FANDOM


TMNT UtromEx Mir

Utrom-Exoskelette

Utrom-Exoskelette sind von den Utroms konstruierte Hilfsmittel aus den Mirage Comics.

BeschreibungBearbeiten

Utrom-Exoskelette sind metallene Servoanzüge oder direkt steuerbare Roboter, welche von den Utroms als universelles Hilfsmittel konstruiert wurden. Sie haben alle eine durchschnittliche Größe von 170-175 cm (also wie ein erwachsener menschlicher Mann) und dienen den Utroms als Fortbewegungsmittel und Werkzeug als auch als Tarnung unter den Menschen auf der Erde. Für letzteren Zweck wurden die Exoskelette, wann immer die Utroms in der Öffentlichkeit auftreten mussten, mit einer künstlichen Haut überzogen, die durch nicht näher definierte Mittel menschliche Mimik nachahmen konnte und damit den Utroms das Verstecken leichter machte.

Die Exoskelette werden von ihrer Bauchhöhle aus gesteuert, die den Utroms als Cockpit dient. Von dort lenkt der Utrompilot den Hilfskörper mit an seine Tentakel zugeschnittenen Tasten und Hebeln. (In der 2003 Zeichentrickserie sind diese Kontrollen hingegen Bestandteile der Schwebeplattformen, die die Utroms als sekundäre Fortbewegungshilfe verwenden). Die Grundmodelle des Exoskeletts sind nicht bewaffnet, können aber auf die menschliche Physiologie angepasste Handwaffen einsetzen; eine Ausnahme wird von den Utrominatoren gebildet, deren Exoskelette standardmäßig mit Waffen ausgestattet sind.

Zeichentrickserie (1987)Bearbeiten

In der Zeichentrickserie von 1987 verwendet der außerdimensionale Kriegsherr Krang einen Exokörper, der in seinen Funktionen sehr an die Utrom-Exoskelette erinnert; jedoch ist der Hintergrund seiner Erschaffung von dem der Utroms vollständig verschieden.

Für weitere Details, siehe Krang.

Animationsserie (2012)Bearbeiten

TMNT12 Kraangdroid c

Kraang und Kraangdroid

In der 2012-Animationsserie benutzen auch die Kraang Exoskelette als Tarnung und Werkzeug, die eine Übertragung der Utrommodelle auf diese Serie darstellen. Diese Modelle werden im Allgemeinen "Kraangdroiden" genannt und wurden ursprünglich von einem der ihren, der sich Bishop nennt, konstruiert, der sich später jedoch von der Schwarmgemeinschaft der Kraang trennte und sich Gleichgesinnten anschloss, die sich kollektiv "Utroms" nannten.[1]

Im Gegensatz zu anderen Vorgaben werden die Kraangdroiden nebst physischen Kontrollelementen auch durch ein Neuralvernetzungssystem gesteuert, mit welchem der Pilot die Systeme des Anzuges mittels seiner Gehirnwellen steuern kann; während dieses Prozesses jedoch versinkt ein Kraangpilot in ein leichtes Koma. Wird ein Anzug gebrauchsunfähig gemacht oder dessen Abschaltung erwünscht, wird der Pilot aus dem Koma gerissen und kann wieder mit seiner Umwelt interagieren.

Als Tarnung wie in den Mirage-Comics nutzen die Kraangdroiden im Allgemeinen jedoch recht wenig, da die Kraang dazu tendieren, für ihre Exokörper die gleiche Verkleidung zu verwenden und damit ihre Anonymität ungewollt selbst zu durchkreuzen. In Verkleidung werden diese Exoskelette öffentlich beim Decknamen "Norman" genannt.

Für weitere Details, siehe Kraang.

IDW ComicsBearbeiten

In den IDW Comics benutzt Krang ein Exoskelett, welches ursprünglich der Körper des Cyborg-Kriegers Traxus von der Welt Morbus in der Dimension X war. Durch einen Trenchcoat kann dieser Anzug relativ leicht als Mensch durchgehen. Signifikante Merkmale (und Unterschiede zu seiner 1987iger Version) sind eine gasmaskenähnliche Vorrichtung vor der Mundpartie des Kopfes und dass die Kontrollausbuchtung in der Brust sitzt und nicht in der Taille. Zudem ist der Anzug für Selbstverteidigungszwecke mit Laserwaffen in den Armen und der unteren Brustsektion ausgerüstet.

VideospieleBearbeiten

Die Utrom-Exoskelette erscheinen auch im Spiel Teenage Mutant Ninja Turtles 2: Battle Nexus.

BildergalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

1987 Serie

2003 Serie

2012 Serie

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Annihilation: Earth! - Part 1"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.