FANDOM


Zurück zur Episodenliste
Wer ist Mister Mortu? - Teil 2 (The Search for Splinter, Part 2; “Die Suche nach Splinter, Teil 2”) ist die 26. Folge der ersten Staffel der 2003 Teenage Mutant Ninja Turtles Serie.

IntrotextBearbeiten

Raphael: Hier ist, was soweit alles passiert ist – versucht mitzuhalten. Nachdem wir mit Shredder und seinem Foot-Fußpilz den Boden aufgewischt haben, haben wir bemerkt, dass jemand Meister Splinter mitgenommen hat. Ich sag euch, wir haben bei der Suche nach ihm die Stadt auf den Kopf gestellt, aber er war nirgendwo. Dann hatte Donnie eine Idee.
Donatello: [im Rückblick] Was ist mit den Wächtern? Wenn man’s sich überlegt, gleich nachdem Splinter verschwunden ist, sind sie verschwunden.
Raphael: Also lockten wir einen der Wächter zu einer Unterredung.
Raphael: [im Rückblick] Unser Meister ist verschwunden. Wir wollen ihn finden.
Raphael: Wir wussten, dass der Kerl die Antworten hatte, aber er wollte nicht reden, daher verpassten wir ihm einen Turtle-Peilsender. Wir haben ihn bis zu diesem normal aussehenden Gebäude verfolgt und wussten, dass wir Hilfe brauchen würden, um hinein zu gelangen. Wir haben Casey dazu gebracht, ein Ablenkungsmanöver zu starten, indem er in der Lobby verrückt spielt.
Casey: [im Rückblick] Jetzt will ich den Obermeier sehen, oder ich nehm‘ den Laden auseinander!
Raphael: Er war ein natürlicher Kandidat. Und das hat es April ermöglicht, sich in den Sicherheitskontrollraum zu schleichen und die Alarmsensoren zu deaktivieren. Sie fand uns den einzigen Einstieg hoch oben im achten Stock.
Donatello: [im Rückblick] Es ist eine Art Hologramm.
Raphael: Aber wie immer geht nichts nach Plan.
Donatello: [im Rückblick] Mikey, warte!
Michelangelo: [im Rückblick] Wooow. – Oh-oh. Waah!
Donatello: [im Rückblick] Mikey!
Donatello und Michelangelo: [im Rückblick] Aaaaahhhhh!!!

Handlung Bearbeiten

TMNT Search2 a

Casey und April brechen aus!

Mit einem desperaten Akt des Teamworks gelingt es Michelangelo und Donatello gerade im letzten Moment, sich vor dem Aufprall auf der Straße zu retten. Währenddessen steckt Casey in der Lobby in wirklich ernsthaften Schwierigkeiten: Das Wachpersonal hat die Samthandschuhe abgelegt und beginnt ihn nun mit einer beängstigend übermenschlichen Stärke in die Enge zu treiben. Zudem wird auch Aprils Anwesenheit im Sicherheitskontrollraum bemerkt; sie kann gerade noch die Plasmaausstoßanlage am getarnten Eingang im achten Stock deaktivieren und den Turtles Zutritt ins Gebäude verschaffen, bevor sie von einem der Angestellten konfrontiert wird. Casey ist es jedoch gelungen, an einen der Schockstäbe der Wachen heranzukommen; mit diesem und einem Schwebeschlitten, den Aprils Bedränger benutzt hat, kämpfen die beiden sich den Weg durch ihre Gegner – darunter dem Leiter von T.C.R.I., Mister Mortu höchstpersönlich – nach draußen und entkommen in eine nahe Gasse, wo sie den Battle Shell geparkt haben. Nun bleibt ihnen nichts weiter übrig, als der Dinge zu harren, die noch auf ihre Freunde zukommen werden ...


TMNT Search2 c

Das wahre Gesicht von T.C.R.I.

Indessen gelangen die Turtles durch ein Lüftungsgitter ins Innere des Gebäudes, doch die Rätsel häufen sich, je weiter sie vorstoßen: Gleich aussehende Räume und Korridore ohne irgendwelche Einrichtung, Türen, die nirgendwo hinführen und Hologramme, die geheime Zugänge tarnen - alles offensichtlich nur dazu da, um zufällige Besucher zu täuschen - sind nur einige davon. Leonardo und Raphael trennen sich von Michelangelo und Donatello, und beide Teams suchen getrennt nach einem Zugang, der sie irgendwie weiterbringen soll. Schließlich gelingt es beiden Gruppen unabhängig voneinander, einigen Angestellten der Firma zu folgen; dabei gelangen sie zu einen Zugang in ein geheimes Untergeschoss, wo sich ihnen eine bizarre Welt in Form einer riesigen geheimen Anlagen, bestückt mit biomechanischer Hochtechnologie, eröffnet. Und als sie dort unten auch die Angestellten wiederfinden, erwartet sie ein wahrhaftiges Gruselkabinett: Die Belegschaft von T.C.R.I. sind in Wirklichkeit kleine, klumpkörprige Wesen, die sich mittels künstlichen Exoskeletten als Menschen verkleiden!


TMNT Search 2 xx

Splinter im Tiefschlaf

Währenddessen aber wird die Anwesenheit der Turtles im Gebäude entdeckt; der Alarm wird ausgelöst und eine verzweifelte Hetzjagd durch die Anlage beginnt. In diesem Durcheinander finden die Turtles wieder zusammen und sich selbst in einer merkwürdigen Kammer, in der mehrere mit Flüssigkeit gefüllte Kapseln stehen, in denen ein Artgenosse ihrer unheimlichen Verfolger stumm und leblos schwimmt. Zu ihrer Bestürzung finden sie ihren Meister Splinter in einer solchen Kapsel wieder, die sich als Biostasiseinheit herausstellt, die ihren Okkupanten in Tiefschlaf hält; ihre Verfolger brechen jedoch in die Kammer ein, bevor sie die Einheit deaktivieren und ihren Ziehvater befreien können.


TMNT Search2 d

Eine vollkommen unerwartete Entwicklung

Im darauffolgenden Kampf schickt Michelangelo einen ihrer Gegner, der auf einer Schwebeplattform angreift, mit einem Kick in ein unkontrolliertes Trudeln; das von diesem panisch abgegebene Waffenfeuer trifft Donatello und schleudert ihn in einen benachbarten Raum, in dem eine seltsame Plattform steht. Als die anderen Turtles ihm zu Hilfe kommen, geraten sie dabei alle zufällig direkt auf die Plattform – und bleiben regelrecht auf ihr kleben. Trotz eines verzweifelten Versuches von Mortu, sie abzuschalten, beginnt die Plattform sich mit Energie aufzuladen. Ein gleißendes Licht hüllt die Turtles ein, und inmitten dieses Scheins lösen sie sich vollständig in Nichts auf und verschwinden von der Erdoberfläche ...

Zitate Bearbeiten

  • Casey: Nun, das ist besser gelaufen als erwartet.
    April: Dann sind deine Erwartungen durchgeknallt! Ich hab soviel Adrenalin drauf, dass ich zwei Wochen lang nicht schlafen kann.
    Casey: Wie auch immer, Mission ist erfüllt. Du hast das ganz gut da drin gemacht.
    April: Nun ... das hast du auch.
    Casey: Hab‘ ich das? Na ja, ich glaub‘, ich hab’s. [lehnt sich gegen den Schwebeschlitten, der wegrutscht, und setzt sich unsanft aufs Pflaster]
  • Donatello: Sieh dir das an! Scheint eine Art techno-organische Fusion zu sein. Wir gehen da runter!
    Michelangelo: Sieht für mich eher wie ein riesiger Magen aus. Das heißt, ich möchte nicht mal daran denken, was uns „da unten“ angedärmen – äh, angedeihen wird.
  • Rat der Drei I: Wir Utroms sind jahrhundertelang unentdeckt geblieben ...
    Rat der Drei II:... und keine unserer Domänen wurden je infiltriert ...
    Rat der Drei III: Bis heute!
    Rat der Drei I: Alles, wofür wir gearbeitet haben – unsere Chance, endlich nach Hause zu kommen – ist in Gefahr.
    Anführer der Wächter: Die Turtles wissen nichts mit Sicherheit. Ihre menschlichen Freunde sind noch nicht einmal in den unteren Korridor gelangt.
    Mortu: Aber ihre Freunde scheinen unser Sicherheitssystem manipuliert zu haben, den Holoschild gestört und unsere Anonymität unter den Menschen ernsthaft kompromittiert.
    Rat der Drei II: Deine Beurteilung?
    Mortu: Ich habe nicht den geringsten Zweifel: Die Turtles sind im Haus!
  • Utrom I: Passt auf euer Waffenfeuer auf! Wir können es uns nicht erlauben, die techno-organische Ausrüstung in diesem Raum zu beschädigen!
    [Ein anderer Utrom feuert dennoch, trifft versehentlich das besagte Equipment und löst eine Explosion aus]
    Utrom I: Was habe ich gerade eben gesagt!?
    Utrom II: Sorry.

TriviaBearbeiten

  • Diese Folge basiert auf der Story TMNT Vol.1 #4 der Mirage Comics.

Vorkommende Charaktere Bearbeiten

Schauplätze
 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.