FANDOM


Warp Crystal 03.jpg

Warp-Kristall

Der Warp-Kristall (Warp Crystal) ist ein magisches Artefakt in der Teenage Mutant Ninja Turtles-Franchise.

BeschreibungBearbeiten

Der Warp-Kristall ist ein facettierter Edelstein aus einem unbekannten, kristallinen Material, das aus sich heraus leuchtete. Ursprünglich steckte er in einer filigranen Fassung aus einem silberartigen Material, das an einem Ende einen Radiergummi aufgesetzt hatte und am anderen in einem hohlen Röhrchen endete, das sich leicht auf das stumpfe Ende eines Stiftes aufstecken ließ. Der Filigrankäfig war mit einem Türchen versehen, durch die der Kristall herausgenommen werden konnte, und hatte die Maße von vier Zoll in der Länge (ca. 10 cm) und 2/3 eines Zolls im Durchmesser.

Mirage ComicsBearbeiten

Die genaue Herkunft des Warp-Kristalls und die Gründe, unter denen er auf der Erde aufgetaucht war, sind unbekannt, jedoch sind in den Comics gewisse Andeutungen vorhanden, dass er aus der außerdmensionalen Welt von Ebrik stammen muss. Der Kristall wurde von April O'Neils Vater gefunden, als dieser eines Tages als junger Mann in den Second Hand-Waren im Lager seines Shops nach Sachen wühlte, die er entweder verkaufen oder für sich hätte behalten könnte. Zu dem Zeitpunkt steckte seine Ehe in einer Krise, da seine Frau nach der Geburt seiner ersten Tochter Robyn nicht mehr in der Lage war, mehr Kinder zu bekommen, wie sie sich es eigentlich gewünscht hatte.

Aus Neugier steckte O'Neil den Kristall an einen seiner Bleistifte und begann damit Bilder zu zeichnen. Zu seiner Überraschung stellte er schnell fest, dass die Bilder tatsächlich zu wirklichen Objekten oder Lebewesen wurden, sobald der letzte Strich vollendet war. Nachdem er und seine Frau sich von den Kräften des Kristalls vollends überzeugt hatten, versuchte O'Neil den Kinderwunsch seiner Frau zu verwirklichen, doch die vom Kristall erschaffenen Babies lösten sich nach kurzer Zeit wieder in Luft auf. Erst nach einiger Überlegung kam er auf den Gedanken, dass die Zeichnungen deswegen nicht hielten, weil ein Bleistift als Medium nicht permanent war. Deshalb sattelte er auf einen Tuschefüller um, und tatsächlich blieb das neue Baby erhalten und wuchs ungehindert zu einer Erwachsenen heran.

Allerdings reiste April Jahre nach dem Tod ihres Vaters auf der Suche nach ihrer Vergangenheit mithilfe der Zeithüterin Renet in die Vergangenheit, und nachdem sie - im Körper einer Kakerlake - mitangesehen hatte, wie sie auf die Welt gekommen war, entfernten sie und Renet eines Nachts den Kristall aus seiner Fassung und warfen ihn durch ein Abflussgitter in den Keller des Hauses hinunter.[1] Der Kristall landete auf einen Kohlehaufen und blieb dort lange Jahre unentdeckt, bis eines Tages Aprils neuer Untermieter, Kirby, ihn fand und seinerseits benutzte, um seine Zeichnungen lebendig werden zu lassen. Der Kristall ging schließlich zusammen mit Kirby in Ebrik verloren, nachdem er und Donatello den dort lebenden Menschen gegen eine Monsterhorde zu Hilfe gekommen waren.[2] Sein derzeitiger Verbleib ist unbekannt.

2003 SerieBearbeiten

In der 2003 Zeichentrickserie kommen Kirby und der Kristall in der Folge "Hommage an Jack" ("The King") vor, doch dessen Hintergrundgeschichte aus dem Mirage Comics wird dort nie vollständig aufgedeckt. Außerdem wird eine kurze, wahrscheinliche Andeutung auf Aprils Suche nach ihrer Vergangenheit in der Folge "Return of Savanti Romero - Part 1" gemacht.

BildergalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. TMNT Vol.4 #22
  2. "Kirby and the Warp Crystal"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki