FANDOM


TMNT v1 33 00 cover

TMNT Vol.1 #33

Turtles Take Time ("Turtles nehmen sich Zeit" oder "Turtles nehmen die Zeit") ist eine Geschichte aus der Teenage Mutant Ninja Turtles-Comicserie der Mirage Studios.

Details Bearbeiten

  • Erstveröffentlichung: Juni 1990
  • Ausgabe: TMNT Vol.1 #33
  • Story: Jan Strnad
  • Zeichnungen, Farben, Text und Cover: Richard Corben

Kontinuität Bearbeiten

TMNT v1 33 01

Ein etwas ungewöhnlicher Anfang

Zur chronologischen Comic-Liste
  • Vorheriges Kapitel: -
  • Nächstes Kapitel: -

Vorkommende Charaktere Bearbeiten

Inhalt Bearbeiten

TMNT v1 33 04-05

Die Turtles unter Piratenflagge

Auf dem offenen Meer des Jahres 1500 nach Christus, im Zeitalter der "großen Segelschiffe". Eine portugiesische Galleone greift ein Piratenschiff an, aber es sind nicht die Kanonen des Gegners, die die Piraten zu fürchten kriegen, sondern das unerwartete Erscheinen der Teenage Mutant Ninja Turtles, die - nach Piratenmanier ausstaffiert - sich an der Seite der portugiesischen Besatzung am Entern beteiligen. Mithilfe ihrer Kampfkünste stellen die Piraten für sie leichte Beute dar, und nach einem heftigen, aber kurzen Kampf ist das Schiff endlich erobert. Den Laderaum des Piratenschiffs finden sie vollgestopft mit Schätzen - dem gestohlenen "Witwen- und Waisen-Fundus", den der portugiesische Kapitän den Piraten abknöpfen wollte. Im Namen des Königs - ähm, der "Witwen und Waisen" bedankt sich der Kapitän bei den Turtles für ihre Hilfe und bietet ihnen eine Stellung als Leibwächter an. Die Turtles lehnen aber freundlich ab und holen einen Würfel hervor, der sie wieder zurück nach Hause bringen soll, der aber beim Kampf anscheinend ein paar Dellen abbekommen hat...


TMNT v1 33 06

Renets Leihgabe

Wie es zu dieser seltsamen Begebenheit kam? Ein Rückblick von Donatello beginnt etwas mehr Licht auf die Umstände zu werfen, die die Turtles in dieses Abenteuer in der Vergangenheit hineingeworfen haben. Eines schönen Tages saßen sie im Wohnzimmer ihres Domizils, geplagt von der alltäglichen Langeweile, als es plötzlich "Bumm" machte und die Turtles dann auf dem Boden einen fremden Gegenstand entdeckten: Einen hochtechnisch aussehenden Würfel mit einem Brief. Beide Dinge stammten von ihrer zeitreisenden Freundin Renet, und im Brief beschrieb sie den Würfel als einen "anamorphisch autosynchronischen Zeitwürfel", den sie sich von Lord Simultaneous "geborgt" hat.


TMNT v1 33 08

Jolly Roger lässt grüßen

Neugierig auf die Fähigkeiten dieses Geräts - und der Vorbehalte seiner Brüder zum Trotz - stellte Donatello den Zeitwürfel auf das Jahr 1500 ein und aktivierte ihn. Für einen Moment flogen die Turtles durch das Nichts zwischen Raum und Zeit, bevor sie sich auf dem Deck des portugiesischen Schiffes materialisierten. Erst dort kamen sie darauf, was "anamorphisch autosynchron" bedeutete - der Würfel hatte ihnen stereotypische Merkmale der Einwohner der betreffenden Zeitära verpasst. So veränderten sich ihre Waffen zu Entermessern und Messern; Donatello erhielt ein Holzbein, Raphael vom Skorbut angegriffene Zähne, Leonardo eine Augenklappe, und Michelangelo einen gezwirbelten Schnurrbart. Natürlich wurden sie von der Besatzung der Galleone wegen ihrer Erscheinung zuerst mit Entgeisterung und tellergroßen Augen empfangen, doch nachdem die Turtles sie von ihrer Redlichkeit überzeugen konnten, wurden sie vom Kapitän eingeladen, bei einem "gerechten Unternehmen" mitzumachen... und der Ausgang dieser Geschichte ist bereits bekannt.


TMNT v1 33 10-11

Face to face

Zurück in der "Gegenwart" stellen die Turtles gemäß einer Warnung, die in Renets Brief stand, den Zeitwürfel so ein, dass sie einige Zeit nach ihrer Abreise wieder zuhause eintreffen sollen, um ein Zeitparadox zu vermeiden. Doch als es schließlich losgeht, müssen die Turtles feststellen, dass der Trip merkwürdigerweise etwas rauer geworden ist als bei ihrer Hinfahrt. Und als sie sich zuhause wieder materialisieren, wartet ihnen eine unangenehme Überraschung auf - denn anstelle kurz nach dem Zeitpunkt ihrer Abreise sind sie irgendwann kurz davor in der Gegenwart eingetroffen und sehen sich nun von ihren eigenen temporalen Gegenstücken umringt, die mit gezückten Waffen nach dem Grund für diese Scharade fragen! Ein Kampf kommt für die Turtles aber nicht in Frage (auch wenn es Raphael noch so in den Fingern juckt), da der Tod ihrer Gegenstücke zur Auslöschung ihrer eigenen Existenz (ein Zeitparadox) führen konnte; und da sie die eigentlichen Fremdkörper in dieser Vergangenheit darstellen, liegt es an ihnen, zu sterben, damit das Raum-Zeit-Kontinuum erhalten bleibt...


TMNT v1 33 13-14

Die Gefahren der Kinderschuhe

Ehe es aber zum Äußersten kommt, wird der Raum urplötzlich von einem heftigen Beben erschüttert - wie Donatello vermutet, ein "Zeitbeben"; ein Versuch der Natur, die Sache auf eigene Faust wieder geradezubiegen. Der sie betreffende Effekt ist, dass sie dabei weiter in die Zeit zurückgeschleudert werden; und als sie sich wieder materialisieren, finden sie sich durch den Würfel als Babies - in ihren Eierschalen! - in der Kanalisation wieder, direkt vor der Schnauze eines hungrigen Kanal-Alligators! In ihrer Not tauchen die Turtles in den Kanal ab, doch der Alligator lässt nicht locker. Bevor er aber den ersten von ihnen verschlingen kann, ereignet sich ein neues, noch heftigeres Zeitbeben, und erneut verschwinden die Turtles in die Vergangenheit.


TMNT v1 33 17-18

Legenden geschnetzelt

Die nächste Station für die Turtles ist der herbstliche Wald einer mittelalterlichen Umgebung in Europa. Leonardo, Michelangelo und Raphael finden sich in mittelalterliche Rüstungen gehüllt, doch von Donatello ist keine Spur zu finden. Bevor sie sich aber auf die Suche nach ihm machen können, kommt eine Schar gepanzerter Ritter ihres Wegs, und in der voreiligen Annahme, bei den Turtles handle es sich um Dämonen, greifen sie die Mutanten unverzüglich an.


TMNT v1 33 19

Nächste Station...

Die Turtles versuchen sich ihrer Haut zu erwehren, doch die Ritter sind erfahrene Kämpen, und einer von ihnen, der sich Lancelot du Lac nennt, bereitet sich darauf vor, Leonardo mit seinem Schwert den tödlichen Hieb zu versetzen. Doch in diesem kritischen Augenblick taucht Donatello wieder auf, im Robin Hood-Outfit mit Pfeil und Bogen; mit seiner Hilfe wendet sich das Blatt, und die Turtles metzeln ihre Bedränger schnell nieder. Als es vorbei ist, kommt ihnen anhand des Namens Lancelot langsam der Verdacht auf, dass sie wahrscheinlich die legendären Ritter der Tafelrunde abgeschlachtet haben; und als Beweis dafür findet Raphael in den Satteltaschen von einem der Pferde tatsächlich den Heiligen Gral vor! Und genau da ereignet sich wieder ein Zeitbeben, heftiger als zuvor, und die Turtles stürzen wieder einmal hilflos durch das Nichts...


TMNT v1 33 23-24

Es war einmal... der Mensch

Als nächstes finden sich die Turtles in einer urzeitlichen Einöde wieder, äußerlich zu Neander-Turtles verändert. Ehe sie aber Vorsichtsmaßnahmen ergreifen können, um hier - am Anfang der Menschheitsgeschichte - irgendwelche wirklich irreparablen Schäden anzurichten, kommt ihnen eine Hominiden-Rotte entgegen, die in der Nähe nach Nahrung gesucht hat und auf ihre Landung aufmerksam geworden ist. Die hungrigen Hominini greifen die Turtles so wild an, dass die Turtles von Wut gepackt zurückschlagen und am Ende die gesamte Horde ausrotten.


TMNT v1 33 26-27

Zurück zum allerersten Anfang...

Erst als sich ihre Gemüter nach dem Kampf wieder abgekühlt haben, wird den Turtles bewusst, dass sie mit diesem Massaker vielleicht gerade die Entstehung der Menschheit verhindert haben! Nur Augenblicke später wird die Realität von einem erneuten Zeitbeben erschüttert, diesmal aber von maximaler Stärke. Und als die Turtles in die Zeit zurückgeschleudert werden, lösen sich ihre Körper auf und werden zu einer amorphen Masse - denn sie driften geradewegs ins primordiale Chaos hinein, zurück zum wahren Anfang der Zeit, direkt zum Anfang der Schöpfung...


TMNT v1 33 28

Ende gut - und alles wieder von vorne!?

... Und dann, vollkommen unerwartet, finden sich die Turtles wieder an einem Stück zuhause in ihrer wahren Zeit. Besonders Donatello ist froh darüber, dass sich alles wieder von selbst ins Lot gebracht hat und der Zeitwürfel noch in Ordnung ist. Doch erneut von seiner Abenteuerlust gepackt, beabsichtigt er, zusammen mit seinen Brüdern sogleich die Zukunft zu bereisen - eine Absicht, gegen die seine Brüder extremen Protest einzulegen gedenken...

TriviaBearbeiten

  • Dies ist die erste und einzige größere TMNT-Arbeit von Richard Corben, der bereits in der Geschichte "You Had To Be There" einen kleineren Beitrag bei der Farbgebung geleistet hat.
  • Im Innenumschlag der Originalheftes findet sich eine niedergeschriebene Wertschätzung von Kevin Eastman gegenüber Corbens und Strnads Arbeiten und den Einfluss, die sie auf seine eigene Laufbahn als Comiczeichner gehabt haben.

BildergalerieBearbeiten

In anderen MedienBearbeiten

NeudruckversionenBearbeiten

  • Teenage Mutant Ninja Turtles: A Quarter Century Celebration (2009)
  • Teenage Mutant Ninja Turtles Classics, Volume 4 (2013)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki