FANDOM


TMNT03 Utrom Homeworld

Utrom-Heimatwelt

Die Utrom-Heimatwelt ist ein außerirdischer Planet und Heimatwelt der Utroms.

Mirage ComicsBearbeiten

In den Mirage Comics wird die Utrom-Heimatwelt Magonia genannt. In der Mirage-Kontinuität wird sie nur einmal flüchtig vorgestellt, als die Turtles einer Einladung ihrer Utrom-Freunde folgen und dort versuchen, ein paar stressfreie Ferientage zu verleben. Die einzigen gezeigten Merkmale von Magonia sind die hochtechnologischen Utrom-Städte und dass dessen Ökosphäre Organismen der Erde das Überleben ohne weitere Anpassung ermöglicht.[1]

2003 SerieBearbeiten

In der 2003 Zeichentrickserie wird die Heimatwelt der Utroms zum ersten Mal bildlich dargestellt, wenn auch nicht mit Namen genannt. Von seiner Ökosphäre wird hier nichts gezeigt; sämtliche Handlungsvorgänge auf Magonia finden in diesem Fall in einem Innenraum statt.[2]

IDW ComicsBearbeiten

In der Kontinuität der IDW Comics erhält die Utrom-Welt den Namen Utrominon, und gemäß des dortigen Ursprungs des Kriegsherren Krang ist der Planet ein Teil von Dimension X und das einstige Zentrum eines galaktischen Imperiums. Utrominon wurde durch die Kombination einer schleichende Umweltkatastrophe und einer massiven Rebellion gegen die Vorherrschaft der Utroms vernichtet, nachdem deren oberster Führer Quanin in seinem imperialistischen Eroberungsdrang zu verschwenderisch mit dem Urstoff des Planeten, dem Ooze, umgegangen war.[3][4]

2012 AnimationsserieBearbeiten

In der 2012 Animationsserie erscheinen die Kraang aus der Dimension X. Dort bewohnen sie einen bestimmten Planeten als Hauptresidenz, dessen wahrer Name aber unbekannt ist.

BildergalerieBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Der Name Magonia in den Mirage Comics ist wahrscheinlich einem fiktiven Ort entnommen, welcher 815 vom karolingischen Bischof Agobard von Lyon in dessen Werk De Grandine et Tonitruis ("Von Hagel und Donner") beschrieben wurde. Dabei handelt es sich um ein Wolkenreich, dessen Bewohner mit Schiffen durch die Luft reisen. Dieses Werk diente Agobard als Anklageschrift gegen hartnäckigen Aberglauben, insbesondere gegen sogenannte Wetterzauber.

Siehe auchBearbeiten

Mirage Comics

2003 Serie

IDW Comics

2012 Serie

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Terror by Transmat!"
  2. "Exodus - Part 2"
  3. "Krang War" #2
  4. Utrom Empire #3
  5. "Wormquake! - Part 1"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki