FANDOM


Moo Mesa title

Wild West C.O.W.-Boys of Moo Mesa

Wild West C.O.W.-Boys of Moo Mesa ist eine US-amerikanische Franchise, die von Ryan Brown kreiert wurde.

ProduktionsgeschichteBearbeiten

Moo Mesa begann als eine Acitonfigurspielreihe, welche von Hasbro im Jahr 1991 hergestellt wurde. Ryan Brown verkaufte diese Idee schließlich an den amerikanischen Sender ABC, welcher sie mit der Zusammenarbeit der Studios Greengrass and King World Productions zu einer Cartoonserie entwickelte.

Die Serie lief in zwei Staffeln von jeweils 13 Folgen vom 12. September 1992 bis zum 4. Dezember 1993. Sie wurde von den Studios King World und ABC's Greengrass Productions produziert; die Animationsarbeiten wurden von der Gunther-Wahl Productions (in der ersten Staffel) und der Ruby-Spears Productions (zweite Staffel) ausgeführt. Durch den Kauf von ABC durch die Disney Productions wurde die Serie schließlich eingestellt.

Von Moo Mesa gibt es auch eine Comicadaption vom Archie Comics-Studio und ein Videospiele.

SerienplotBearbeiten

Moo Mesa characters

Die Charaktergalerie von Moo Mesa

Die Geschichte der Serie beginnt mit einem Meteor, der gegen Ende des 19. Jahrhunderts auf die Erde aufschlägt und dabei eine Hochebene (Mesa) erschafft, welche vollkommen vom Rest der Welt abgeschnitten wird. Die seltsame Strahlung des Meteoriten bewirkte auch, dass die Menschen, die auf der Mesa gefangen saßen, in humanoide Kuhwesen und andere Tiermutanten verwandelt wurden.

Die neuen Bewohner von Moo Mesa führten daraufhin ihr Leben, wie sie es gewohnt waren, weiter, wobei aber auch neuzeitlichere, wenn auch recht primitive Erfindungen (basierend auf dem sogenannten Steampunk-Genre) ihren Einzug in das Leben auf der Mesa einhielten. Das Leben der Tiermenschen auf Moo Mesa wurde von Erzählungen aus dem Wilden Westen geprägt, dessen legendäre Merkmale bald zum täglichen Leben gehörten, einschließlich der legendären Duelle zwischen Gesetzesbrechern und Gesetzeshütern.

Da die Behörden von Cowtown, der Hauptstadt von Moo Mesa, nicht mit der steigenden Anzahl der Verbrechen (die sie insgeheim selbst anzetteln) fertig werden können, hat eine Anzahl von tapferen Kämpfern es sich zur Aufgabe gemacht, ihre Mitmenschen zu schützen. Diese Streiter des Rechts tragen den Namen C.O.W.-Boys, wobei C.O.W. ein Acronym für den Begriff "Code of the West" ("Code des Westens") darstellt.

Charaktere (in diesem Wiki)Bearbeiten

Die C.O.W.-BoysBearbeiten

COW-Boys Tales 21

Die C.O.W.-Boys in den Mirage Comics: Moo Montana (m.), Dakota Dude (r.) und Cowlorado Kid (l.)[1]

Marshal Moo Montana
Marshal von Moo Mesa und Anführer der C.O.W.-Boys. Sein Pferd trägt den Namen Cyclone.
Dakota Dude
Der Ruhigste und Unerschrockenste unter den C.O.W.-Boys. Reitet ein Pferd namens Rebel, welches unter Höhenangst leidet.
Cowlorado Kid
Der Junior unter den C.O.W.-Boys, der sich gerne als ein würdiger Gesetzeshüter beweisen will und in seiner Freizeit gerne mit den Ladies anbandelt. Reitet ein Pferd namens Jezebel.

FreundeBearbeiten

Jose Rey
Ein Mystiker mit hispanischen oder indianischen Wurzeln, und ein Charakter, der speziell für die Mirage Comics entworfen wurde und in der Cartoonserie nicht vorkommt. Mit seinen Kräften, welche die Realitäten der Turtles und der C.O.W.-Boys gleichermaßen erreichen, bildet er ein wichtiges Bindeglied zwischen den beiden Welten und den miteinander befreundeten Teams.
Cudley the Cowlick
Ein zu interdimensionalen Reisen befähigtes Alien und ein Originalcharakter aus den Archie Comics, welches freundschaftliche Beziehungen zu Jose Rey unterhält.
Cody Calf
Ein Junge, der ein großer Fan der C.O.W.-Boys ist und als Erwachsener in ihre Fußstapfen treten möchte.

FeindeBearbeiten

Sheriff Terrorbull/Masked Bull
Terrorbull ist ein korrupter Sheriff, welcher vom ebenso verbrecherischen Bügermeister von Cowtown, Oscar Bulloney, ins Amt gebracht wurde. Nach außen hin ein treuer, wenn auch nicht ganz kompetenter Gesetzeshüter, begeht er in der Identität des Masked Bull ("Maskierter Stier") Verbrechen.

Moo Mesa in TMNTBearbeiten

Mirage ComicsBearbeiten

Ryan Brown war einer der Mitarbeiter an den Teenage Mutant Ninja Turtles-Comics der Mirage Studios, weswegen ein Crossover zwischen den beiden Serien im Laufe der Zeit unvermeidlich wurde.

AuftritteBearbeiten

2003 ZeichentrickserieBearbeiten

Das Setting und einige Charaktere aus Moo Mesa haben einen Cameo-Auftritt in der 2003 Zeichentrickserie als holografische Simulation in der Fast Forward-Staffel.

AuftritteBearbeiten

Bilder-GalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

QuellenverzeichnisBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. "A (Bull) Wrinkle In Time"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki