Fandom

Teenage Mutant Ninja Turtles Wiki

Turtles Forever

1.759Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare21 Teilen
Film
thumb‎
Turtles Forever
Erstausstrahlung: 21. November 2009
Regisseur: Roy Burdine

Turtles Forever ist ein TV-Film, welcher anlässlich des 25 jährigen Jubiläum in Amerika von 4Kids Entertainment produziert wurde.

Der Film ist ein Crossover der TMNT-Mirage-Comics, der 4Kids Turtles Serie und der Murakami Wolf-Swenson Turtles Serie, in welchem die drei Turtle-Teams zusammenarbeiten müssen, um ihren gemeinsamen Feind, den Shredder, endgültig zu besiegen.

Handlung Bearbeiten

Als eines Nachts die Purple Dragons wieder einen ihrer illegalen Geschäfte abziehen, werden sie von vier humanoiden Schildkrötengestalten angegriffen. Ein undeutliches Bild des Kampfes erscheint prompt in den Abendnachrichten und wird von Splinter gesehen, der natürlich seinen Söhnen - Leonardo, Donatello, Michelangelo und Raphael - Vorwürfe macht, dass sie bei ihrem Ausflug unvorsichtig gewesen seien. Das einzig Merkwürdige daran ist nur, dass die vier Turtles an diesem Abend gar nicht an der Oberfläche waren! Da die Purple Dragons ihr einziger Anhaltspunkt in dieser Sache sind, begeben sich die Turtles umgehend zum Hauptquartier der Gang.

Turtles-Forever-actually-never1.jpg

Die Turtles - 1987 vs. 2003

Inzwischen wird Hun, der Anführer der Dragons, von seinen Leuten gerufen, die ihm stolz erklären, endlich die Ninja Turtles gefangen zu haben. Doch als Hun sich die Gefangenen ansieht, muss er feststellen, dass diese nicht die Turtles sind - jedenfalls nicht diejenigen, mit denen er zu tun gehabt hat. Das einzig Interessante an ihnen ist ein Vorrat an Mutagenkapseln, die "Donatello" bei sich trägt und deren Eigenschaften Hun auch prompt zu sehen bekommt, als eine Fliege an dem Zeug nippt und sich in ein Monster verwandelt. Er befiehlt seinen Leuten, diese 'überflüssigen' Turtles zu beseitigen, doch gerade da treffen die ortsansässigen Turtles ein, befreien nach einigem Staunen und einem furiosen Kampf ihre Gegenstücke und ziehen sich mit ihnen über die Dächer zurück.


TF 8.jpg

Der Shredder macht eine verhängnisvolle Feststellung

Nach einigen Verständigungsschwierigkeiten gelingt es den Turtles, ihre kindischen Versionen mit Splinters Hilfe soweit zur Räson zu bringen, dass diese schließlich ihre Geschichte erzählen: Die vier waren vor kurzem mit ihren Erzfeinden Shredder und Krang im Technodrom aneinander geraten, um diesen die von ihnen geraubten Mutagenkapseln wieder abzujagen. Um das Zeug wieder loszuwerden, versuchte Donatello, das Transdimensionale Portal des Technodromes umzuprogrammieren, doch ein Blasterschuss von einem Foot-Robotersoldaten ließ das Portal eine Fehlfunktion erleiden, und dann fanden sie sich in einem ihnen fremden New York wieder. Die 03-Turtles vermuten daraufhin, dass dieser Unfall auch Shredder und den Technodrome in diese Realität verschlagen haben könnte - eine Vermutung, die ihnen ihre Gegenstücke leider nicht mit Sicherheit bestätigen können. Schließlich kommen die 87-Turtles auf die Idee, dass der Technodrome hinter einer Reihe von leichten Erdbeben steckt, die seit der Nacht die Stadt erschüttern, und die acht Turtles und Splinter begeben sich umgehend in den Untergrund.


Turtles forever - Ch'rell vs Shredder.jpg

Ch'rell übernimmt die Macht

In der Tat ist der Technodrome ebenfalls in der 03-Dimension gestrandet, und zwar in den Höhlen unterhalb New Yorks. Nachdem der 87-Shredder feststellen musste, dass sie alle sich nun in einer fremden Dimension befinden, und er zudem noch alle acht Turtles sieht, wie sie sich dem Technodrome nähern, kommt ihn der Gedanke, dass es womöglich auch ein Gegenstück seiner selbst in dieser Dimension geben könnte. Während Rocksteady, Bebop und die Foot-Roboter die Turtles hinhalten, bereiten Shredder und Krang ihre Flucht und das Auffinden des hiesigen Shredders vor, um mit dessen Hilfe die Turtles entgültig aus dem Weg zu räumen. Nach einigem Suchen orten sie den Shredder tief im Weltall und bringen ihn per Teleporter in den Technodrome, doch zu ihrer Überraschung stellt sich der gefundene Shredder als ein klumpkörpriges Alien heraus, das sich auch prompt als so undankbar und größenwahnsinnig erweist, dass die beiden es schnell wieder loswerden wollen. Bevor sie den Plan jedoch verwirklichen können, schreitet Karai, Ch'rells Adoptivtochter, ein; die beiden übernehmen kurzerhand den Technodrome, rüsten dessen Systeme komplett auf und bauen Ch'rell einen neuen Roboterkörper. Ch'rell fühlt sich versucht, mithilfe des Dimensionsportals noch mehr Welten für sich zu erobern, doch bei seiner ersten Erkundungstour macht er eine markerschütternde Entdeckung ...


Turtles Forever - Hun.jpg

Hun nach seiner Mutation

Währenddessen versuchen die Turtles, den Technodrome mittels ihres Battle Shells oberirdisch zu verfolgen, werden aber von Hun gestoppt, der das Mutagen an sich bringen will. Den Turtles gelingt es, der Falle in die Kanalisation hinein zu entkommen, Hun aber springt ihnen hinterher und bekommt das Mutagen in seine Finger. Durch seine Unvorsicht bekommt er das Zeug aber auch an seine Finger und verwandelt sich daraufhin in einen monströsen Schildkrötenmutanten. In dieser Form wird er von Ch'rell und Karai aufgelesen und tritt wieder in die Dienste seines alten Meisters, und nach einer Anaylse des Mutagens in Huns Körper benutzt Ch'rell die gewonnenen Informationen, um sich eine eigene Mutantenarmee zu erschaffen.


TF Technodrome.jpg

Der Technodrom im tödlicheren Look

In der Zwischenzeit schlagen die 87-Turtles im Versteck ihrer 03-Brüder vor, sich wieder in ihre Heimatdimension zu begeben, um dort ihre Anti-Technodromeausrüstung zu holen. Zu diesem Zweck bastelt 87-Donatello an einem tragbaren Dimensionsportal (dem "Portalstock"), doch bevor sie ihn in Betrieb nehmen können, wird das Versteck von Hun, Rocksteady, Bebop und den neuen Foot-Robotern angegriffen und im Verlauf des anschließenden Kampfes vollkommen zum Einsturz gebracht. Splinter wird von den Turtles getrennt und von Hun gefangen genommen; den Turtles gelingt es jedoch, mithilfe ihres Portalstocks in die 87-Dimension zu entkommen. Nachdem sie die dort ansässige April und Splinter kennengelernt haben, müssen die 03-Turtles feststellen, dass ihre Gegenstücke ein etwas ungewöhnliches - und wenig vertrauenswürdiges - Anti-Technodrome-Arsenal vorweisen können: Rollschuhe, explodierende Wurfsterne und dergleichen. Nichtsdestotrotz kehrt die versammelte Truppe nach Beendigung der Aufrüstung wieder in die 03-Dimension zurück.


Turtles Forever - Turtle multiverse.jpg

Das Turtle-Multiversum

In der 03-Dimension hat Ch'rell sich inzwischen entschlossen, mit dem Technodrome an die Erdoberfläche zurückzukehren, um die Turtles zu sich zu locken - ein Ereignis, das auch April und Casey aus nächster Nähe mitkriegen. Gleich darauf treffen die Turtles ein und kämpfen sich durch Ch'rells neue Mutantenarmee, doch im Technodrome laufen sie geradewegs in eine Falle. Ch'rell enthüllt seinen nun hilflosen Feinden seinen Plan: Er hat bei seiner interdimensionalen Erkundung feststellen müssen, dass es noch zahllose weitere Paralleldimensionen gibt, in denen die Turtles in den verschiedensten Formen vorkommen. Da er bei weiteren Eroberungsversuchen im Multiversum damit unweigerlich seinen Erzfeinden begegnen würde, hat Ch'rell beschlossen, das 'Übel' im wahrsten Sinne des Wortes an der Wurzel auszurotten. Indem er die interdimensionale Verbindung der Turtles in ihrer Körperstruktur entschlüsselt, will er die Dimension ausfindig machen, von der die Urversionen der Turtles herkommen - ein Prozess, bei dem die 87- und die 03-Turtles vollständig zerstört würden. Shredder leitet den Scanprozess ein, doch Karai, die erkannt hat, dass der Plan des Shredders auch das Ende von ihnen allen bedeuten würde, da mit den Ur-Turtles auch die Welten zerstört würden, die um sie herum entstanden sind, sabotiert heimlich das Unternehmen: Zwar bekommt Ch'rell die verlangten Informationen und versetzt den Technodrome in die Ur-Dimension (von ihm "Turtle Prime" genannt), doch die Turtles überleben den Prozess und bleiben in der 03-Dimension zurück.


TF erase.jpg

Der Anfang vom Ende

Nachdem die 03-Turtles April und Casey mit ihren 87-Gegenstücken bekannt gemacht haben, müssen sie zu ihrem Schrecken feststellen, dass Ch'rell Turtle Prime bereits erreicht und mit seinem Zerstörungswerk begonnen hat. Während sich die 03-Dimension in Nichts aufzulösen beginnt, eilen die Turtles und ihre Freunde zum Hauptquartier der Purple Dragons, weil sie dort elektronische Komponenten zu finden hoffen, um den Portalstock vollständig in Gang zu bringen. Dort begegnet die Truppe allerdings Hun und seinen Leuten, doch als sich das Gebäude auch aufzulösen beginnt, erkennt Hun, dass er dem Falschen geholfen hat, und übergibt den Turtles noch die benötigten Teile, bevor er sich selbst auflöst. Die Turtles hasten zu der Stelle zurück, an der Ch'rell in die Ur-Dimension aufgebrochen ist, um anhand der dortigen interdimensionalen Reststrahlung dessen Spur aufzunehmen, doch unterwegs werden auch April und Casey von der Auflösung erwischt. Den Turtles gelingt es im allerletzten Moment, den Portalstock zu vervollständigen, und finden sich in einer grimmigen, grauen und unwirtlichen Welt wieder: Die Welt der Mirage-Turtles.


Turtles Forever - all of them.jpg

Die Turtles vereint zum Kampf

Kurz nach ihrer Ankunft begegnen die acht Turtles ihren Ur-Formen, den Mirage-Turtles, die sie zunächst nicht sehr freundlich empfangen; doch nachdem die Neuankömmlinge die Situation erklären können, erklären sich die Mirage-Turtles bereit zu helfen. Zuerst agieren sie als Köder, um Ch'rell aus dem Technodrome zu locken, dann vereinigen sich alle zwölf Turtles zum Kampf gegen Ch'rell, unterstützt von Karai, Splinter, dem 87-Shredder und Krang. Doch da Ch'rell die Technologie aus Dimension X auch in seinen neuen Androidenkörper eingebaut hat, womit er sich zu Riesengröße anwachsen lässt, scheinen die Turtles keine Chance gegen ihn zu haben ... wenigstens bis er versehentlich in den Energiestrahl des Technodromes stolpert, mit der er Turtle Prime ausradieren wollte. Sofort konzentrieren die Turtles und ihre Aliierten ihre Bemühungen darauf, Ch'rell vollends in den Strahl zu befördern - bis dieser sich urplötzlich abschaltet, weil Bebop und Rocksteady im Inneren des Gefährts über das Stromkabel gestolpert sind, welches den Strahl in Betrieb gehalten hat.


TF Destruct.jpg

Das Ende des Utrom Shredders

Ch'rell nutzt die Gelegenheit, um sich die Mirage-Turtles zu greifen und sie in seinem Griff zu zerquetschen. Doch gerade als alles verloren scheint, gelingt es den 87-Turtles, Ch'rell mit einigen explosiven Wurfsternen zum Stolpern zu bringen, dass er die Mirage-Turtles fallen lässt. Aber als Ch'rell erneut den Angriff aufnehmen will, stecken Bebop und Rocksteady im Techndrom das Stromkabel wieder ein und reaktivieren damit den Vernichtungsstrahl. Ch'rell, der jetzt genau in der Schusslinie seiner eigenen Waffe steht, wird von dieser voll getroffen und vernichtet; ohne dessen Kontrolle schaltet sich die Waffe ab, und Turtle Prime und alle Turtle-Schwesterwelten werden daraufhin wieder hergestellt.


TF end.jpg

Das Abenteuer beginnt erst ...

Nachdem sich wieder alles zum Guten gewendet hat, trennen sich die Turtles und ihre Verbündeten mit einem neuen Verständnis füreinander (im Falle von Shredder und Krang wenigstens in gewissen Graden) und kehren in ihre Heimatwelten zurück, während die Mirage-Turtles in der Nacht verschwinden. Der Film endet mit einer Szene im Zeichenstudio von Peter Laird und Kevin Eastman, die sich gerade fragen, ob ihre neueste Schöpfung sich überhaupt verkaufen wird...

ZitateBearbeiten

2003 Dimension

  • [Splinter sieht sich im Fernsehen gerade seine Lieblingsseifenoper an]
    Männliche Fernsehfigur: Ich fürchte, es ist wahr, Kinckaid. Ich bin nicht dein Stiefbruder ... ich bin deine Halbschwester.
    Splinter: [überrascht] Oh!
  • Splinter: Ich fürchte, ihr wart heute Nacht unvorsichtig, meine Söhne! Das Geheimnis unserer Existenz wurde kompromitiert!
    Leonardo: Was? Heute Nacht?!
    Donatello: Ich war gar nicht draußen. Mikey?
    Michelangelo: Negatorisch.
    Raphael: Meister Splinter, wir waren die ganze Nacht lang hier mit Dir zusammen.
    Splinter: Wie um alles in der Welt erklärt ihr dann – dies?
    Nachrichtensprecher: Das Bild der vier Kreaturen ist etwas grießig, aber trotzdem kann man etwas erkennen, das aussieht wie vier große Schildkröten.
    Raphael: Das ... das muß doch irgendein Gag sein, oder?
    Splinter: [todernst] Ich lache überhaupt nicht, Raphael.
  • 87-Donatello: He, die Typen sehen genauso aus wie wir!
    03-Raphael: Schmeichel dir bloß nicht selbst!
  • 03-Raphael: Also gut, Zeit für Antworten. Wer zur Hülle seid ihr Kerle?!
    87-Donatello: Dieselbe Frage wollte ich euch auch gerade stellen.
    03-Raphael: Werd nicht drollig!
    87-Michelangelo: Wir können nichts dafür! Wir wurden so geboren! [spielerischer Augenaufschlag]
  • 03-Donatello: Du hattest Recht ... äh ... Donatello. Die Verfolgung der neuen, seltsamen seismischen Aktivitäten hat uns direkt zum ... äh ... Technodrome geführt!!
    03-Raphael: Ein riesiger Golfball auf Rädern?! Das ist die "ultimative Waffe" eures Shredders?!?
  • Karai: Ich werde Karai genannt! Ich bin seine Tochter.
    87-Shredder: [seitwärts zu Krang] Nicht gerade eine große Familienähnlichkeit.
  • Karai: Ihre Roboter-Footsoldaten - ungeschickt, schwach. Beinahe ... cartoonhaft.
  • Utrom Shredder: Bald zwinge ich diese Welt in die Knie! Und dann -!! -
    87-Shredder: [rennt zwei Foot-Robotern nach] Stop!! Kommt sofort mit meinem Kommandostuhl zurück! Das ist ein Befehl!!
    Utrom Shredder: - Und dann vielleicht die Welt meines wertlosen Gegenstücks!

1987 Dimension

  • 03-Leonardo: Wir kehren zurück! Wir werden Splinter retten und den Technodrom stoppen! Aber wir haben noch ein Problem: Hun erwähnte den „einzig wahren Shredder“.
    03-Raphael: Und du weißt, was das bedeutet.
    03-Michelangelo: Unser kleines Utrom-Alien ist wieder da!
    87-Raphael: "Utrom Shredder"? Klingt schwedisch.
  • 87-Donatello: Wir retten April mindestens einmal pro Tag.
    87-Turtles: Yeah! Yeah!
    87-Donatello: Man kann schon die Uhr danach stellen!
  • 03-Raphael: War das ‘ne Mutanten-... Banane?
    03-Michelangelo: Diese Dimension ist ernsthaft durchgeknallt.
  • 87-April: Junge! Wenn ihr Leute nicht in der Stadt seid, häufen sich die Übergriffe auf mein Leben regelrecht an! [keucht erschreckt auf, als die 03-Turtles dazukommen] Jetzt gibt es schon acht von euch! Heiliger Knüller!
    03-Donatello: Moment! Du bist April? Äh ... was soll dieser gelbe Overall? Arbeitest du in dieser Dimension bei der Autowäsche?
    87-April: Ich bin Reporterin. April O’Neil. Und ihr seid mein Ticket zu einem Peabody!
  • 87-Splinter: Willkommen daheim, meine Turtles.
    [Kamera zeigt zunächst die fröhlichen 87-Turtles oben, dann die überraschten 03-Turtles unten. Blick auf den nicht minder verdutzten 87-Splinter]
    87-Splinter: Und ... meine Turtles?!

2003 Dimension

  • 03-Michelangelo: [über den Turtle Blimp] Das ist das lahmste Vehikel in der Geschichte der lahmen Vehikel! Kann dieses Ding nicht schneller fliegen?

Im Technodrom

  • 03-Raphael: Wenn du uns erledigen willst, dann gibt es doch einfachere Wege!
    Utrom Shredder: Oh, ihr werdet sterben – aber nicht jetzt. Ihr seht: Genau wie ihr habe ich kürzlich erfahren, daß unsere Dimension nur eine einzige in einem wahren Multiversum ist. Ich habe dieses Portal benutzt, um sie alle zu betrachten, und machte eine alarmierende, schreckliche Entdeckung. Es gibt nicht nur einfach acht von euch, sondern ... viele. Seht ... auf das Multiversum der verfluchten Teenage Mutant Ninja Turtles!!!
    [Plötzlich tauchen über der Plattform des Utrom Shredders mehrere Computerbilder auf, in denen hunderte verschiedener Versionen der Teenage Mutant Ninja Turtles aus Comics, Serien, Film und Fernsehen abgebildet sind]
    87-Turtles: [begeistert] SPIIIIITZEEEEEEEEEEEEE!!!
    Utrom Shredder: Euch acht zu vernichten würde nichts erreichen. Solange Ninja Turtles irgendwo im Multiversum existieren, werden sie sich in die Pläne des Shredders einmischen! Unser epischer Kampf wird niemals zuende gehen, es sei denn, ich lösche überall alle Turtles aus – FÜR IMMER!!
    Splinter: Nicht einmal eine so machthungrige Kreatur wie du kann annehmen, das gesamte Multiversum zerrütten zu können!
    Utrom Shredder: Probieren wir es doch aus, du Wurm! Wie bei den Ästen eines einzelnen Baumes scheint jede dieser Dimensionen einer gemeinsamen Quelle zu entstammen. Zerstört man die Quelle, wird eine Kettenreaktion ausgelöst, die die Ninja Turtles zerstört ... FÜR IMMERDAR!! [...] Deshalb werdet ihr einzig gescannt und aufgespalten, um eure Quell-DNA zu finden. Turtle-Teams von zwei Turtle-Welten ... verschieden in so vielen Dingen, aber tief innen gibt es Gemeinsamkeiten. Und diese Gemeinsamkeiten weisen den Weg in die Quell-Dimension – Turtle Prime!

2003 Dimension

  • Turtle-Hun: Vergesst den Shredder! Jetzt werdet ihr dafür bezahlen, was ihr mir angetan habt!!
    87-Raphael: [achselzuckend zum Publikum] Manche Leute können einfach nicht mit Veränderungen umgehen.
    Turtle-Hun: [guckt verdutzt in Richtung Publikum, packt dann Raphael] WARUM MACHST DU DAS IMMER?! MIT WEM REDEST DU?! DA IST DOCH NIEMAND!!

Mirage-Dimension

  • [Ein Lichtblitz, und die acht Turtles erscheinen aus dem Nichts in einer dunklen, grauen Straße]
    03-Donatello: Die Partikelemissionen enden hier.
    87-Donatello: Dann muß dies hier der Ort sein ...
    03-Leonardo: Turtle Prime.
    [Kamera zoomt zurück und gibt den Blick auf eine düstere, graue Version von New York frei, heruntergekommen und menschenleer, über dessen dunkelgrauen Nachthimmel gezackte Blitze zucken: die Welt der Mirage-Turtles]
    87-Michelangelo und -Raphael: [ängstlich] Ich will wieder nach Hause!
    03-Raphael: Nicht gerade Mister Roger's Neighborhood, oder?
    87-Donatello: [ängstlich] Was soll das für’ne Welt sein?
    03-Raphael: [zufrieden] Grimmig. Düster. Genau wie ich’s mag.
    87-Turtles: Typisch.
    03-Raphael: Ha. Hier könnt' ich mich zur Ruhe setzen.
  • Mirage-Leonardo: [den Angriff erzählend begleitend] Ich erledige zwei auf meinem Weg nach unten; Donatello übernimmt einen dritten mit seinem Stab. Die Pummelchen kriegen bereits die Panik. Raph liebt die Action. Er ist nicht allein.
    03-Donatello: Warum erzählt er hier?! Ist er verückt?
    03-Michelangelo: Vollkommen verrückt!
    03-Raphael: {begeistert] ICH LIEBE DIESE JUNGS!!
  • Utrom Shredder: Ihr nennt meinen Namen, aber ihr kennt mich nicht. Ich bin Ch’rell, Oroku Saki, Herzog Acureds – der einzig wahre Shredder! Ich bin ein Weltenzerstörer. Und ich fürchte NIEMANDEN!!
    Mirage-Leonardo: Ich sagte doch, der schluckt den Köder.
    [Die 87- und 03-Turtles springen aus ihrem Versteck]
    03-Leonardo: Wenn es eine Konstante im Multiversum gibt, dann ist es das dicke fette Ego des Shredders!
  • [Der Utrom Shredder wird das erste Mal von seinem eigenen Vernichterstrahl getroffen und der Exokörper beschädigt]
    87-Donatello: Ich glaube, wir haben gerade was gefunden, wogegen er verwundbar ist!
    Mirage-Raphael: Yeah! Turtles!
  • [Der Utrom Shredder beginnt die Mirage-Turtles in seiner Faust zu zerquetschen]
    Utrom Shredder: ERST JETZT, WO DAS ENDE NAHT, HABT IHR DIE DINGE ERKANNT!!
  • Utrom Shredder: Was geschieht hier mit mir??
    Karai: Vater! Hör auf! Bitte! Siehst du es nicht? Was immer du tust, um sie zu vernichten, tust du auch uns an! Unser Schicksal ist mir dem ihren verbunden!
    Utrom Shredder: Nein! Das kann nicht sein!
    Karai: Vater! Ich will dich nicht noch einmal verlieren. Zerstöre sie, und du zerstörst dich selbst. Ich bitte dich: Hör auf.
    [Ein Augenblick des Zögerns, doch dann verhärtet sich Ch’rells Gesicht]
    Utrom Shredder: Nein! Ich bin der Shredder, Zerstörer der Ninja Turtles! Wenn ihre Vernichtung das Ende von allem bedeuten soll ... SO SEI ES DENN!!

Mirage-Dimension/Endszene

  • 87-Raphael: Was ist mit eurem Shredder? Denkt ihr, er ist jetzt wirklich für immer erledigt?
    Splinter: Der Shredder bleibt selten lange fort.
    Karai: Er wird zurückkehren.
    87-Shredder: Nun, sobald ich zurück bin, werde ich euch mit einem Kicherstrahl treffen, den Krang erfunden hat! HAHAHAHA!! [im Laufschritt in den Technodrom]
    Krang: Und ich versichere euch, daß WIR diejenigen sein werden, die zuletzt lachen werden! [quakt, folgt dem 87-Shredder] 'Tschuldigung.
  • Mirage-Donatello: Ich werd‘ diese Möchtegerne vermissen.
    Mirage-Michelangelo: Ja. Mir gefielen die Initialen auf den Gürtelschnallen irgendwie.
    Mirage-Raphael: Hmpf! Natürlich. Ich hätte mehr Lust auf ein Stück Pizza.
    Mirage-Leonardo: Da ist dieser Laden in der Bleecker.
    [Die Mirage Turtles laufen über die nächtlichen Dächer]
    Mirage Leonardo: Wir sind die Teenage Mutant Ninja Turtles. Wir schlagen hart zu und verschwinden in der Nacht.

TriviaBearbeiten

  • Die Szenerie und diverse Zitate aus den Szenen in der Mirage-Dimension stammen direkt aus dem ersten TMNT Comic von 1984.

Das Turtle MultiversumBearbeiten

  • Während des Filmes werden drei verschiedene Universen besucht, welche alle die drei großen Dekaden des TMNT-Franchises darstellen:
    • Universum 1 ist im Serienuniversum der 4Kids Entertainment Serie angesiedelt.
    • Universum 2 ist im Serienuniversum der Fred Wolf Serie angesiedelt.
    • Universum 3 ist im Comicuniversum der original Mirage Comics angesiedelt, auf dem die beiden Serien basieren.

AusstrahlungBearbeiten

Eine Rohfassung des Filmes wurde bereits vor der TV Ausstrahlung während der San Diego Comic Con am 24. Juli 2009 gezeigt, und eine um 12 Minuten gekürzte Fassung wurde am 21. November 2009 auf dem Sender The CW4kids ausgestrahlt. Eine komplett ungeschnittene Fassung wurde für länger Zeit ab dem 16. Dezember 2009 auf der 4Kids Internetseite zum gratis Stream angeboten.

In anderen MedienBearbeiten

GalerieBearbeiten

Siehe Turtles Forever/Galerie

Vorkommende Charaktere Bearbeiten

andere Charaktere


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki