einem Elektroschockgerät außer Gefecht und unterbreiten den Super Turtles schier unglaubliche Tatsachen: Die drohende Invasion ist nichts weiter als eine Lüge, die Lucks und Shreddarius der Welt aufgetischt haben, um die Macht über die Erde an sich reißen zu können, und die Super Turtles wurden nur erschaffen, um diejenigen zu bekämpfen, die eine Gefahr für die Machtbasis der beiden Schurken darstellen!


TalesII 47 21

Die Geburt wahrer Helden

Tief betroffen vom Gewicht dieser Tatsachen weigern sich die Super Turtles, weiter Teil dieser Lüge zu bleiben, und beschließen mit Cases und O'Malleys Unterstützung, die beiden Diktatoren endlich zu stürzen. Sie bieten Sliver an, mit ihnen zusammen zu kämpfen, doch Slivers Treue gegenüber Shreddarius und Lucks ist viel zu stark für ihre Überzeugungen. Als er sie mit seinen Kampfkünsten anzugreifen beginnt, sehen sich die Super Turtles gezwungen, ihn zu stoppen; dann brechen sie mit ihren neuen Freunden auf, um die Welt vor Lucks' Tyrannei zu retten.


TalesII 47 23

"Bekämpfe Terror mit Terror"

Indessen aber holt Lucks zu einem neuen Schlag aus, um seine Allherrschaft zu erhalten. In einer öffentlichen Ansprache gibt er vor, dass überall in der Welt Aufstände ausgebrochen seien, die die allgemeine Sicherheit und die Einheit der Welt bedrohen. Daher lässt er über den Regionen, in denen diese Aufstände angeblich stattfinden, einzelne Terrorkinetics-Einheiten abwerfen, die unter den lokalen Einwohnern Angst und Schrecken zu verbreiten beginnen. Kaum aber ist die Aktion angelaufen, erscheinen Shreddarius und Sliver bei Lucks und informieren ihn über die Rebellion der Super Turtles. Obwohl die Super Turtles sich den Terrorkinetics immer als überlegen erwiesen haben, sind Shreddarius und Sliver zuversichtlich, dass sie geschlagen werden können, da Sliver ihnen nicht alles, was er weiß, beigebracht hat...


TalesII 47 32

Sieg der Gerechtigkeit

Etwas später schleichen sich die Super Turtles, Case und O'Malley zum Hauptquartier der Schurken; sie dringen mit Leichtigkeit ins Gelände ein, kämpfen sich durch die wenigen Terrorkinetics-Wachen, die sich ihnen in den Weg stellen, und dringen zum Aufenthaltsort der drei Tyrannen vor. Zuerst wirft sich ihnen Sliver entgegen, doch durch die Teamarbeit der Super Turtles ist er bald besiegt, und Shreddarius wird von Shellectro mit einem Blitz gefällt. Als Letzter stürzt sich Lucks entschlossen ins Gefecht, doch ohne Waffen oder besondere Kampffähigkeiten wird er von den Super Turtles mit nur einem Griff von Griddex schachmatt gesetzt.


TalesII 47 33

Super Turtles für die Welt

Die Super Turtles sind siegreich, doch Shreddarius konnte sich heimlich aus dem Staub machen. Dennoch sind die Freunde insoweit zufrieden, dass Lucks das Handwerk gelegt werden konnte und dieser sich nun vor einem Gericht für seine Täuschungen verantworten muss. Einige Monate später sind die alten Verhältnisse wieder hergestellt: Die Nationen der Welt haben ihre Autonomie wiedererlangt und Lucks sitzt im Gefängnis. In einer öffentlichen Ansprache verkünden die Super Turtles, Case und O'Malley der Welt, dass sie nicht ruhen werden, bis Shreddarius und die noch immer frei umherstreifenden Terrorkinetics besiegt sind, und dass sie sich auch weiterhin für die Grechtigkeit einsetzen werden... eine Ansprache, die Shreddarius in seinem derzeitigen Versteck grimmig mitverfolgt.

TriviaBearbeiten

  • Im Originalheft befindet sich eine Pinup-Seite mit einer Darstellung vom Utrom Dr. X und einem jungen Leatherhead.

In anderen MedienBearbeiten

  • Der 2014 Film enthält Bestandteile, die einigen Details der hier präsentierten Ursprungsgeschichte der Super Turtles recht ähnlich sind (Siehe dort für weitere Details).

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki