FANDOM


IDW TurtlesTime1 00

Turtles In Time #1 (IDW)

Turtles In Time (chapter 1) ist eine Geschichte aus der Teenage Mutant Ninja Turtles-Comicserie von IDW Publishing.

Details Bearbeiten

  • Erstveröffentlichung: 18. Juni 2014
  • Ausgabe: Turtles In Time #1 (IDW)
  • Story: Paul Allor
  • Zeichnungen: Ross Campbell
  • Farben: Bill Crabtree
  • Text: Shawn Lee
  • Herausgeber: Bobby Curnow

KontinuitätBearbeiten

Zur IDW Comic-Liste

Vorkommende CharaktereBearbeiten

Handlung Bearbeiten

IDW TurtlesTime1 02

Die große Stampede

Mitten in einem Trainingsdurchgang wurden die Turtles ohne jegliche Vorwarnung mitten in eine panische Stampede von Dinosauriern auf der prähistorischen Erde versetzt! Das Erste, was sie in dieser Situation tun (und tun können), ist sich mit der Menge zu bewegen (obwohl Raphael sich lieber die Zeit nehmen würde, um diese zu verkloppen). Inmitten dieser allgemeinen Panik jedoch erblicken sie auch gleich deren Grund: Ein Trupp Utroms, welche auf dressierten Sauriern reiten! Im allgemeinen Durcheinander wird Raphael von den anderen getrennt, zusammen mit einem kleinen Protoceratops von den Außerirdischen in einem Klebenetz eingefangen und in Richtung Unbekannt abgeschleppt.


IDW TurtlesTime1 04

Die Idee der Verzweiflung

Leonardo, Michelangelo und Donatello werden inzwischen von den restlichen Utromjägern in Richtung eines abfallenden Hanges gedrängt und purzeln diesen hinunter in ein kleines Tal hinein. Die Jäger machen jedoch keine Anstalten, ihnen zu folgen, denn das Tal hat schon einen Bewohner: Einen riesigen Raubsaurier, der sich auf die Turtles zu stürzen droht. Michelangelo versucht den Räuber mit einer geworfenen Frucht zu vertreiben, doch das beeindruckt ihr Gegenüber nicht im Geringsten. Daraufhin flüchten sich die Turtles in eine kleine Höhle, wo der Saurier sie nicht mehr erreichen kann, und kurz darauf trollt er sich wieder.


IDW TurtlesTime1 09

Easey come, easy go!

Als alles wieder sicher ist, wagen sich die Turtles wieder aus ihrem Versteck und versuchen bei einem Spaziergang ihre gegenwärtige Situation erst einmal richtig zu verstehen und herauszufinden, ob die Utroms sich Raphael geschnappt haben könnten. Da plötzlich erscheint Renet vor ihnen und begrüßt sie freudig, aber ihre Ansprache wird von Störgeräuschen überlagert, da das Zeitzepter aufmuckt. Mit dem Versprechen, sofort wieder zurückzukommen, sobald das Zepter wieder repariert worden ist, teleportiert Renet sich gleich wieder weg und lässt die Turtles mit ihren Problemen stehen.


IDW TurtlesTime1 10

Der außergewöhnliche Fund

Szenenwechsel zum Lager der Utroms, welches von Kraftfeldkäfigen umgeben ist, in denen die Utroms ihre Jagdbeute eingesperrt haben. Raphael, der sich mit seinem kleinen Leidensgenosssen, welchen er "Pepperoni" getauft hat, im selben Käfig befindet, versucht immer wieder auszubrechen, scheitert aber genauso oft. Sein Verhalten aber erregt das Interesse der Utroms, bei denen es sich um eine Wissenschaftlergruppe handelt, die im Auftrag von Botschafter Quanin auf anderen Welten nach intelligenten Lebensformen suchen. Da die Dinosaurier bisher keine Anzeichen davon gezeigt haben, ist der Wissenschatfler Churk umso mehr erstaunt über Raphaels sprachliche Kapazitäten. Daher beschließen sie, ein bewaffnetes Transportteam anzufordern und die Dinosaurier (und Raphael) in die Dimension X mitzunehmen.


IDW TurtlesTime1 11

Operation Rescue

Indessen aber haben die restlichen Turtles das Camp der Utroms bereits ausfindig gemacht. Da sie sich aber noch gut dran erinnern können, wie ein einzelner Utrom sie vor nicht allzu langer Zeit beinahe in den Boden gestampft hat,[1] kommt ein direkter Frontalangriff für sie gar nicht in Frage. Da schlägt Michelangelo einen Lufteinsatz vor, und auf Donatellos Bemerkung, dass Schildkröten gar nicht fliegen können, antwortet Michelangelo nur: "Das sagst du jetzt. Gib mir nur ein paar Stunden, um's zu lernen."


IDW TurtlesTime1 13

Der Befreiungsschlag

Etwas später bereitet sich Raphael zusammen mit Pepperoni, der er eine Maske aus seinen Beinbinden verpasst hat, auf einen Ausbruch aus dem Käfig vor. Da kommt auf einmal Michelangelo auf seinem Flugzeug - einem Quetzalcoatlus - im Sturzflug angebraust und bombardiert die überraschten Utroms mit einer Ladung Felsbrocken. Als die Utroms in Panik geraten, setzt Leonardo sie außer Gefecht, während Donatello sich an die Öfffnung der Käfige macht. Als Raphael dann endlich bereit ist, den Utroms einen Denkzettel für seine Gefangenschaft zu verpassen, sind diese bereits alle in Gewahrsam genommen.


IDW TurtlesTime1 18

Man lernt's nie...

Doch kaum haben die Turtles eine Nase voll Luft schöpfen können, öffnet sich auf einmal ein Dimensionstor in ihrer Nähe, und das Utrom-Transportteam betritt mit gezogenen Blastern die Szene. Auf den Hilferuf der Wissenschaftler hin eröffnen die Utrom-Soldaten das Feuer auf die Turtles und Pepperoni und zwingen sie zur Flucht. Donatello führt seine Familie zurück in den Talkessel, dicht gefolgt von den Utroms, welche auch gleich mit dem dortigen Bewohner unangenehme Bekanntschaft machen. Und als dieser sich gegen ihre Blaster sehr widerstandfähig zeigt, kommt einer der Utroms auf die schwachsinnige Idee, den Saurier mit einer Frucht zu bewerfen...


IDW TurtlesTime1 20

Plötzlicher Abschied

Als die Nacht hereinbricht, sitzen die Turtles in einer Höhle und backen sich eine primitive Pizza, während Michelangelo es sich nicht nehmen lässt, die Ereignisse des Tages amüsiert zusammenzufassen. Jedoch bleibt ihnen immer noch das Problem, dass sie hier in der Urzeit gestrandet sind, bis Renet daran denkt, sie wieder abzuholen. Bevor Michelangelo seine Gedanken darüber in Worte fassen kann, verschwinden die Turtles ganz plötzlich aus der Höhle und lassen die kleine Pepperoni zurück, die sich nach kurzem Stutzen an der Pizza zu laben beginnt.


IDW TurtlesTime1 21

Die Schluss-Idee

Bei den Utroms indessen erzählt Churk dem Kommandant der Transporttruppe von dem, was sich hier ereignet hat. Dieser zeigt sich beeindruckt von der intellektuellen Leistung, die die Turtles bei ihrem Angriff gezeigt haben, und will sie in die Armee von Utrominon zwangsrekrutieren. Doch beim Anblick des letzten Dinosauriers, der noch in ihren Käfigen gefangen ist - einem Triceratops - kommt Churk eine ganz andere Idee...[2]

TriviaBearbeiten

  • Der Plot dieser Geschichte ist entfernt an die Mirage Tales of TMNT-Geschichte "The Return of Savanti Romero" angelehnt. Wahrscheinliche zusätzliche Elemente stammen aus den Usagi Yojimbo-Geschichten "Turtle Soup and Rabbit Stew" und "The Treaty".
  • Ursprünglich war die Geschichte als Fortsetzung des 2014 Annuals vorgesehen (siehe oben). Da jener Band wegen Produktionsschwierigkeiten zeitlich jedoch erst nach Turtles In Time veröffentlicht wurde, ergab sich dadurch ein Sprung in der Plotverbindung. Auf diese Tatsache wird im Umschlaginneren des Originalheftes augenzwinkernd eingegangen, mit dem Statement:
    "Die Turtles trafen vor kurzem eine gutmütige interdimensionale Zeitreisende namens Renet. Ihr kennt die Story noch nicht? Nun, die ereignete sich im TMNT Annual 2014, doch wegen einer Zeitfehlfunktion ist jenes Buch noch nicht veröffentlicht worden! Zeitfehlfunktionen sind bei Renet nichts Ungewöhnliches, wie die Turtles feststellen mussten. [...]"
  • Die beiden Utroms Churk und Yoom erscheinen in der späteren Comicepisode "Leatherhead" #3 wieder.

NeudruckversionenBearbeiten

  • Turtles In Time (Graphic Novel)

Deutsche VeröffentlichungenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Krang War" #1
  2. Utrom Empire #1

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki