FANDOM


Victor Falco ist ein verbrecherischer Wissenschaftler, ein Feind von den Turtles, Splinter und Tyler Rockwell und eine Neuinterpretation des Rattenkönigs aus der 2012 Animationsserie.

Animationsserie (2012)Bearbeiten

TMNT 12 falco human.jpg

Victor Falco vor seinem Unfall

Dr. Victor Falco war ursprünglich ein anerkannter Wissenschaftler mit dem Spezialgebiet Neurochemie, einem Feld der Wissenschaft, die sich mit den chemischen Vorgängen im zentralen Nervensystem befasst. Eines Tages wurden Falco und sein Kollege und Freund Tyler Rockwell von den Kraang angesprochen, die ihr Mutagen zu verbessern suchten. Rockwell wollte sich nicht darauf einlassen, doch Falco verfiel der Gier nach dem Geld, welches die Kraang ihm boten. Um diesen Deal geheimzuhalten, sperrte Falco Rockwell ein, mutierte ihn mithilfe des Mutagens und der DNA eines Affen und benutzte ihn als Versuchskaninchen für seine Experimente zur Herstellung eines Präparats, welches dem Empfänger die Fähigkeit verleihen sollte, die Gedanken und Absichten anderer zu lesen.

TMNT Falco Rat King.jpg

Falco als der Rattenkönig

Rockwell gelang es schließich, aus dem Labor zu entkommen, und als die Turtles und April O'Neil die Vorgänge um Rockwells Verschwinden untersuchen wollten, tischte Falco ihnen das genaue Spiegelbild der ganzen Geschichte auf, um sie dazu zu veranlassen, Rockwell für ihn einzufangen. Nach einigen Mühen gelang es den Turtles auch, und sie lieferten Rockwell an Falco ab, doch bald darauf entdeckten sie verschiedene Ungereimheiten in Falcos Story und kehrten auf der Stelle ins Labor zurück. Falco hatte sich bereits zwar mit dem Präparat, das er auf brutalste Weise aus Rockwells Gehirn extrahiert hatte, verabreicht, doch Donatello fand einen Weg, seine Gedanken während des Kampfes abzuschalten und damit den Vorteil Falcos zunichte zu machen. Während eines unbeobachteten Moments jedoch entkam Falco nach dem Kampf; Rockwell wurde daraufhin von den Turtles und April freigelassen, woraufhin er in die Straßen von New York City flüchtete.[1]


TMNT12 s02e12.jpg

Falcos letztes Gefecht

In den Untergrund getrieben, versuchte Falco, das Psi-Mutagen zu reproduzieren, doch gerade als seine Nachforschungen von Erfolg gekrönt zu sein schienen, durchnagten einige Ratten eine Stromleitung und lösten damit ein Feuer im Labor aus. Der Brand entstellte Falco und trieb ihn in den Wahnsinn, doch dabei verband er sich telepathisch mit den Ratten aus seinem Labor und den Kanälen der Stadt und schwang sich zu deren Herrscher auf und trachtete nach der Weltherrschaft. Mit seinen Kräften über seinen Geist ist der Rattenkönig der einzige Feind, vor dem sich selbst der sonst entschlossene Splinter wahrhaft fürchtet.[2]


12 s4e21.jpg

Falcos letzte Versuchung

Victor Falco versuchte später mit seinen mutierten Riesenratten einen Feldzug gegen New York durchzuführen und nahm einige Menschen, die von seinen Riesenratten gefangen genommen wurden, in sein Versteck. Angeregt durch Splinter war Victor Falco darin bestrebt, die Menschen in Rattenmenschen zu verwandeln. Zudem gelang es Victor Falco abermals, die Kontrolle über Splinter zu bekommen, jedoch vereitelten die Turtles mit Hilfe von Ice Cream Kitty seine Pläne und Splinter konnte von seinem Bann befreit werden.[3]


TMNT Falco end.jpg

Falcos Überreste in der Unterstadt

Falco flüchtete, von Splinter verfolgt, in die versunkene Unterstadt, wo es zu einem erneuten Zweikampf zwischen ihnen kam. Nachdem Splinter den Rattenkönig seiner Augen und Ohren - der Ratte Aristoteles - berauben konnte, säte er Angst in Falcos Herz. Falco versuchte einen letzten verzweifelten Angriff, verfehlte aber sein Ziel und fiel in die Tiefen der versunkenen Stadt hinab.[3] Als Splinter lange Zeit später nach seinem Kampf gegen den Shredder, der sich in ein Monster hatte verwandeln lassen, in derselben Schlucht endete, wurde er von Falcos Erscheinung heimgesucht, die ihn dazu bringen wollte, den Instinkten seiner tierischen Form nachzugeben und sich damit Falco ganz zu unterwerfen. Die Erinnerung an seine Familie aber gab Splinter die Kraft, ihm zu widerstehen, und als er seine Sinne wieder beisammen hatte, fand er Falcos sterbliche Überreste vor sich.[4]

Charakter und FähigkeitenBearbeiten

TMNT 12 falco power.jpg

Falco mit seiner neuen ESP-Fähigkeit

Falco war ein skrupelloses und selbstsüchtiges Individuum, der der Gier nach Geld und Macht verfallen war und sich daher nicht scheute, selbst an Menschen unmenschliche Experimente durchzuführen.

Durch das Präparat, das er entwickelt und an Rockwell getestet hatte, gewann Falco die Fähigkeit, die Gedanken und damit die Absichten eines Gegners aus seinem Gehirn herauszulesen. Im Kampf gab ihm das den Vorteil, dass er stets die Initiative gegen seine Feinde gewann und ihren Angriffen spielend ausweichen konnte. Als er später mithilfe von Laborratten das Präparat neu zu entwickeln versuchte und es zum schicksalshaften Unfall kam, führte der Schock des Unfalls zu einer permanenten telepathischen Verbindung zwischen Falco und der Rattenpopulation von New York.

Durch den Unfall wurde Falco allerdings permanent blind und musste sich auf seine telepathische Verbindung mit seinen Rattenuntertanen verlassen, insbesondere seines ständigen Begleiters Aristoteles, der ihm als Augen und Ohren dient (siehe unten).

Falcos RattenBearbeiten

TMNT12 Aristoteles.jpg

Aristoteles

Nach seiner Verwandlung in den Rattenkönig konnte Falco nur noch Gesellschaft unter den New Yorker Ratten suchen. Darunter sind folgende spezielle Exemplare bekannt, welche die Namen von bedeutenden Persönlichkeiten aus der Antike tragen:

AuftritteBearbeiten

TriviaBearbeiten

  • Victor Falco könnte eine Anspielung auf die Figur des Herbert West aus der Horrorgeschichte Herbert West - Reanimator von H. P. Lovecraft aus dem Jahr 1922 sein. Der Wissenschaftler Herbert West experimentiert in der Horrorgeschichte mit einem Serum, das Tote wiederbeleben soll. In der losen filmischen Adaption Re-Animator (1985) und dessen Sequels wurde Herbert West von Jeffrey Combs, dem Originalsprecher von Victor Falco, dargestellt.
  • Falcos Unfall, seine daraus gewonnene Kommunikationsfähigkeit mit Ratten und die daraus resultierende Identifizierung mit ihnen basieren wahrscheinlich auf die Figur von Cobrato aus der 1987iger Fred Wolf Cartoonserie.
  • Einige Fans spekulieren, dass Dr. Victor Feral, eine Figur aus dem Rollenspiel Teenage Mutant Ninja Turtles & Other Strangeness, zum Teil als Vorlage für Victor Falco diente.

GalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

1987 Serie

2012 Serie

Rollenspiele

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "Monkey Brains"
  2. "I, Monster"
  3. 3,0 3,1 "Of Rats and Men"
  4. "Darkest Plight"
  5. 5,0 5,1 5,2 "Of Rats and Men"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki